Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Der irre Traum vom schnellen Reichtum an der Börse (Tim Schäfer)

30 Sep

Tim Schäfer

Privatanleger glauben, dass sie besser als die Masse sind. Sie täuschen sich. Die meisten würden mehr Rendite erwirtschaften, wenn sie einfach einen ETF kaufen würden, anstatt einzelne Aktien auszuwählen. Klar kannst du besser als der Index abschneiden. Aber die Wahrscheinlichkeit ist gering. Die wenigsten Anleger erzielen eine Outperformance. Hohe Transaktionskosten und Steuern sprechen dagegen. Fehlgriffe […] Der Beitrag Der irre Traum vom schnellen Reichtum an der Börse erschien zuerst auf Timschäfermedia . Im Original hier erschienen: Der irre Traum vom schnellen Reichtum an der Börse      » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Palfinger, KapschTrafficCom, Warimpex, RBI, Erste Group, Bawag, Addiko...

Deutliche Verluste gab es am heimischen Markt zu verzeichnen, der ATX konnte sich dem europäischen Abwärtsdruck nicht entziehen und endete mit einem Minus von 1,3%. Belastung für den österreichischen Leitindex kam vor allem von den schwergewichteten Bankentitel, die im Einklang mit dem gesamteuropäischen Sektorentrend deutlich nachgaben. Die Raiffeisen führte den Reigen mit einem Minus von 2,9% an, die Erste Group fiel um 2,1% und die Bawag konnte sich im Vergleich dazu relativ gut halten und musste lediglich 1,5% abgeben, klar gegen den Trend stemmte sich die kleinere Addiko Bank, die ein deutliches Plus von 3,5% erzielen konnte. Auch die OMV konnte sich dem Druck, unter dem die Ölwerte international standen, nicht entziehen, für den heimischen Konzern ging es um w...     » Weiterlesen


 

Inbox: Erste Bank Open - erstmals Day- und Night-Sessions

29.09.2020 Zugemailt von gefunden bei: Presse emotiongroup (runplugged-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch runplugged.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com ) Bei den Erste Bank Open gibt es in diesem Jahr erstmals Day- und Night-Sessions Trotz Kapazitätsbeschränkung soll möglichst vielen Fans die Gelegenheit geboten werden, Live-Tennis in der WienerStadthalle zu erleben. Wien, 25. September 2020 .– Die gute Nachricht vorweg! DieErste Bank Open 2020werden vom24. Oktober bis 1. NovemberinderWiener Stadthallestattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation allerdings unter völlig neuen Vorzeichen. War man bei denPlanungen im Sommer noch von einer Kapazität von 5.000 Besuchern pro Spieltag ausgegangen, musste diese Zah...     » Weiterlesen


 

Sirenengenerve (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Entweder ich bin ein bissl kränklich oder überfordert oder sonstwas. In dieser Woche geht jedenfalls nicht viel. Heute wieder 7k , der Wind bläst, mir ist unwohl, dauernd Sirenen und Kreuzungen. Stress. Im 9. taugt mir das Laufen momentan überhaupt nicht. Aktivität: Lauf Dauer: 00:36:41 Distanz: 6 990 Pace: 05:14 km h: 11.46 Schuhe: Asics App: Runplugged Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im September bisher 180,150 km gelaufen, im Schnitt täglich 6,212 km, ein Minus von 24,38 Prozent gegenüber dem August, als Christian 8,215 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Akti...     » Weiterlesen


 

Depot bei bankdirekt.at: Habe auf das startup300-Problem bereits vor 6 Monaten hin...

94.282 Euro haben wir als Gesamtwert aus Cash und u.a. Wertpapieren aktuell ausgeworfen, bezogen auf den Jahresstartwert von 107.500 ist dies ein Minus von 12,30 Prozent. Unser wikifolio Stockpicking Öster­reich (grösste Position im Depot), liegt so: DE000LS9BHW2: -0.00% vs. last #gabb, -22,31% ytd, +26,70% seit Start 2013. Auch heute kann mein wikifolio nicht gehandelt werden, weil es rund um startup300 ein Problem gibt, ich habe bereits im März darauf hingewiesen, siehe HIER . Nun war es sechs Monate ruhig, jetzt ist aber offenbar irgendwas passiert, startup300 war ja auch zB im wikifolio vom Ausichtsratschef Michael Altrichter. Ich gehe davon aus, dass hier wikifolio, startup300 und L&S eine faire Lösung finden, habe dazu heute auch mit der Wiener Börse telefoniert....     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil