Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Nervige Vergütungsdiskussion (Wilhelm Rasinger)

An der Diskussion über Vergütungsmodelle und Obergrenzen kann jeder teilnehmen - auch ohne Vorkenntnisse und Erfahrungen. Die Debatte wird sehr emotional geführt und einschlägige Boulevard-Medien schüren mit reißerischen Aufmachern und Hitlisten Neid und Unzufriedenheit. Nicht überzeugend sind auch die Argumente der Rechtfertigung: es wird von Leistung gesprochen und von einem Diktat des Marktes, um die besten Manager zu bekommen. Es gibt keine Studie, die eine eindeutige Korrelation von Höhe der Managergehälter und Leistung bzw. erwirtschaften Gewinnen beweist. Wie im Fussball gibt es etliche Beispiele von hochbezahlten „Nieten“ und demgegenüber hervorragende Managerleistungen trotz moderater Bezahlung.Besonders schlimm ist es jetzt, dass sich...     » Weiterlesen


 

Thema Millionärssteuer (Wilhelm Rasinger)

Das Thema Millionärssteuer wird von den Initiatoren einerseits sehr populistisch, anderseits sehr naiv behandelt. Denn jene Millionäre, die über einen Reichtum im hohen zwei bis dreistelligen Millionenbetrag und mehr verfügen, können über die Ideen der Befürworter nur milde lächeln. Das Geld ist in der Landwirtschaft im Inland (vorzugsweise Wein) und im Ausland veranlagt; es wurden teure Yachten und Privatflieger angeschafft, die allerwenigstens sind in Österreich registriert; es wurde über SPV (special purpose vehicles) in sündteure Immobilien auf der ganzen Welt investiert.Die turbulenten Entwicklungen auf dem Kunstmarkt mit gigantischen Höchstpreisen für bekannte Namen zeigen, wohin (fast immer anonym) unvorstellbare hohe Summen fließ...     » Weiterlesen


 

ÖIAG: 15 Alpha-Tiere, 1 Beta-Tier, 15 Mitarbeiter (Wilhelm Rasinger)

Über die ÖIAG, die diversen Kabalen und unterschiedliche Meinungsäußerungen von verschiedenen Politikern wird in den Medien ausführlich berichtet. Tatsächlich wird die Situation immer skurriler: Der Aufsichtsrat besteht aus 15 Alpha-Tieren, die für ihre Verhältnisse mittelmäßig honoriert werden, und überwacht eine Gruppe von 15 Mitarbeitern mit einem Beta-Tier an der Spitze. Es gibt zwar im Aufsichtsrat eine Professorin für Unternehmensrecht, die ihren Kollegen sicher bereits erklärt hat, dass sie nach dem geltenden Aktien- und ÖIAG-Gesetz kein direktes Durchgriffsrecht auf die Beteiligungen OMV, Post und Telekom haben, somit in erster Linie für die Bestellung und Abberufung des Alleinvorstands (dzt. Ing. Rudolf Kemler) zustä...     » Weiterlesen


 

Folgen einer Wachstumskrise (Wilhelm Rasinger)

In den letzten Jahrzehnten war Wachstum dass Allheilmittel für viele wirtschaftlichen Probleme. Der Staat hatte keine Hemmungen, sich zu verschulden, da Wirtschaftswachstum höhere Steuereinnahmen brachte. SozialeSpannungen konnten vermieden werden, weil der eine viel mehr, der andere immerhin ein wenig mehr davon profitierte. Eine moderate Inflation verstärkte die Illusion, dass das Einkommen stieg, auch wenn real dieZuwächse nur bescheiden waren. Wachstumsraten von knapp über Null werden nicht mehr wahrgenommen und die Angst vor den Folgen eines auch nur geringen Rückgangs von ein bis zwei Prozent bereitet Politikern undWirtschaftsexperten unruhige Stunden und verursacht hilflose Reaktionen bzw. unrealistische Zukunftshoffnungen, dass dies nur vorübergehend sei. Der neur...     » Weiterlesen


Wilhelm Rasinger

ist Präsident des IVA, Honorarprofessor für Betriebswirtschaft und Aufsichtsrat bei Wienerberger, Erste Group Bank AG und S IMMO AG.

>> http://www.iva.or.at