Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

2019 kommt es drauf an, Jens Weidmann muss als EZB-Präsident ran? (Robert Halver, ...

Es wird noch viel Wasser den Main am Sitz der EZB in Frankfurt herunterlaufen bis im Oktober 2019 Mario Draghi den Staffelstab an einen neuen obersten Währungshüter übergeben wird. Dennoch hat die Nachfolgedebatte längst begonnen.Für so manchen im politischen Berlin scheint klar zu sein, dass dann ein Deutscher an der Reihe ist, am liebsten Jens Weidmann, der Chef der Deutschen Bundesbank, die als Synonym für geldpolitische Stabilität gilt. Denn die EZB habe einen stabilitätspolitischen Großschaden verursacht. Das deutsche Reinheitsgebot hat sie dramatisch gepanscht: In der Finanz-, Staatsanleihen- und Eurokrise kaufte die EZB Anleihen von mittlerweile fast zwei Billionen Euro auf und schaffte mit Nullzinsen den Kapitalismus ab. Mit ihrem Eingreifen wurde die E...     » Weiterlesen


 

Nokia profitiert nicht nur von Apple (Christoph Scherbaum)

Nokia (WKN: 870737 / ISIN: FI0009000681) genießt längst nicht mehr die Aufmerksamkeit früherer Tage, als die Finnen noch der weltgrößte Handy-Hersteller und das wertvollste Unternehmen Europas waren. Doch immer mal wieder kann Nokia interessante Akzente setzen und für Schlagzeilen sorgen.Die jüngste Meldung rund um Nokia hat etwas mit Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) zu tun. Die Finnen haben nicht nur einen Patentstreit mit dem iPhone-Konzern beigelegt, sondern auch ein mehrjähriges Lizenzabkommen abgeschlossen. Schon zuvor hatte die Nokia-Aktie ihre zwischenzeitliche Schwächephase hinter sich gelassen. Die Nachrichten rund um Apple sorgten zuletzt jedoch für einen weiteren Schub.Auch bei den Analysten bei S&P Global sorgten die Neuigkeiten f&...     » Weiterlesen


 

DAX-Analyse am Morgen: Abwärtsgefahren sind noch nicht vom Tisch (Christoph Scherb...

Ein überraschend starker ifo-Index ließ die deutschen Blue Chips am gestrigen Dienstag kurz über die 12.700er-Marke lugen, bevor ein ebenfalls starker Euro die Erholung weitgehend abwürgte und den DAX erneut in Richtung 12.600 Punkte drückte. Zum Handelsschluss war es dann jedoch die wiedererstarkte Wall Street (der Dow Jones konnte die Delle der Vorwoche schon fast komplett ausbügeln), die dem deutschen Leitindex zu einem Endstand von 12.659 Zählern (+0,3%) verhalf.Aus charttechnischer Sicht hat sich damit allerdings wenig geändert – und so gilt es für die DAX-Bullen nach wie vor, den Widerstand bei 12.700/12.730 nachhaltig (= per Schlusskurs) zu überbieten. Gelingt der Break (was einen erneuten Ausbruch aus dem Februar-Aufwärtstrendkanal bedeu...     » Weiterlesen


 

Byd, Tesla oder VW: Wer macht das Rennen beim Elektroauto? (Christoph Scherbaum)

Schaut man sich beim Thema Elektroauto nicht nur die deutsche Sichtweise an, sondern versucht das Ganze weltweit anzugehen, fällt eines auf: Die Dominanz Chinas. Stellt sich außerdem die Frage, ob am Ende wirklich der kalifornische Pionier Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014), oder ein deutsches Urgestein wie VW (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) die Nase vorn haben werden…Hauptgrund warum China so Gas gibt, ist das große Umweltproblem des Riesenreiches. In der Folge wird der Kauf eines Elektroautos mit bis zu 15.000 Euro gefördert. Bislang mit großem Erfolg, wie die Verkaufszahlen der chinesischen BYD (WKN: A0M4W9 / ISIN: CNE100000296) zeigen. Mehr Statistiken finden Sie bei StatistaFörderung wirkt – aber nicht überall. Eine ähnlich ambitionierte...     » Weiterlesen


 

Drillisch: Die Details stehen jetzt fest (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

Die geplante de facto-Übernahme von Drillisch (WKN: 554550 / ISIN: DE0005545503) durch United Internet ist vom obersten Management der beiden Unternehmen beschlossen – doch die Eigentümer(innen) von Drillisch haben auch noch ein Wörtchen mitzureden.Drillisch-Chart: finanztreff.deUnd die Eigentümer(innen) sind natürlich die Aktionärinnen und Aktionäre. Deshalb wird es bei Drillisch eine außerordentliche Hauptversammlung zu dem Thema geben. Die Details stehen jetzt fest. Demnach lädt Drillisch am Dienstag, 25. Juli 2017 nach Frankfurt zur außerordentlichen Hauptversammlung. Der Veranstaltungsort ist das Gesellschaftshaus Palmengarten (klingt doch nett), der Straßenname ist mit „Palmengartenstraße“ nahe liegend gewählt. Was...     » Weiterlesen


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de