Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

BSN Spitout Wiener Börse: AT&S dreht nach vier Plus-Tagen

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: AT&S -0,61% auf 49, davor 4 Tage im Plus (16,41% Zuwachs von 42,35 auf 49,3), Porr -1,3% auf 12,14, davor 3 Tage im Plus (6,59% Zuwachs von 11,54 auf 12,3), Silber Philharmoniker 1 1 +1,11% auf 29,18, davor 3 Tage im Minus (-5,99% Verlust von 30,7 auf 28,86), Marinomed Biotech 0% auf 69, davor 3 Tage im Minus (-5,48% Verlust von 73 auf 69). Folgende Titel haben den Moving Average 100 gekreuzt: Josef Manner & Comp. AG 107 (MA100: 109,98, xD, davor 110 Tage über dem MA100). Folgende Titel haben den Moving Average 200 gekreuzt: Josef Manner & Comp. AG 107 (MA200: 107,72, xD, davor 110 Tage über dem MA200). ATX TR Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: EVN (2 Plätze gutgemacht, von 13 auf 11) ; dazu, OMV (+1,...     » Weiterlesen


 

Wiener Börse Plausch S2/28: MSCI-Yes für Strabag, EMA-No Valneva, Valuation Oberba...

Reinhören: boersenradio.at page podcast 2943 Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. Die Folge S2 28 dreht sich um einen schönen charttechnischen (Ne)Hammer bei der Verbund-Aktie, ein positives Ding aus der Candlestick-Technik, die Verbund-Aktie hat seit Freitag 10 Prozent Plus gemacht. Top-Thema ist aber freilich die MSCI-Aufnahme für die Strabag. Weiters: Gute Signs für AT&S, Valneva kein EMA-Liebling, Gerald Grohmann jagt sich nicht mehr selbst, Valution Oberbank und ein Mail von Kurt Stiassny. Bei Erste und OMV sind sich die Vorstände nicht einig. Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch...     » Weiterlesen


 

Österreich-Depots: Am Freitag Verbund, Wienerberger und Post gut erwischt (Depot K...

So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: +0.17% vs. last #gabb, -3.82% ytd, +73.60% seit Start 2013. Das wikifolio ist die Fortsetzung der Real Money Aktivitäten, die am 4.4.2002 mit 10.000 Euro starteten und 2013 ins wikifolio übertragen wurden. Aktueller Stand: 114.995 Euro, ein Plus von 1049,95 Prozent nach Spesen. Alle Trades unter www.wikifolio.com de at w wfdrastil1 . Das wikifolio hat heuer 14 Prozent Alpha vs. ATX TR. Am Freitag hatte ich noch Post zu 29, Wienerberger zu 23,40 und Verbund zu 77,60 zugekauft. Österreichische Post ( Akt. Indikation: 29,05 29,10, 0,78%) Wienerberger ( Akt. Indikation: 24,14 24,18, 0,50%) Verbund ( Akt. Indikation: 84,30 84,35, 3,40%) Das Depot bei dad.at umfasst unsere Private Investor Relations Partner http: ...     » Weiterlesen


 

Börsegeschichte 16.5.: Extremes zu OMV

over MA200: 15.05.2006: OMV: Am längsten über MA200: 948 Tage (endete am: 15.05.2006) Bisher gab es an einem 16. Mai 18 Handelstage im ATX TR, einiges ist auch auf Samstag Sonntag gefallen. Die ATX TR-Durchschnittsperformance am 16.05. beträgt 0,12% . Der beste 16.05. fand im Jahr 2008 mit 1,98% statt, der schlechteste 16.05. im Jahr 2006 mit -1,55% . Im Vorjahr lag der ATX TR am 16.05. so: 0,00% . (Der Input von Börse Geschichte für den http: www.boerse-social.com gabb vom 16.05.)      » Weiterlesen


 

PIR-News: Valneva, Andritz, CA Immo, S&T, Verbund, A1 Telekom Austria, Wienerberge...

Gute und schlechte Nachrichten von Valneva . Die Gute: Die Vereinigten Arabischen Emirate haben eine Notfallzulassung für den Covid-19-Impfstoff VLA2001 erteilt . Diese Zulassung folgt auf die bedingte Marktzulassung durch die britische MHRA, die Mitte April erteilt wurde, und die Notfallzulassung durch die bahrainische NHRA im März 2022. Die schlechte Nachricht: Die Zulassung seitens der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) lässt auf sich warten, daher beabsichtigt die Europäische Kommission den Vorabkaufvertrag für Valnevas Covid-19-Ganzvirus-Impfstoffkandidaten zu kündigen . Der Vorabkaufvertrag räumt der Europäischen Kommission das Recht ein, diesen zu kündigen, wenn VLA2001 bis zum 30. April 2022 keine Marktzulassung von der EMA erhalten hat. ...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil