Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Deutsche Bank: Technischer Bounce noch in dieser Woche? (Achim Mautz)

20 Jan

Achim Mautz

Gewinnwachstum in 2021 bei der Deutschen Bank (DBK) dank Umstrukturierungen und besseren Ratings. Details zu diesem Setup im Alphatrader-Chat bei ratgeberGELD.at. Symbol: DBK ISIN: DE0005140008 Die Aktie der Deutschen Bank verzeichnete im vergangenen Halbjahr ein Plus von über 12 Prozent. Die Bullenflagge ragte am heutigen Mittwoch kurz in den 20er-EMA hinein, schloss aber darüber. Somit gibt es zarte Anzeichen, dass es morgen weiter nach oben geht. Chart vom 179.01.2022 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 11.77 EUR Meine Expertenmeinung zu DBK Meinung: Auch in fundamentaler Hinsicht sind positive Signale zu vernehmen. So ist für 2021 mit einem deutlichen Gewinnwachstum zu rechnen. Die Bank profitiert von den Umstrukturierungen unter dem seit 2018 am...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: VIG, Uniqa, Flughafen Wien, Erste Group ...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Moderate Verluste gab es gestern für den heimischen Markt, der ATX drehte nach zwischenzeitlichen Zuwächsen im Späthandel wieder ins Minus und beendete den Tag mit einem Abschlag von 0,4%. Gebremst wurde die Stimmung weiter von Zinsängsten, so wird erwartet, dass die US-Notenbank ihre Leitzinsen im Kampf gegen die hohen Inflationsraten bis zu vier Mal im laufenden Jahr erhöht. Auch einige am Mittwoch gemeldete Daten untermauerten das Bild starker Preissteigerungen, so lag die britische Inflationsrate für Dezember bei 5,4 Prozent und damit auf dem höchsten Stand seit 1992. Bei den Einzelwerten waren die Ölunternehmen gestern gut nachgefragt, der Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann konnte den Erfolgslauf der letzte...     » Weiterlesen


 

BSN Spitout Wiener Börse: Flughafen schafft es zurück über den MA100

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Bawag -1,73% auf 54,05, davor 3 Tage im Plus (3% Zuwachs von 53,4 auf 55). Folgende Titel haben den Moving Average 100 gekreuzt: Flughafen Wien 28,8 (MA100: 28,28, xU, davor 54 Tage unter dem MA100). ATX TR Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Erste Group (5 Plätze verloren, von 4 auf 9) ; dazu, Bawag (-4, von 11 auf 15), voestalpine (+2, von 8 auf 6), Wienerberger (+2, von 10 auf 8), Immofinanz (+2, von 13 auf 11), S Immo (+2, von 14 auf 12), Mayr-Melnhof (+1, von 5 auf 4), VIG (+1, von 6 auf 5), Uniqa (-1, von 9 auf 10), CA Immo (-1, von 12 auf 13), Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen : Aufsteiger des Tages war SBO (2 Plätze gutgemacht, von 15 auf 13) , weiters ...     » Weiterlesen


 

Börsegeschichte 19.1.: BWT, Semperit, Leykam, Wiener Städtische, SBO

Indexumstellungen: 19.01.1998: BWT, Semperit kommen in den ATX, Leykam, Wr. Städtische (Vorzüge) scheiden aus dem ATX aus Positive Serie in Tagen: 19.01.2004: SBO: Längste positive Serie: 10 Tage (endete am 19.01.2004) Bisher gab es an einem 19. Januar 21 Handelstage im ATX TR, einiges ist auch auf Samstag Sonntag gefallen. Die ATX TR-Durchschnittsperformance am 19.01. beträgt 0,39% . Der beste 19.01. fand im Jahr 1996 mit 2,86% statt, der schlechteste 19.01. im Jahr 2009 mit -5,21% . Im Vorjahr lag der ATX TR am 19.01. so: 0,00% . (Der Input von Börse Geschichte für den http: www.boerse-social.com gabb vom 19.01.)      » Weiterlesen


 

PIR-News: Andritz-Auftrag, AT&S-Anleihe, Immo-Szenarien, Research zu S&T (Christin...

Andritz erhielt von Holmen Iggesund Paperboard den Auftrag zur Lieferung einer Aufbereitungslinie für Abwässer und Schlamm für die Anlage in Workington, UK. Die Inbetriebnahme ist laut Andritz für das 1. Quartal 2023 geplant. Im Werk wird die komplette bestehende Abwasseraufbereitungsanlage ersetzt , teilt Andritz mit. Das Unternehmen liefert eine Lösung samt Feinsiebe, Klärbecken automatischer Dosierung von Flockungsmitteln sowie die Schlammentwässerung. Andritz ( Akt. Indikation: 48,20 48,24, 0,54%) AT&S hat eine Nachrang-Anleihe im Volumen von 350 Mio. Euro bei Institutionellen platziert . Der Kupon wurde bei 5,00 Prozent festgelegt. Die Hybridanleihe wird ab 20. Jänner an der Wiener Börse im Amtlichen Handel notieren. CEO Andreas Gerstenmaye...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil