Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Im News-Teil: Palfinger, Andritz, Strabag, Marinomed, CA Immo, Verbund, Addiko (Ch...

Zahlen von Palfinger : Die konjunkturelle Erholung im 3. Quartal wirkte sich beim Kranhersteller Palfinger positiv auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung aus . Vor allem in Europa, Russland, China und Lateinamerika hätten sich die Märkte stabilisiert, so das Unternehmen. Der Konzernumsatz betrug für die ersten drei Quartale 2020 1.102,4 Mio. Euro nach 1.300,6 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Dies entspricht einem Rückgang von 15,2 Prozent. Das EBITDA verringerte sich gegenüber den ersten drei Quartalen 2019 um 19,9 Prozent auf 140,3 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) ging von 119,3 Mio. Euro auf 70,6 Mio. Euro zurück. Das Konzernergebnis betrug zum Stichtag 31,8 Mio. Euro nach 63,6 Mio. Euro per 30. September 2019. CEO Andreas Klauser: „ Wir gehen davon a...     » Weiterlesen


 

Börsegeschichte 30.10: VIG-Meilenstein, Andritz und Kapsch TrafficCom gehen ausein...

Bisher gab es an einem 30. Oktober 21 Handelstage im ATX, einiges ist auch auf Samstag Sonntag gefallen. Die ATX-Durchschnittsperformance am 30.10. beträgt 0,40% . Der beste 30.10. fand im Jahr 2008 mit 4,82% statt, der schlechteste 30.10. im Jahr 1997 mit -2,77% . Im Vorjahr lag der ATX am 30.10. so: -0,61% . 30.10.1990: Zwischen der Geburtsstunde der Expansion der damaligen Wiener Städtische Versicherungsgruppe (heute VIG ) am 30. Oktober 1990 und dem 30. Oktober 2020 liegen 30 Jahre schrittweiser Ausbau zu einer internationalen Versicherungsgruppe mit Fokussierung auf die CEE-Region. Heute ist die Vienna Insurance Group in 30 Ländern mit rund 50 Versicherungsgesellschaften tätig und betreut über 22 Millionen Kunden. Das Prämienvolumen wurde seit Expansionsbe...     » Weiterlesen


 

FACC im Interview, für ein Folgeinterview werden auch Privatanlegerfragen zugelass...

Zur Orientierung: Der ATX lag mit den Schlusskursen von gestern ytd bei -36,17 Prozent , der DAX bei -12,46 Prozent und der Dow Jones bei -6,59 Prozent. Wie sich der Abstand zwischen ATX und DAX im 2. Halbjahr in Prozentpunkten verhält, sieht man HIER . Übrigens: Am 21.4.2020 hat der ATX zuletzt unter 2000 geschlossen, das war bei 1994,63 Punkten. ATX ( Akt. Indikation: 2046,80 2047,00, 0,62%) DAX ( Akt. Indikation: 11538,50 11538,50, -0,51%) Im "Aktienturnier in Kooperation mit CIRA “ www.boerse-social.com tournament steht es im Finale so: Andritz -3.05% voestalpine -0.96% Heute Abend wird abgerechnet. Bereits jetzt ist klar, dass FACC die Führung in der Rangliste nach 5 Turnieren behalten wird können, allerdings nun gleichauf mit Mayr-Meln...     » Weiterlesen


 

Günter Geyer läutet die Opening Bell für Freitag #chooseoptimism

30.10.: Günter Geyer läutet die Opening Bell für Freitag. Heute vor 30 Jahren beteiligte er sich mit der Wiener Städtische Versicherung um nur 1 Mio. Euro an der neu gegründeten „Kooperative" (Tschechien), siehe boersegeschichte.at vintagepics 84844 . Es war der Beginn der CEE-Story der VIG www.vig.com Mehr Choose Optimism: boerse-social.com category choose_optimism www.facebook.com chooseoptimism 29.10.: Dominik Cofalka läutet die Opening Bell für Donnerstag. Der Gründer und Partner von Mensalia - und Gründer des Decarbo-Mobility-Cleantech-Unternehmens Reintrieb - setzt mit seinem Team voll auf digitale Tools: ns.publish fürs Corporate Reporting oder ESG-Cockpit.com zur Konsolidierung von Nachhaltigkeitsdaten. Mit der Sprachverst...     » Weiterlesen


 

Trotz der Sorgen vor einem Börsencrash kaufe ich weiter Aktien: Stur und stetig (T...

30 Oct

Tim Schäfer

Es nehmen die Warnungen vor einem neuen Börsencrash zu. Vielleicht droht erneut ein Crash, wie wir ihn in März bereits erlebt haben. Ich weiß es nicht. Die Zahl der Corona-Fälle nimmt jedenfalls weltweit stark zu. Viele Länder wie Deutschland ordnen Schließungen von Restaurants, Theatern, Fitnessstudios etc. an. Die Menschen haben Angst. Sie haben zum Teil […] Der Beitrag Trotz der Sorgen vor einem Börsencrash kaufe ich weiter Aktien: Stur und stetig erschien zuerst auf Timschäfermedia . Im Original hier erschienen: Trotz der Sorgen vor einem Börsencrash kaufe ich weiter Aktien: Stur und stetig      » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil