Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: Wienerberger, CA Immo, FACC, SBO (Mario Tunkowitsch, Wiener Privatbank)

Der etwas schwächelnde Euro hat Europas Börsenkurse am Dienstag wieder steigen lassen. Allerdings fielen die Kursaufschläge der wichtigsten Indizes letztlich zumeist bescheiden aus, nachdem die Gewinne an der rekordfreudigen Wall Street deutlich abgeschmolzen waren. In London und Zürich ging es sogar moderat beziehungsweise deutlich nach unten. Im europäischen Branchenvergleich waren am gestrigen Handelstag die Immobilienfirmen die Gewinner. Der Sektor konnte ein Tagesplus von 1,1% erreichen. Auf der anderen Seite des Kurstableaus erlitten Rohstoffunternehmen Kurseinbußen, hier gab es ein Minus von 1,4% zu vermelden. Zu den Verlierern des Tages zählte auch Roche, der Konzernchef hatte in einem Interview vor hohem Margendruck gewarnt und von den Investoren realistische Er...     » Weiterlesen


 

Entfesselter Dow Jones kann DAX nur mit Mühe Beine machen – BMW haussiert (Gastaut...

Endlich einmal konnten DAX-Anleger (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) die positive Energie an der Wall Street für sich nutzen. Ihnen blieb auch kaum etwas anderes übrig, da die US-Aktienmärkte derzeit kein Halten zu kennen scheinen.Das war heute los. Die Wall Street startete mit großem Schwung in den Handel, nachdem selbiger gestern noch feiertagsbedingt ausgefallen war. Der Dow Jones Industrial Average (WKN: 969420 / ISIN: US2605661048) konnte gleich zu Beginn des heutigen Dienstaghandels die Marke von 26.000 Punkten knacken. Und dies, nachdem die Marke von 25.000 Zählern gerade einmal vor wenigen Tagen zum ersten Mal bezwungen wurde. Am 4. Januar war es so weit. DAX-Anlegern half jedoch nicht nur die Euphorie an der Wall Street. Ein etwas schwächerer Eurokurs wurde ebenfall...     » Weiterlesen


 

Warum der „Bitcoin Boom“ zurecht aus dem Wortschatz gestrichen gehört (Christoph S...

Nun ist es raus. Nach dem Unwort des Jahres („Alternative Fakten“) wurde nun auch das Börsen-Unwort des Jahres publiziert. Es lautet in diesem Jahr „Bitcoin Boom“. Kein Wunder, denn kein Hype-Thema hat die Anleger so sehr bewegt, wie die Kryptowährung. Es ist daher an der Zeit „Bitcoin Boom“ aus dem Wortschatz zu streichen.In guter Gesellschaft. Zum inzwischen . Mal hat das Team der Düsseldorfer Börse mit seiner Geschäftsführung, Maklern und Händlern das Börsen-Unwort ermittelt. „Bitcoin Boom“ befindet sich dabei in bester Gesellschaft. Neben „Anlagenotstand“ (2016) und „Zinswende“ (2015) finden sich in der Ahnengalerie auch fast vergessene Wörter wie „Subprime“ (2007), „He...     » Weiterlesen


 

Eines der Top 10 unter den Historischen Wertpapieren kommt unter den Hammer (Marc ...

Historische Wertpapiere sind in Zeiten von Bitcoin und elektronischem Aktienhandel sicher nicht jedermans Sache. Aber für Anleger, die abseites der gängigen Investments unterwegs sein wollen, sind Historische Wertpapiere ein spannendes Objekt. Als haptisches Gut mit Historie und vor allem Wertsteigerungspotenzial interessant.In der 47. Auktion der HWPH Historisches Wertpapierhaus AG am 20. Januar 2018 in Würzburg kommt nun eines der herausragendsten Historischen Wertpapiere der Finanzgeschichte unter den Hammer: Eine am 15. Juni 1901 ausgegebene Anleihe der United States Steel Corporation (Los 563), ausgestellt und rückseitig signiert von Andrew Carnegie unter den Hammer.Carnegie galt neben Rockefeller, Astor, Vanderbilt und Morgan als einer der Big Five der amerikanischen Wirtschaftsge...     » Weiterlesen


 

Task Force für einen Neuen Markt in Wien #gabb

Aus unseremneuen Börsenbrief: http://www.boerse-social.com/gabb.Ein interessantes Mail habe ich von Petra Augustyn, Gründerin von ktschng.com, bekommen, sie formiert gerade eine Gruppe, deren Ziel es sein wird, Start-Ups an die Wiener Börse zu bekommen. Ich wäre hier in ihrem „A-List Team“ willkommen, informell wurden viele bekannte Namen genannt. Nun - und damit sind wir im Grunde auch beim grossen Coverthema unseres jüngsten Börse Social Magazine (Ausgabe #12) -, im Grunde geht es um die Öffnung des Dritten Marktes und da haben Wiener Börse und Mitstreiter bereits eine Menge bei der Politik deponiert. Vielleicht fehlt ja gar nicht mehr viel. Freilich ist die neue Regierung erst kurz im Amt. Es ist schon bezeichnend: Mit European Lithium, FinGroup und Bi...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil