Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

PIR-News: Andritz, Palfinger, Erste Group, RBI, Verbund, Wiener Börse, Research zu...

Andritz-CEO Wolfgang Leitner wird 2022 seine Funktion als Vorstandsvorsitzender der Andritz AG beenden . Neuer CEO wird ab April 2022 Joachim Schönbeck , der seit Oktober 2014 Mitglied des Vorstands ist. Neu in den Vorstand bestellt wird ab April 2022 auch Domenico Iacovelli, der seit 2011 in der Gruppe in verschiedenen Führungsaufgaben tätig und seit April 2018 Vorsitzender des Vorstands der Schuler AG ist. Wolfgang Leitner wird bereits bei der kommenden ordentlichen Hauptversammlung 2022 zur Wahl in den Aufsichtsrat ("normales" Mitglied) vorgeschlagen werden. Heute hat CEO Leitner die Halbjahres-Zahlen präsentiert. Der Umsatz der Andritz Gruppe im 1. Halbjahr 2021 betrug 3.027,0 Mio. Euro und lag damit etwas unter dem Niveau des Vorjahresvergleichswerts (-4,6 Prozent versus H1 20...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Verbund, Strabag, Andritz, Valneva, VST Building, RHI Magnesita, Frequen...

Verbund hat das EBITDA im 1. Halbjahr um 2,5 Prozent auf 654,9 Mio. Euro gesteigert und das Konzernergebnis um 4,5 Prozent auf 324,5 Mio. Euro. Die Umsatzerlöse gingen um 41,6 Prozent auf 1.001,4 Mio. Euro zurück. Die Prognose für das Gesamtjahr wurde angehoben : Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasser- und Windkraft für die Quartale 3-4 2021 sowie der Chancen- und Risikolage wird für das Geschäftsjahr 2021 rechnet Verbund mit einem EBITDA zwischen rund 1.310 und 1.410 Mio. Euro und einem Konzernergebnis zwischen rund 590 und 660 Mio. Euro. (Anm: Im Mai ging das Unternehmen von einem EBITDA zwischen rund 1.130 und 1.300 Mio. Euro und ein Konzernergebnis zwischen rund 480 und 590 Mio. Euro aus). Die Geschäftsentwicklung des Konzerns verlief in ...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Strabag, Porr, Andritz, Pierer Mobility, Cleen Energy, Research zu UBM (...

Trotz des Corona-Krisenjahres verzeichnete die internationale Baubranche im Geschäftsjahr 2020 ein Wachstum von insgesamt knapp 4 Prozent. Österreich ist i m Ranking der 100 umsatzstärksten Bauunternehmen der Welt mit Strabag und Porr vertreten , wie ein aktueller Report von Deloitte zeigt. Die Strabag belegt mit einem Jahresumsatz von 16,847 Mrd. US-Dollar Platz 20. Im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019 verbessert sie sich damit im Ranking um zwei Plätze. Auch die Porr AG konnte sich um vier Plätze verbessern: Während die heimische Baufirma im Geschäftsjahr 2019 noch den 55. Platz einnahm, belegt sie nun mit einem Umsatz von 5,664 Mrd. US-Dollar Rang 51. Strabag ( Akt. Indikation: 36,95 37,15, -0,54%) Porr ( Akt. Indikation: 16,08 16,34, -1,76%) Andritz hat vo...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Strabag, Andritz, CA Immo, Lenzing, Research zu Fabasoft und RBI (Christ...

Strabag hat einen neuen Großauftrag im Wert von rund 111 Mio. Euro von der rumänischen Straßenverwaltung Compania Nationala de Administrare a Infrastructurii Rutiere S.A (CNAIR) erhalten. In 24 Monaten Bauzeit wird Strabag das Verbindungstück zwischen der Stadt Oradea und der Autobahn A3 mit einer Länge von 18,96 km errichten. Strabag ( Akt. Indikation: 36,70 36,90, 0,68%) Andritz erhielt von Valin ArcelorMittal Automotive Steel, China, den Auftrag zur Lieferung eines Verzinkungsofens für eine neue Beschichtungsanlage zur Produktion hochfester Stahlsorten der 3. Generation. Die Linie produziert hochfesten, feuerverzinkten (GI) oder ZM-beschichteten (Zink-Aluminium-Magnesium) Flachstahl, der den neuesten Anforderungen der Automobilindustrie entspricht. Die Inbetrie...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Andritz, Research zu AT&S, UBM, RBI, Erste Group (Christine Petzwinkler)

Andritz erhielt von der indischen Tata Projects Limited einen weiteren Auftrag zur Lieferung der Prozesstechnik für eine komplette Rauchgasentschwefelungsanlage (REA). Der Auftrag besteht aus Basis- und Detailengineering für die Einbauteile und Ausrüstungen der Wäscheranlage sowie anderen Kernkomponenten für das Kraftwerk Jojobera. Die Inbetriebnahme ist für das 1. Halbjahr 2023 geplant. Andritz ( Akt. Indikation: 46,94 47,02, 1,91%) Research: Die Analysten von Stifel nehmen die Coverage für AT&S mit einer Kaufempfehlung und Kursziel 52,0 Euro auf. Die Analysten von SRC Research erhöhen das Kursziel für UBM von 52,0 auf 53,0 Euro und bestätigen die Kauf-Empfehlung. Exane BNP Paribas bekräftigt Raiffeisen Bank International mit Outperfor...     » Weiterlesen


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com