Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

DAX-Analyse am Morgen: Orientierungssuche nach der Wahl (Gastautor, Christoph Sche...

Der deutsche Leitindex dürfte nach der Bundestagswahl mit einem moderaten Minus in die neue Woche starten. Die Anleger reagieren damit zunächst (mehr oder weniger) gelassen auf das Wahlergebnis, das, nach der Absage der SPD an eine weitere Regierungsbildung, schwierige (und eventuell auch längere) Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU, FDP und Grünen verspricht. Zur Erinnerung: In der vergangenen Legislaturperiode hatten sich CDU/CSU und SPD 37 Tage nach der Wahl auf einen Vertrag geeinigt und diesen am 14. Dezember 2013 vorgestellt.Aus charttechnischer Sicht bleibt es also vorerst bei den bekannten Unterstützungen und Widerständen. Das heißt: Auf der Oberseite deckelt weiter der Bremsbereich rund um 12.600 Punkte den Verlauf. Gelingt dem DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0...     » Weiterlesen


 

Mehr Startups für Wien (Wilhelm Rasinger)

Über das boomende Silicon-Valley, eine Gegend mit hoher Arbeits- und Wohnqualität südlich von San Francisco, gibt es motivierende und spannende Berichte. Junge Menschen, vorwiegend in der Altersklasse zwischen 20 bis 35 Jahren, gründen bzw. beteiligen sich an jungen Unternehmen - sehr oft mit einer unkonventionellen Idee, aber stets die modernen Social Medias nutzend. Es wird um Venture-Kapital geworben, dass risikobereite private wie institutionelle Investoren nach einer herausfordernden Prüfung und kritischer Begleitung zur Verfügung stellen. Scheitern ist keine Schande, sondern immer wieder eine wichtige Erfahrung beim nächsten Versuch. Die jungen Menschen arbeiten kreativ und intensiv mit hohem Engagement und hoffen auf einen Durchbruch. Bürokratie und lähme...     » Weiterlesen


 

US-Geldpolitik: Methadon-Programm statt kaltem Entzug (Robert Halver, Christoph Sc...

Auf den ersten Blick zeigte sich die Fed falkenhaft: Sie verkündete auf ihrer Sitzung die schrittweise Entblähung ihrer 4,5 Bill. US-Dollar schweren Notenbankbilanz. Damit ist sie tatsächlich die erste Notenbank, die Liquiditätsabzug betreibt. Der Leitzins bleibt zwar unverändert. Doch plant sie diese sogenannten Fed Funds bis 2019 auf 2,75 Prozent anzuheben. Aber ist die Fed auf den zweiten Blick wirklich so gnadenlos? Wie kompromisslos ist sie wirklich und wieso nehmen die Aktienmärkte die Schubumkehr von Quantitative Easing zu Quantitative Tightening so gelassen hin?Die Fed vollzieht einen geldpolitischen Strukturwechsel. Ab Oktober entbläht sie ihre 4,5 Bill. US-Dollar schwere Notenbankbilanz schrittweise. Allerdings betreibt sie einen gleichermaßen passiven wie...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: ams-Vorstand beschließt Privatplatzierung von Wandelanleihen (Mario Tu...

Nicht ganz das erwartete Ergebnis brachte die Wahl in Deutschland. Angela Merkels Union war zwar wie erwartet stimmenstärkste Partei, die Verluste waren aber höher als im Vorfeld angenommen. Insgesamt ein Denkzettel für die große Koalitionen, es wird jetzt befürchtet, dass es einige Zeit bis zur Bildung einer neuen Regierung brauchen könnte. Am Freitag waren die Börsen eher verhalten, im Vorfeld der Wahlen und angesichts einer erneut schärferen Wortwahl in der Nordkorea-Krise. Ein höher als erwartet ausgefallener Einkaufsmanagerindex in der Eurozone konnte auch nicht wirklich für Stimmung sorgen. Der EuroStoxx50 schloss zwar auf dem höchsten Stand seit drei Monaten, legte aber lediglich 0,05% zu. Einzig der Londoner Index war deutlich stärker mit...     » Weiterlesen


 

Wochenausblick: DAX nach der Wahl (Andreas Mueller, Christoph Scherbaum)

Zurückhaltung vor der Bundestagswahl führt zu einer „Entladung“ nach der Bundestagswahl. Denn gerade die großen Marktteilnehmer hielten ihre Orders zurück. Sicherlich auch wegen der Saisonalität. Immerhin ist der September statistisch betrachtet einer der schwächsten Börsenmonate. Dieser endet nun zufällig auch nach der Bundestagswahl bzw. in einer Woche. Mein Wochenausblick DAX (WKN:846900/ ISIN: DE0008469008) nach der Wahl ist daher eher bullisch ausgelegt und orientiert sich an der Vergangenheit. Die Vorwochenanalyse finden Sie übrigenshier. Vorab jedoch noch einRückblick auf die Kalenderwoche 38.Event der Vorwoche: US-NotenbanksitzungDie Zinssitzung der US-Notenbank FED stand im Fokus der vergangenen Handelswoche.Sie fand am Mittwoch statt...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil