23.02.24

Michael Wernbacher vom Wemove Runningstore hat mich, nachdem ich meine Teilnahme am Vienna City Marathon geoutet hatte, mit neuen Schuhen versorgt. Und heute habe ich mit einem kurzen Regenlauf die alten "Patschn" in ihre Pension entlassen. Ein adidas-Carbon-Modell, das mal alles andere als ein Patschn war, sondern ein sehr schneller Schuh, Bild hier https://photaq.com/page/pic/95803/ . Ich hatte diesen Schuh wirklich gern, bin damit mehr als 1000km gelaufen und wohl nochmal 1000km gegangen, irgendwann ist er zum Patschn geworden, hat zu quietschen begonnen, das Carbon war wohl ein bissl down mit der Zeit. Es ist ja immer spannend, wie Schuhe nach ihrer prognostizierten Lebensdauer agieren, dieser hier war super, denn die Beine wurden nie wirklich müde. Auch nach der progostizierten Lebensdauer. Man soll ja hie und da Schuhe wechseln, damit sich der Fuss nicht zu sehr gewöhnt. Andererseits: Tennisschläger wechselt man ja auch nicht (markenübergreifend). Ich freu mich jedenfalls auf die ersten Läufe in den neuen Schuhen und auch auf den Marathon selbst. 

 

Brigittenauer Bezirkslauf (Tanja Bauer)

25 May

Tanja Bauer

Heute erreichte ich beim Brigittenauer Bezirkslauf den 3. Gesamtplatz bei den Frauen, 2. in der AK in einer Zeit von 44:42, 4:28 km auf 10km. Auf dieser selektiven Strecke erwarteten mich ein paar leichte Anstiege, die aber kein Problem bzw. Hindernis waren > meine Haxn hatten Superkräfte, Stufen abwärts und entlang der Donau ca. 3km auch Gegenwind, der mich leider ein wenig ausbremste, man kam bei dieser Strecke ab km 6 sozusagen aus dem flüssigen Laufschritt immer wieder raus aber das macht nix, denn mir gings heute sooooo gut. Und ich weiß jetzt, dass ich auf einer einfacheren (flachen) Strecke bestimmt eine neue Bestzeit gelaufen wäre und dieses Gefühl alleine ist so toll! Besonders freute ich mich, dass mich mein Onkel und meine beiden lieben Cousinen begleiteten ...     » Weiterlesen


 

Berglauf aufs Madereck (Tanja Bauer)

07 May

Tanja Bauer

Einstieg in die Berglaufsaison geglückt Beim heutigen Berglauf aufs Madereck in der schönen Stmk durfte ich mich nach 7,6 km, 560Hm und einer Zeit von 51:02 über den 3. Gesamtplatz (Frauen) freuen!! Auf die Zweitplatzierte fehlten nur 5Sek., aber ab km 5 kämpften wir gemeinsam und pushten uns gegenseitig irgendwie ins Ziel, ich bin ehrlich gesagt froh dass ich sie hatte Ich habe diesen Berglauf ein wenig unterschätzt, ab km 4 hätt ich glaubt meine Oberschenkel explodieren.ab da wars dann ein Kampf mit der Kraft. Das Hinunterlaufen nutzte ich dann für ein paar Fotos von der Strecke. Es war eine tolle Veranstaltung, vor allem der schöne in Bronze lackierte Schuh begeisterte mich, einen einfallsreichen Preis haben die Veranstalter hier gemacht Danke an Jürgen W...     » Weiterlesen


 

Dresden (Tanja Bauer)

09 Apr

Tanja Bauer

Guten Morgen aus Dresden In den Tag startete ich mit einem längeren Morgenlauf entlang der schönen Elbe Der Lauf lief perfekt, was man an den Bildern danach erkennen kann. Jetzt gehts nochmal in die Stadt zum Essen bevors dann leider schon wieder Richtung Wien geht. Allen, die heute bei ihren Marathons am Start stehen, wünsch ich einen genauso schönen Lauf wie ich ihn heute hatte! Viel Erfolg!      » Weiterlesen


 

Super Training (Tanja Bauer)

10 Mar

Tanja Bauer

Heute endlich wieder die beste Trainingseinheit seit Langem! Nach 2 Std. wars auch dann vorbei und ich hätte vorher nicht gedacht, dass ich dabei so viel Freude habe☺️ Vor allem weil mir meine lieben Vereinsfreunde + Trainer! "tolle" Motivationssprüche mit auf den Weg gaben      » Weiterlesen


 

Das war wohl nix (Tanja Bauer)

05 Mar

Tanja Bauer

Beim heutigen Wettkampf lief ich die 10km in einer Zeit von 46:14, 4:37 km, 2 Min. über meiner Bestzeit. Naja, wirklich zufrieden bin ich mit dieser Zeit nicht...... schade dass ich nicht ein bisserl schneller laufen konnte! Aber halb so schlimm, solche Tage gibts halt leider auch und bis Ende April hoffe ich dann, dass ich topfit bin > Volle Kraft voraus heißts jetzt ABER in wenigen Stunden werd ich Andreas Vojta im EM Finale ganz fest die Daumen drückenWünsch euch allen einen schönen Sonntag      » Weiterlesen


23.02.24

Morgen ist zwei Jahre Krieg. Ich mische gerade einen Song, den ich dann am 24.2. um 12 Uhr Mittags live schalten werde, so nach dem Motto "When there`s freedom in the world, it's party time forever". Ich hatte in dieserm Zusammenhang Lust, eine alte Eigenkomposition von mir dafür mit neuem Text einzuspielen, Bridge und Ende sind natürlich aus dem Song "War", das soll vor allem im Finish der Kontrapunkt mit all seinem Irrsinn sein. Spontan waren Porr-Vorstand Klemens Eiter und Opernsängerin Ruzanna Ananyan bereit, hier stimmlich massiv zu supporten. Danke und Friede! Friede ist auch die einzige Botschaft, nix Belehrendes. Konflikte haben wir eh,  wohin man nur schaut, auch in unseren Bubbles und in unseren Minds. Das Ganze mischen und schneiden dauerte nur zwei Stunden, es sind ingesamt 14 Spuren und Ruzanna bzw. Klemens waren nur jeweils 20 Minuten da, also alles rein just for one take. Das ist auch ein netter Nebeneffekt des Podcastens, dass man nach und nach besser schneiden lernt mit all diesen Geräten, dafür hätte ich früher einen Tag gebraucht. Ich hatte mein Musikinteresse (um die ersten Gehälter im Bankjob der 80er hatte ich mir Gewand, altes Auto, Musikinstrumente, Musikinstrumente und Musikinstrumente gekauft) jahrelang weitergeschoben, weil "keine Zeit", jetzt ist das Part of Job, weil ich ja ur gerne die Jingles selbst mache. Freilich kann das nicht mit professionellen Ansprüchen mithalten. Aber es soll authentisch sein. Reinhören in den Antikriegs-Song: https://open.spotify.com/episode/5H716CtekvlPwqBDbR2mfw