Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

BSN Spitout AUT: AT&S und Andritz machen ytd-Ränge gut

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: FACC +2,45% auf 9,2, davor 3 Tage im Minus (-2,81% Verlust von 9,24 auf 8,98), UBM 0% auf 36,3, davor 3 Tage im Minus (-5,71% Verlust von 38,5 auf 36,3). Folgende Titel hatten ihr bestes Ergebnis ytd beim Geld-Umsatz: RHI Magnesita (bester), Uniqa (bester), Zumtobel (bester), ATX Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: AT&S (6 Plätze gutgemacht, von 15 auf 9) ; dazu, Andritz (+6, von 17 auf 11), Uniqa (-5, von 9 auf 14), Bawag (-4, von 13 auf 17), SBO (+2, von 6 auf 4), Wienerberger (-1, von 4 auf 5), Verbund (-1, von 5 auf 6), Österreichische Post (+1, von 8 auf 7), S Immo (-1, von 7 auf 8), Erste Group (-1, von 11 auf 12), Diese Vorfälle in den Umsatz Top 20: CA Immo liegt mit de...     » Weiterlesen


 

Depots dad.at, bankdirekt.at, wikifolio DE000LS9BHW2: Es geht nach oben (Depot Kom...

So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: +0.57% vs. last #gabb, +3.51% ytd, +59.30% seit Start 2013, das wikifolio ist die Fortsetzung der Real Money Aktivitäten, die am 4.4.2002 mit 10.000 Euro starteten und 2013 ins wikifolio übertragen wurden. Aktueller Stand: 105.342 Euro, ein Plus von 953,42 Prozent nach Spesen. Das wikifolio ist auch grösster Bestandteil des Depots bei bankdirekt.at, das für 2021 mit 50.000 Euro dotiert ist und Basisinvestments mit Sondersituationen und Hedge-Transaktionen mixt. Der aktuelle Stand ist 51.333 Euro. Hier habe ich 2 Investmentfonds im Kauf pending: Mozart One und R&B Aktien Global Aktiv . In Kürze kommt ein Schwung Zertifikate dazu. Bezeichnung Kaufkurs Aktueller Kurs seit Kauf Kurswert ISI...     » Weiterlesen


 

Börsegeschichte 20.1.: Extremtage bei Polytec und FACC (Börse Geschichte)

20.01.2011: Top 2: Polytec Group: 21.81% - [Top 1: 22.44% (13.09.2010), Top 3: 21.72% (04.08.2010)] 20.01.2016: Flop 2: FACC: -16.7319% - [Flop 1: -20.7524% (12.03.2020), Flop 3: -14.1757% (16.10.2014)] Bisher gab es an einem 20. Januar 21 Handelstage im ATX, einiges ist auch auf Samstag Sonntag gefallen. Die ATX-Durchschnittsperformance am 20.01. beträgt -0,48% . Der beste 20.01. fand im Jahr 1998 mit 2,47% statt, der schlechteste 20.01. im Jahr 2016 mit -3,36% . Im Vorjahr lag der ATX am 20.01. so: -0,01% . (Der Input von Börse Geschichte für den http: www.boerse-social.com gabb vom 20.01.)      » Weiterlesen


 

PIR-News: S&T (Christine Petzwinkler)

S&T-CEO Hannes Niederhauser hat Aktien gekauft , und zwar 5.000 Stück zum Preis von je 20,36 Euro, wie aus einer Veröffentlichung hervorgeht. Somit hat er jüngst 101.800 Euro investiert. S&T ( Akt. Indikation: 20,42 20,48 , 0,84% ) (Der Input von Christine Petzwinkler für den http: www.boerse-social.com gabb vom 20.01.)      » Weiterlesen


 

Der Euro steigt, aber nicht einmal das bremst derzeit

Um 11:40 liegt der ATX mit +0.75 Prozent im Plus bei 3025 Punkten. Topperformer der PIR-Group sind Warimpex mit +2.95% auf 1.1325 Euro, dahinter Andritz mit +2.45% auf 40.16 Euro und Flughafen Wien mit +2.38% auf 29.075 Euro. Zum Vergleich der DAX: 13908 (+0.67%). Nicht ganz so gute News gibt es für Exporteure aus Europa, weil der Euro steigt: Janet Yellen hat sich gegen eine gezielte Schwächung des Dollar-Kurses ausgesprochen. Die künftige Finanzministerin kündigt damit einen Wechsel in der amerikanischen Politik an. Zuvor hatte der scheidende Donald Trump mehrfach deutlich gemacht, gezielt einen schwächeren US-Dollar anzustreben, um Vorteile für die US_Exportwirtschaft zu erreichen. Hier zur Hälfte der Viertelfinali wieder der Blic auf das Aktienturnier presented...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil