Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: Strabag, Andritz, Erste Group ...

Die Wiener Börse hat den Handel am Freitag mit klaren Kursverlusten beendet, der heimische Leitindex hatte den Handel zunächst freundlich aufgenommen, rutschte aber kurz vor Mittag ins Minus. Am Nachmittag ging es dann kontinuierlich nach unten, in der Auktion konnte der ATX zwar noch ein paar Punkte gutmachen, es blieb aber ein kräftiges Minus von 1,2% bestehen, was auf Wochensicht gesehen einen kleinen Zuwachs von 0,3% bedeutete. Die Marktteilnehmer waren vor dem Wochenende in dem Spektrum zwischen einer weltweit robusten Wirtschaftserholung auf der einen Seite und den Gefahren durch eine baldige geldpolitische Straffung durch die Notenbanken auf der anderen etwas gefangen. Zudem spielen Risiken in China eine Rolle, dort sorgen unter anderem Eingriffe der Regierung in die Wirtschaft sowie...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Porr, Zumtobel, Do&Co, FACC, S Immo, Frequentis ...

Im Gegensatz zu den großen europäischen Indices konnte die heimische Börse gestern zulegen, wenngleich das Plus für den ATX mit 0,1% doch relativ bescheiden ausfiel, aber immerhin war es der dritte Handelstag in Folge mit einem positiven Ende. Abgesehen von den gesamtwirtschaftlichen Nachrichten gab es kaum Neuigkeiten von den einzelnen Unternehmen, die Deutsche Bank revidierte in einer Branchenstudie zum globalen Stahlsektor das Kursziel für voestalpine leicht von 40,0 Euro auf 41,0 Euro nach oben, die Empfehlung als „Hold“ wurde bestätigt, der Stahlkonzern konnte sich um 0,3% verbessern. Die Ölwerte konnten nur teilweise von der weltweiten Stärke des Sektors profitieren, die OMV konnte nach dem starken Vortag weiter deutlich zulegen und mit einem Plus...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Flughafen Wien, Marinomed, Frequentis, Do&Co ...

Nur wenig Veränderung gab es für den heimischen Markt, der ATX konnte zwar nach einem schwachen Beginn vor allem am Nachmittag dann deutlich zulegen, diese Gewinne wurden aber nicht lange gehalten und der österreichische Leitindex endete nahezu unverändert zum Vortag mit einem minimalen Plus von 0,01%. Auch gestern gab es nur wenig neue Nachrichten von Unternehmensseite, der Flughafen Wien legte Verkehrszahlen für den Juli und den August vor, die zwar höher ausfielen als vor einem Jahr, allerdings war die Zahl von 3,25 Millionen Passagieren nur in etwa halb so hoch wie die 6,31 Millionen, die im Vergleichszeitraum vor Ausbruch der Corona-Pandemie verzeichnet werden konnten, die Aktie musste gestern um 0,2% nachgeben. Die Erste Group äußerte sich zu Marinomed, das K...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Strabag, Rosenbauer, Flughafen Wien, UBM ...

Einen deutlichen Zuwachs verzeichnete gestern die heimische Börse, für den ATX ging es nahezu während des gesamten Handelstages kontinuierlich nach oben, das heimische Börsenbarometer endete schliesslich mit einem Anstieg von 1,4%, damit wurden auch die Abschläge vom Freitag wieder mehr als wettgemacht. Zum Wochenauftakt verlief der Handel in ruhigen Bahnen, Impulse von Konjunkturdaten blieben am Montag aus, weder aus Europa noch aus den USA wurden Daten veröffentlicht, dafür könnten dann heute die aktuellen Verbraucherpreise in den USA für die Anleger von Interesse sein. Von den Unternehmen gab es gestern keinerlei signifikante Meldungen, auch Analystenkommentare, die bei einzelnen Titeln für Bewegung sorgen hätten können, gab es nicht. Gesucht ...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Zumtobel, Warimpex, FACC, S Immo ...

Die heimische Börse musste mit Abschlägen in das Wochenende gehen, der ATX war zwar relativ stark gestartet, aber bereits am Vormittag drehte sich die Stimmung und es ging beständig nach Süden, schlussendlich endete das heimische Börsenbarometer mit einem Abschlag von 0,8% und schloss damit den dritten Tag in Folge im negativen Bereich, auf Wochensicht gesehen bedeutete das einen Rückgang von 1,5%. Anfänglich stützten sich die Investoren noch auf die positiven Vorgaben aus den USA und die doch eher positiv interpretierten Ergebnisse des EZB-Meetings vom Donnerstag, dann setzten sich aber die üblichen Sorgen bezüglich Ausbreitung der Pandemie und daraus resultierenden Einschränkungen und damit verbunden abgeschwächtes Wirtschaftswachstum durch. Di...     » Weiterlesen


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com