Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Brauchst du noch oder willst du schon? Der Unterschied zwischen Needs und Wants (M...

28 May

Michael Plos

Es mag überraschen. Aber zwischen Bedürfnissen und Wünschen unterscheiden zu können, gehört zu den wichtigsten Grundpfeilern für den kompetenten Umgang mit Geld. Und zwar für alt und jung. Die Ausgangslage ist eindeutig: Eltern wollen ihren Kindern heute mehr denn je den vernünftigen Umgang mit Finanzen beibringen. Bloß: Den meisten fehlt dazu leider die dafür nötige Kompetenz . Deshalb fordern sie jetzt Hilfe ein. Und die sollen sie auch bekommen. Unterscheidung zwischen Needs und Wants Bevor wir uns die genauen Unterschiede zwischen Needs und Wants ansehen, gilt es festzustellen, dass im Deutschen leider keine perfekt passenden Worte zur Verfügung stehen. Deshalb müssen wir uns mit der bestmöglichen Variante zufrieden...     » Weiterlesen


 

Sparen und Gamification - Teil 5 (Michael Plos)

16 May

Michael Plos

Im mittlerweile fünften Teil dieser Serie wird es puristisch. Wir machen einen Schritt zurück. Und so geht es diesmal nicht darum, Geld wegzulegen. Sondern es gar nicht erst auszugeben. In den bisherigen vier Spar-Challenges ( Teil 1 , Teil 2 , Teil 3 und Teil 4 ) ging es jeweils darum auf spielerische Art und Weise Geld wegzulegen. Dabei handelte es sich logischerweise um Geld, das erst einmal verdient werden muss. Doch es geht auch anders, wie die heutige Challenge zeigt. Hier machen wir nämlich einen Schritt zurück – geben Geld also gar nicht erst aus . Das macht die Berechnung ein bisschen komplizierter. Ein Tag deiner Wahl Bei der “Nix-Ausgeben-Challenge” geht es darum, dass man sich auf einen Wochentag festlegt, an dem man nichts ausgibt. ...     » Weiterlesen


 

Sparen und Gamification - Teil 3 (Michael Plos)

08 Apr

Michael Plos

Im dritten Teil der Artikelserie zum Thema Sparen und Gamification schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn neben dem positiven finanziellen Aspekt kommt noch ein weiteres Plus dazu. Während wir im ersten Teil dieser Artikelreihe auf Umschläge gesetzt haben, lag der Fokus im zweiten Teil auf einem Poker-Spiel . Diese beiden Challenges waren durch und durch analog . Heute wird es jedoch digital . Wie steht es um deine Screentime? Wie bereits angekündigt bringt die neue Spar-Challenge gleich zwei Vorteile. Zum einen wird kräftig Geld gespart. Zum anderen kann man die Zeit , die man am Smartphone verbringt, reduzieren . Und so funktioniert´s: Einmal in der Wochen (zum Beispiel jeden Sonntag Abend) checkt man am Smartphone die wöchentliche Scr...     » Weiterlesen


 

Sparen und Gamification - Teil 2 (Michael Plos)

23 Mar

Michael Plos

Auch im zweiten Teil der Artikelserie widmen wir uns einer Spar-Challenge. Als Hilfsmittel dient in diesem Fall ein Deck Pokerkarten. Dieses hilft einem dabei zwischen 104 und 1.352 Euro zusätzlich zu sparen. Und so geht`s. Nachdem wir uns in Teil 1 angesehen haben, wie man mit Briefumschlägen jede Menge Geld zusätzlich sparen kann, widmen wir uns diesmal dem Kartenspielen. Oder besser gesagt einem Satz Spielkarten . Das Glück entscheidet Im Grunde ist die Challenge der Briefumschlag-Challenge vom letzten Mal recht ähnlich. Jede Woche mischt man das Kartendeck. Und jede Woche zieht man zwei Karten. Natürlich entsprechend des Zufallsprinzips. Also ordentlich mischen! Um zu berechnen, wie viel man sparen soll, schaut man sich einfach den Wert der Karten an....     » Weiterlesen


 

Der große Denkfehler der GameStop Zocker (Michael Plos)

07 Feb

Michael Plos

GameStop (© Michael J. Plos) Das brutale Auf und Ab rund um GameStop und einige weitere in Ungnade gefallene Aktien ist für erfahrene Börsianer nicht gerade neu. Zumindest in den Grundzügen. Schon in den späten 1990er Jahren wurden im Internet angeregt Meinungen über Aktien ausgetauscht. Das Reddit der damaligen Zeit waren die Message Boards bei Yahoo. Und auch die Phänomene der Short Squeezes und des Market Cornering sind nicht gerade neue Manöver. Das waren sie nicht einmal, als im Jahr 1983 der Film Die Glücksritter (mit Dan Aykryod und Eddie Murphy) in die Kinos kam. Im Original heißt der Kassenschlager über die fiktiven Wertpapierbetrüger Randolph und Mortimer Duke übrigens Trading Places , was ein schlaues Wortsp...     » Weiterlesen


Michael Plos

Finanzblogger

>> http://michaelplos.com