17.04.24

JJs. Ich habe es in diesem Tagebuch schon mal erwähnt, dass ich es nicht erwarten konnte, wie die Tennis-Karriere von Joel Schwärzler auf der ATP Tour verlaufen wird. Als Junior war er top und jetzt in Tallahassee beim ATP 75 hat er mal die ersten beiden Runden ohne Satzverlust überstanden. Dies am Ast von JJ Wolf und in Runde 2 gegen den Bezwinger von JJ Wolf (wer den Ami nicht kennt: unbedingt googeln, er ist ein Mashup aus Andre Agassi und Jimmy Connors). Zurück zu Schwärzler: Da der 18jährige Österreicher als Joel Josef Schwärzler geführt wird, kann man auch von JJ Schwärzler sprechen. Er ist jetzt im ATP-Ranking mal von 941 auf 792 geklettert und in diesen Regionen geht es ja schnell weiter, vor allem, wenn man nichts zu verteidigen hat. Mit JJ`s Einstieg in die Tour habe ich nun neben der Journey von Jannik Sinner auf hoffentlich Rang 1 eine zweite schöne horizontale Story zu erzählen. Übrigens: Ich habe ja zuletzt das Real Madrid Girl introduced. Ihr hatte ich schon beim allerersten Kontakt von JJ (dem Österreicher) vorgeschwärmt und weil wir bei JJ sind: Hört mal die Musik von JJ72, hier konkret "Oxygen" oder "October Swimmer". 

 

Wie starte ich gut ins neue Laufjahr (Werner Schrittwieser)

Alle Jahre wieder… nein, keine Angst, jetzt kommt kein Weihnachtslied! *fg* Über den Winter ist es für viele von uns jedes Jahr aufs Neue ganz besonders schwierig, die nötige Motivation für das Training zu finden. Kalte und nasse Tage, an denen es spät hell und früh dunkel wird, machen es nicht unbedingt einfacher. Doch wie starte ich gut ins neue Laufjahr? Ein konkretes Ziel vor Augen kann da schon helfen, sich wieder aufzuraffen und aus dem „Winterschlaf“ zu erwachen! Dein Ziel vor Augen Eines gleich mal vorweg, ein Ziel vor Augen zu haben, heißt nicht, dass man Wettkämpfe laufen muss, es gilt auch für jeden Hobbysportler. Denn es ist vollkommen egal, welches Ziel man sich setzt – das Wichtigste ist sich überhaupt eines zu set...     » Weiterlesen


 

Jubiläum für die „Laufparty“ am Ring (Werner Schrittwieser)

Bereits zum 15. Mal wird heuer zur Prime-Time um den Wiener Ring gelaufen. Der erste bank vienna night run am 21. September 2021 zählt jedes Jahr zu den Highlights im Laufkalender. Denn ein Mal im Jahr gehört die begehrte Ringstraße voll und ganz uns Läufern. Wo sich sonst tausende Autos über den Ring wälzen, laufen plötzlich tausende Läufer die 5 Kilometer lange Strecke. Dabei geht’s vorbei an vielen bekannten Sehenswürdigkeiten wie Rathaus, Burgtheater oder Staatsoper. Ganz besonderes Flair Am Dienstag, 21. September 2021 kann man die geniale Stimmung mit Einbruch der Dunkelheit in vollen Zügen genießen. Ab 20.15 Uhr wird in den unterschiedlichen Startblöcken auf Höhe der Universität gestartet. Die Strecke verläuft...     » Weiterlesen


 

Startschuss für den Reschenseelauf (Werner Schrittwieser)

Heute ist es soweit: mit 14. Juni 2021 öffnet die Anmeldung für die 21. Auflage des Reschenseelaufs. Nachdem die Ausgabe beim 20-jährigen Jubiläum 2019 als Night Run veranstaltet und bei Nacht gelaufen wurde, folgte im Vorjahr aufgrund von Corona eine Special Edition . An dieser Stelle gehört dem gesamten Organisationsteam rund um Gerald Burger ein großes Lob ausgesprochen. Denn sie haben es trotz schwierigster Rahmenbedingungen auch 2020 geschafft, eine sichere und schöne Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Und diesen sportlichen Ehrgeiz und Einsatz zeigt das OK-Team auch heuer. „Wir sind nicht leicht unterzukriegen und werden alles daran setzen, auch in schwierigen Zeiten eine tolle Veranstaltung unter Einhaltung aller Vorschriften zu organisieren“,...     » Weiterlesen


 

Warum die Regeneration bei Läufern so wichtig ist (Werner Schrittwieser)

Gerade bei Hobbyläufern beginnt die Laufeinheit in vielen Fällen direkt vor der Haustüre, ohne sich vorher darauf vorbereitet zu haben, und endet anschließend auch wieder hier. Die wenigsten machen sich Gedanken über Regeneration, sondern denken immer nur an das Training. Sobald man wieder zu Hause ist oder auch bei einem Wettkampf das Ziel erreicht hat, heißt es oft einfach raus aus den Laufschuhen, ab unter die Dusche und nur noch entspannen. „Aufgrund dieser Vorgangsweise kommt es, unserer Erfahrung nach, immer wieder zu Schmerzen. Hier fehlen eindeutig die entsprechenden Vor- und Nachbereitungen der Strukturen. Dafür sollte man sich unbedingt Zeit nehmen, auch wenn es mal nur jeweils fünf Minuten sind“, ist Andreas Schäffer überzeugt. Mit...     » Weiterlesen


 

Ein ganz spezielles Laujahr (Werner Schrittwieser)

Ja, es war zweifelsfrei ein ganz spezielles Jahr. Und es hat auch den Laufsport ordentlich durcheinandergewirbelt. Wir sind zwar in der glücklichen Lage sind, dass Laufen ein Individualsport ist, und diesen somit auch alleine während des Lockdowns ausüben zu können. Dennoch vermissen viele von uns diese ganz besonderen gemeinsamen Erlebnisse. Es ist einfach immer schön, mit Gleichgesinnten schöne Stunden oder auch Wochenenden verbringen zu können. Diese sind heuer wie vieles andere definitiv zu kurz gekommen. Ich möchte mein Laufjahr 2020 mit den Highlights aber dennoch nochmals kurz Revue passieren lassen. Für schwache Herzen laufen Mit Mitte März 2020 stand plötzlich alles still, ein Event nach dem anderen musste abgesagt werden. Und somit mu...     » Weiterlesen


18.04.24

Mein Award, mir kommen da doch immer die Tränen: Mit den CEO & CFO Awards holt das Beratungsunternehmen Deloitte gemeinsam mit dem Börse Express und dem CFO Club Austria bereits zum 17. Mal die Top-Vorstände des Landes vor den Vorhang. Die diesjährigen Auszeichnungen wurden nun im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung übergeben.
 
Wien, 17. April 2024 – Bei den CEO & CFO Awards wurden erneut die Top-Führungsduos heimischer börsennotierter Unternehmen ausgezeichnet. Die Trophäen wurden in sieben unterschiedlichen Kategorien vergeben. 
 
„Die Preisträgerinnen und Preisträger der diesjährigen CEO & CFO Awards beweisen nicht nur enorme betriebswirtschaftliche Kompetenz und herausragende Führungsqualitäten, sondern zeigen auch, was man – gerade in schwierigen Zeiten – erreichen kann, wenn man gemeinsam als Führungsteam an einem Strang zieht“, betont Harald Breit, CEO von Deloitte Österreich.