Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

PIR-News: AT&S, Porr, Andritz, Knaus-Tabbert (Christine Petzwinkler)

AT&S baut das Werk in Leoben weiter aus und investiert in ein R&D-Center für Substrat- und Packaging-Lösungen für die globale Halbleiter-Industrie . Insgesamt sind Investitionen in Höhe von 500 Mio. Euro bis zum Jahr 2025 geplant, darin enthalten ist bereits das angekündigte Technologie-Upgrade. Insgesamt sollen 700 neue Arbeitsplätze geschaffen werden . AR-Chef Hannes Androsch bei der Pressekonferenz: "Mit unseren Investitonen werden wir zu den Top 2 im Bereich IC Substrate und Leiterplatten-Bereich aufrücken". Bis 2025 sollen weltweit rund 25.000 Mitarbeiter bei AT&S tätig sein, in fünf Jahren soll der Umsatz von AT&S bei rund 3 Mrd. Euro Umsatz liegen, betont Androsch. CEO Andreas Gerstenmayer: "Wir sind vor einigen Jahren in das IC Substrate-Geschäft e...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Agrana, Wienerberger, CA Immo, Andritz, RBI, CIRA-Jahrestagung, Research...

Agrana hat den Umsatz im 1. Halbjahr 2021|22 um 8,8 Prozent auf 1.424,4 Mio. Euro steigern können . Das EBIT reduzierte sich um 19,7 Prozent auf 44,8 Mio. Euro (Vorjahr: 55,8 Mio. Euro). Der EBIT-Rückgang ist laut Agrana auf höhere Rohstoff- und Energiekosten, einen schwächeren Verkauf bei Fruchtsaftkonzentraten aus der Ernte 2020, sowie auf geringere Margen im Segment Zucker zurückzuführen. Das Konzernergebnis liegt im Halbjahr bei 27,1 Mio. Euro (Vorjahr: 34,4 Mio. Euro). CEO Markus Mühleisen hält am Ausblick fest. Beim Konzernumsatz geht das Unternehmen von einem moderaten Anstieg aus. „Beim EBIT erwarten wir eine Steigerung um zumindest 10 Prozent. Nach einem schwächeren ersten Halbjahr gehen wir im 2. Halbjahr von einer sukzessiven Verbesse...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Zumtobel, Strabag, Flughafen Wien, Andritz, Verbund, Mayr-Melnhof (Chris...

Die Zumtobel Group hat auf ihrem Kapitalmarkttag die Unternehmensstrategie im Detail erläutert und erstmals auch die aktuelle Mittelfristplanung bis 2025 bekannt gegeben. Danach geht das Management für die vier Geschäftsjahre 2021 22 bis 2024 25 von einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von 4 bis 5 Prozent aus. Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigte der Vorstand, trotz der Herausforderungen am Rohstoffmarkt, das geplante Umsatzwachstum von 4 bis 7 Prozent geprägt durch die "Nachholeffekte" nach der Coronapandemie. In den Folgejahren will die Zumtobel Group das erwartete Marktwachstum von 3 bis 4 Prozent im Kernmarkt Europa übertreffen und peilt für das Geschäftsjahr 2024 25 einen Umsatz in der Größenordnung von mehr al...     » Weiterlesen


 

Voquz Labs will Cloudangebot erweitern und in M&A investieren (boersen radio.at)

Martin Kögel , CEO der seit Sommer an der Wiener Börse gelisteten Voquz Labs , schildert im Börsenradio-Interview, was sich für die Company mit dem Listing geändert hat. "Wir haben deutlich mehr Aufmerksamkeit und das kommt sowohl bei den Kunden als auch bei den Mitarbeitern gut an. Das Standing bei den Kunden ist jetzt anders", so Kögel. Da man schon vor der Pandemie die Geschäfte hauptsächlich remote abgewickelt hat, hat sich mit der Pandemie nicht viel geändert. "Wichtig ist, dass jetzt wieder das Team zusammenkommen kann", so Kögel auf die Frage nach Auswirkungen durch Reisebeschränkungen. Mit dem Umsatz-Wachstum (27 Prozent) ist er zufrieden, "das gefällt mir normal gut, wir sind weiter auf Kurs unsere Ziele zu erreichen. Mir ist speziell ...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Frequentis, CA Immo, S&T, Research zu Palfinger, RBI und Erste Group (Ch...

Das Frequentis-Konsortium „BroadPort“ ist in der finalen Phase des EU-Projekts „BroadWay“ für sicherheitskritische Breitbandkommunikation. Das Projekt BroadWay entwickelt ein europaweites, interoperables mobiles Breitband-Kommunikationsnetz für Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr und andere Blaulichtorganisationen . Charlotte Rösener, New Business Development and Programme Manager bei Frequentis und Gründerin des Frequentis-Konsortiums: „Als innovatives europäisches Investitionsbeschaffungsprogramm zielt BroadWay darauf ab, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Ersthelfern und Organisationen im Bereich der Öffentlichen Sicherheit zu verbessern. Die Ergebnisse werden auf europäischer und nationaler Ebene sofort anwendbar ...     » Weiterlesen


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com