13.04.24

Mein Tagebuch soll auch Jannik Sinner auf den Nr. 1-Rang in der ATP-Weltrangliste begleiten, das ist ein Wunsch von mir. Heute hat es in Monte Carlo allerdings einen gefährlichen Rückschlag gegeben. Nicht, dass Jannik das Semifinale gegen Stefanos Tsitsipas verloren hat, das darf passieren, freilich waren Fehlentscheidungen im 3. Satz dabei. Nein, es war noch was dabei: ein Krampf oder Schlimmeres hat Jannik zum Schluss sichtbar geschwächt, der Sieg schien bereits sicher. Die alte Wehwehchen-Anfälligkeit (ich sage bewusst nicht Verletzungsanfälligkeit) kann natürlich zum Stolperstein werden, mit Paris und Wimbledon stehen schon bald und kurz hintereinander die entscheidenden Turniere für das Vorhaben Nr. 1 an. Und da geht es ab der 1. Runde auf drei Gewinnsätze, da dürfen Krämpfe kein Thema sein. Freilich bleibt die Ausgangssituation super, denn Novak Djokovic hat viel mehr Punkte zu verteidigen. Ich hoffe sehr, dass nicht Verletzungen dieses tolle Generationenduell mitentscheiden werden. Die Daumen bleiben gedrückt und dass ich ein Riesen-Fan des Südtirolers bin, ist ja nicht neu. 

 

Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)

Aktiv gemanagt: So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2:-0.12% vs. last #gabb, -0.86% ytd, +72.60% seit Start 2013, Gesamtstand seit Start unserer Real-Money-Veranlagungen 2002 (erst Brokerjet, dann wikifolio)., Aus 10.000 Euro wurden 113.501 Euro . Alle Trades unter www.wikifolio.com de at w wfdrastil1 . Mit den Banken und OMV stark ist heuer ausnahmsweise mal schwer, dem ATX zu folgen. Passiv gemanagt: Das Depot bei dad.at mit den 39 börsenotierten PIR-Partnern, alle zu rund 1000 Investment per Jahresstart. Kumuliert ytd ein Minus von 1,35 Prozent. BEZEICHNUNG ˄ ISIN WKN STK. NOM. MARKTKURS MARKTWERT G V % ABS. Summe 37.996,34 € -1,35 % -521,23 € Addiko ...     » Weiterlesen


 

Börsegeschichte 17.4.: Extremes zu Frauenthal, Zumtobel und Semperit (Börse Geschi...

10.06.1991: Frauenthal: Jahrestag IPO 12000 Tage Extrema: 17.04.2009: Top 3: Zumtobel: 14.61% - [Top 1: 16.37% (10.10.2008), Top 2: 15.85% (07.05.2009)] zum Kalender under MA200: 17.04.2019: Semperit: Am längsten unter MA200: 558 Tage (endete am: 17.04.2019) Bisher gab es an einem 17. April 19 Handelstage im ATX TR, einiges ist auch auf Samstag Sonntag gefallen. Die ATX TR-Durchschnittsperformance am 17.04. beträgt 0,31% . Der beste 17.04. fand im Jahr 2020 mit 3,16% statt, der schlechteste 17.04. im Jahr 2015 mit -1,72% . Im Vorjahr lag der ATX TR am 17.04. so: 0,00% . (Der Input von Börse Geschichte für den http: www.boerse-social.com gabb vom 17.04.)      » Weiterlesen


 

Q1 von A1, Grundsteinlegungen bei UBM und Wienerberger, Frequentis mit Karriere-Ne...

Die A1 Telekom Austria hat den Umsatz im 1. Quartal um 0,7 Prozent auf 1.267 Mio. Euro gesteigert . Das EBITDA konnte um 4,2 Prozent auf 454 Mio. Euro verbessert werden . Das EBIT ging um 8,9 Prozent auf 178 Mio. Euro zurück, da sich insbesondere nach der Abspaltung der Funktürme die Abschreibungen der Nutzungsrechte singifikant erhöhten. Das Periodenergebnis ist um 13,3 Prozent niedriger und liegt bei 117 Mio. Euro. Auf pro forma Basis liegen sowohl EBIT als auch das Periodenergebnis im Vergleich zur Vorjahresperiode um 4,2 Prozent bzw. 10,5 Prozent höher. CEO Alejandro Plater: „Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Während die CEE-Märkte eine stabile Performance zeigten, gab es in Österreich durchaus Herausforderungen in einigen Segmenten. In einem Umfeld allgemein s...     » Weiterlesen


 

Nachlese: DAX hatte gestern schwächsten Tag 2024, Heiko Thieme im Podcast (Christi...

Um 12:51 liegt der ATX mit -1.40 Prozent im Minus bei 3490 Punkten (Ultimo 2023: 3435, 1.59% ytd). Topperformer der PIR-Group sind Warimpex mit +2.86% auf 0.79 Euro, dahinter Verbund mit +1.71% auf 71.2 Euro und Polytec Group mit +0.46% auf 3.275 Euro. Zum Vergleich der DAX: 17776 ( -0.59%, Ultimo 2023: 16751, 6.12% ytd). Die April-Ausgaben des #gabb sind präsentiert von IRW-Press (Podcast mit IRW-Chef Joe Brunner hören: audio-cd.at page podcast 4932 ), eine aktuelle News betrifft Goldman & Uran: Uran-Preise ziehen wieder an: Goldman Sachs bullisch für Uranaktien, Madison Metals mit Hebelchance Nachlese Podcast Dienstag: Audio Link zur Folge. Hören: audio-cd.at page podcast 5618 alle unter http: www.audio-cd.at wienerboerseplausch - Börsenradio...     » Weiterlesen


 

Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, M...

Hören: open.spotify.com episode 3RZEz4Cdy4B3ygwH2aVMVS Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. Inhalte der Folge #631: - ATX im Plus und wieder über 3500 - Porr und UBM stark - Zahlen von A1 Telekom Austria - Grundsteinlegungen bei UBM und Wienerberger -, Frequentis mit Karriere-News - Research zu FACC und Erste Group - Vintage zu Frauenthal, Semperit und Zumtobel - Gunter Deuber mit Rückblick Zürs und Ausblick ATX - Heiko Thieme zum Ö-Aktienmarkt - Wolfgang Matejka lässt mich für den Poetry Slam trainieren - weiter gehts im Podcast Links: - Heiko Thieme: audio-cd.at page podcast...     » Weiterlesen


18.04.24

Mein Award, mir kommen da doch immer die Tränen: Mit den CEO & CFO Awards holt das Beratungsunternehmen Deloitte gemeinsam mit dem Börse Express und dem CFO Club Austria bereits zum 17. Mal die Top-Vorstände des Landes vor den Vorhang. Die diesjährigen Auszeichnungen wurden nun im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung übergeben.
 
Wien, 17. April 2024 – Bei den CEO & CFO Awards wurden erneut die Top-Führungsduos heimischer börsennotierter Unternehmen ausgezeichnet. Die Trophäen wurden in sieben unterschiedlichen Kategorien vergeben. 
 
„Die Preisträgerinnen und Preisträger der diesjährigen CEO & CFO Awards beweisen nicht nur enorme betriebswirtschaftliche Kompetenz und herausragende Führungsqualitäten, sondern zeigen auch, was man – gerade in schwierigen Zeiten – erreichen kann, wenn man gemeinsam als Führungsteam an einem Strang zieht“, betont Harald Breit, CEO von Deloitte Österreich.