Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Rendite durch Zocker - u.a. mit Activision Blizzard, Ubisoft, AMD, Lenovo, ... (An...

17 Sep

Andreas Kern

Corona bescherte der Gaming-Branche Rekordumsätze. Laut den Marktforschern von Superdata haben die Videospieler im vergangenen Jahr so kräftig zugeschlagen wie noch nie. Die Erlöse kletterten weltweit auf knapp 140 Mrd. USD. Bereits vor Corona wuchs die Branche von Jahr zu Jahr und auch im Januar und Februar 2020 stiegen die Erlöse um ca. 6 %. Bemerkenswert war aber, dass sich das Wachstum in den Folgemonaten ab März weiter auf 14 % beschleunigte. Gleichzeitig berichtete etwa die italienische Telekom von einer erhöhten Internet-Nutzung und erklärte dies mit Spielen wie Fortnite und Call of Duty. Steigende Gewinne, sinkende Kurse Zwar lässt sich aus der Vergangenheit nicht auf künftige Gewinne schließen, aber vieles spricht dafür, dass de...     » Weiterlesen


 

EinBruch in der Automobilgeschichte - u.a. mit Square, Twilio, Siemens Energy, Mat...

10 Sep

Andreas Kern

Aktuell zeigen die Aussteller auf der „IAA Mobility“, wie sie sich die Zukunft der Mobilität vorstellen. Was in Frankfurt einst eine Selbstdarstellung der Autoindustrie war, ist heute in München die Mobilitätsmesse. Viele Menschen verbinden ihre individuelle Freiheit heute nicht mehr zwingend mit dem bisherigen Statussymbol Auto. Carsharing, per App, buchbare Fahrdienste, Fahrgemeinschaften, E-Bikes oder das manchmal belächelte Lastenrad, sind gerade in den Städten längst ernstzunehmende Alternativen, oder – aus Sicht der Autobauer – Konkurrenten. Beziehungsstatus: Kompliziert Das einstige Statussymbol, ist heute eher Mittel zum Zweck. Zudem kämpfen Verbrenner-Fahrzeuge schon länger mit einem Imageproblem. Diese Entwicklungen haben die de...     » Weiterlesen


 

Starke Marke - u.a. mit Alibaba, Netflix, Lindt & Sprüngli, McDonalds ... (Andreas...

03 Sep

Andreas Kern

Als Großbritannien im Jahr 1887 das sogenannte Handelsmarkengesetz erließ, ging der Schuss nach hinten los. Eigentlich wollten die Briten deutsche Produkte mit dem Label „Made in Germany“ versehen, um auf die seinerzeit tatsächlich oftmals noch minderwertige Qualität aufmerksam zu machen. Doch die deutschen Produzenten legten sich ins Zeug und über die Jahre wurde “Made in Germany” bei den Verbrauchern zu dem Qualitätssiegel schlechthin. Auch heute noch genießt das Deutschland-Label weltweites Ansehen: Laut dem Made-In-Country-Index des Portals Statista steht „Made in Germany“ noch vor der Schweiz und der EU. Krisenfest mit Wachstumspotential Zweifellos spielen also Markennamen eine große Rolle. Konzerne investier...     » Weiterlesen


 

Betonrendite - u.a. mit TAG Immobilien, LEG Immobilien, Spectris, IMI, Vonovia ......

27 Aug

Andreas Kern

Beim Boom der Immobilienanlagen scheint kein Ende in Sicht. Die Deutschen setzen in Zeiten von Niedrigzinsen und Inflation lieber auf das Eigenheim statt auf ein Tagesgeldkonto. Zudem bleibt aktuell auch einiges Geld auf der hohen Kante, weil der Jahresurlaub ausfällt oder der Lieblingsitaliener geschlossen hat. So ist es auch keine Überraschung, dass baureifes Land im vergangenen Jahr so teuer war wie noch nie. Laut Statistischem Bundesamt kratzt der Quadratmeter mit durchschnittlich 199 EUR inzwischen haarscharf an der 200-Euro-Marke. Dazu kommen Materialengpässe, die das Bauen verlangsamen und vor allem verteuern. Denn egal, ob Holz, Stahl, Dämmstoffe oder Farben – so ziemlich jedes Baumaterial ist derzeit entweder teuer oder hat lange Lieferzeiten, manchmal auch bei...     » Weiterlesen


 

Auf Schatzsuche, u.a. mit Leoni, Mutares, EVN, Cegedim ... (Andreas Kern)

20 Aug

Andreas Kern

Solange die Börsen wie an einer Schnur gezogen steigen, sind Kursgewinne fast ein Automatismus. Die Rekordstände an den US-Börsen und auch beim DAX sind das schlagzeilenträchtige Ergebnis einer ultralockeren Geldpolitik und der weltweiten Konjunkturprogramme. Je weiter wir uns jedoch im Konjunkturzyklus bewegen, desto schwieriger wird die Sache in Bezug auf weitere Kursgewinne. Einerseits ist hier die Gewöhnung der Anleger an steigende Kurse (Erwartungshaltung) zu sehen, andererseits sind Aktien in der Breite bereits gut gelaufen. Beides könnte zwischenzeitlich eine stärkere Korrektur ermöglichen. Das Übernahmefieber steigt In einer solchen Phase erscheint es ratsam, sich etwas intensiver mit den Werten aus den hinteren Börsenligen zu besch&...     » Weiterlesen


Andreas Kern

Gründer wikifolio.com

>> https://www.wikifolio.com/de/de/blog