Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Total erledigt (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Nach den 5k am Vortag noch 12 sehr langsame Kilometer nachgelegt. Am Samstag steht der Lichtblicklauf in Tulln an, da bin ich in Michi Wernbachers Wemove-Team. Starten werde ich über die 5k auf jeden Fall, eine Vollgas-Partie wird es nach der starken Verkühlung aber nicht werden. War total erledigt nach den 12k, die ich sonst um eine Minute schneller je km laufe. Aktivität: Lauf Dauer: 01:09:08 Distanz: 12 170 Pace: 05:40 km/h: 10.59 Schuhe: Nike App: Runplugged Uhr: keine Runkit rechnet: Christian ist im Mai bisher 102,202 km gelaufen, im Schnitt täglich 4,258 km, ein Minus von 32,81 Prozent gegenüber dem April, als Christian 6,338 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bz...     » Weiterlesen


 

Nur kurz (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Nach ein paar Tagen kränklich sein habe ich am Dienstag zu Mittag 5k probiert. Ist halbwegs gegangen, nicht mehr und auch nicht weniger. Wollte eigentlich 10 machen, aber 5 waren mehr als ausreichend. Aktivität: Lauf Dauer: 00:24:28 Distanz: 5 030 Pace: 04:51 km/h: 12.37 Schuhe: Nike App: Runplugged Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im Mai bisher 90,032 km gelaufen, im Schnitt täglich 3,751 km, ein Minus von 40,82 Prozent gegenüber dem April, als Christian 6,338 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!     » Weiterlesen


 

How to Publish a Cookbook (Gerald Hörhan)

That you do not assume that they’ve any prior comprehension of the subject on that you’re composing, however you may presume that they will have some degree of academic acumen. Composing great compositions is crucial within the English Language within the perception that it permits the pupil as a way to communicate what’s in her or his thoughts regarding a specific problem. On paper a composition or an article, it is critical to comprehend your investigators WOn’t merely go over your content but in addition look at important things like your grammar, punctuation, as well as your type of writing. Although it really is manufactured and somewhat fake, it really is a fairly convenient technique for studying the fundamental components of article creating. The writer may subsequently work...     » Weiterlesen


 

Mein Stück vom Kuchen (Michael Plos)

24 Mai

Michael Plos

Ich habe das lange Wochenende genutzt, um über verschiedene Dinge nachzudenken. Zum Beispiel darüber, welche bahnbrechenden Erfindungen ich (als ich persönlich) zu meinen Lebzeiten schon gemacht habe. Leider ist mir nichts eingefallen.Mein iPhone wurde von Apple erfunden. Instagram und Facebook, wo ich mich ständig herumtreibe, sind Mark Zuckerbergs Firma zuzuschreiben. Die U-Bahn mit der ich fast täglich fahre, wurde von Siemens gebaut. Frustrierend. Da hab ich mir ganz einfach ein Eis gegönnt. Das stammt von Unilever. Verdammt.Der Aha-MomentAll diese Dinge hab leider nicht ich erfunden. Ich weiß nicht, ob es am Zuckergehalt meines Jolly (seit Kindheitstagen mein Lieblingseis) lag, aber plötzlich, war meine Stimmung viel besser. Warum? Weil mir eingefallen ist, das...     » Weiterlesen


 

Nicht rechtskräftig verurteilt, dieser "Aufsichtsrat" (Günter Luntsch)

"Nicht rechtskräftig verurteilt".Seit einigen Jahren liest man in fast allen Bewerbungen für den Aufsichtsrat die in meinen Augen recht unglückliche Formulierung "Ich bestätige hiermit außerdem, dass ich nicht rechtskräftig wegen einer gerichtlich strafbaren Handlung verurteilt worden bin, die meine berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellt."Wer so etwas liest, für den klingt das wie"Es gilt die Unschuldsvermutung."Was der gemeine Leser meist so deutet: "Der Falott hat offenbar zu gute Anwälte, man hat ihn noch nicht 100%ig überführen können."Wahrscheinlich ist das eh eine juristisch einwandfreie Redewendung, ein Intellektueller hat wohl so ein Schreiben verfasst, und alle anderen schreiben es brav ab. Aber es sagt praktisch gar nichts aus. Man ...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil