17.04.24

JJs. Ich habe es in diesem Tagebuch schon mal erwähnt, dass ich es nicht erwarten konnte, wie die Tennis-Karriere von Joel Schwärzler auf der ATP Tour verlaufen wird. Als Junior war er top und jetzt in Tallahassee beim ATP 75 hat er mal die ersten beiden Runden ohne Satzverlust überstanden. Dies am Ast von JJ Wolf und in Runde 2 gegen den Bezwinger von JJ Wolf (wer den Ami nicht kennt: unbedingt googeln, er ist ein Mashup aus Andre Agassi und Jimmy Connors). Zurück zu Schwärzler: Da der 18jährige Österreicher als Joel Josef Schwärzler geführt wird, kann man auch von JJ Schwärzler sprechen. Er ist jetzt im ATP-Ranking mal von 941 auf 792 geklettert und in diesen Regionen geht es ja schnell weiter, vor allem, wenn man nichts zu verteidigen hat. Mit JJ`s Einstieg in die Tour habe ich nun neben der Journey von Jannik Sinner auf hoffentlich Rang 1 eine zweite schöne horizontale Story zu erzählen. Übrigens: Ich habe ja zuletzt Real Madrid Girl introduced. Ihr hatte ich schon beim allerersten Kontakt von JJ (dem Österreicher) vorgeschwärmt und weil wir bei JJ sind: Hört mal die Musik von JJ72, hier konkret "Oxygen" oder "October Swimmer". 

 

Commerzbank: Darauf hat die Welt gewartet (Ivan Tomasevic, Marc Schmidt)

21 Feb

Marc Schmidt

Die Spatzen hatten es bereits von den Dächern gepfiffen. Jetzt ist es offiziell . Die Commerzbank (WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001) ersetzt Linde im deutschen Leitindex DAX . Am 27. Februar 2023 ist es so weit. Zurück im DAX Wenn man in diesen Tagen auf die Investor-Relations-Seite der Commerzbank schaut, wird man mit einem großen Seitenhintergrund begrüßt, auf dem die Rückkehr des Finanzinstituts in die erste deutsche Börsenliga gefeiert wird. (Bildquelle: Commerzbank) Bereits am 19. Januar 2023 hatte die Deutsche Börse bekannt gegeben , dass Linde aus dem DAX ausscheiden würde. Damit verliert der wichtigste Aktienindex Deutschlands Mal eben seinen Vertreter mit der höchsten Marktkapitalisierung. Der Industriegase-Hersteller selbs...     » Weiterlesen


 

Mercedes-Benz hebt sich ab (Marc Schmidt)

30 Jan

Marc Schmidt

Die Aktie von Mercedes-Benz (WKN: 710000 ISIN: DE0007100000) hatte sich auf Erholungskurs begeben, obwohl die Autobranche noch nicht sämtliche Herausforderungen wie weltweite Lieferkettenprobleme aus der Welt geschafft hat. Trotzdem sorgen Entwicklungen wie die Wiedereröffnung der Wirtschaft in China für verbesserte Aussichten, während sich Mercedes-Benz mit einem stärkeren Fokus auf Luxus und Elektroautos abheben möchte. Erst COVID-19, dann weltweite Lieferkettenprobleme. Später kamen noch Rezessionsängste sowie der Krieg in der Ukraine als Belastungsfaktoren hinzu. Autobauer hatten in den vergangenen Jahren mit reichlich Gegenwind zu kämpfen. Und dies bei einem gleichzeitigen Umstieg auf Elektroautos. Dies ist aber auch einer der Gründe, warum weiter...     » Weiterlesen


 

SAP-Aktie bricht den Abwärtstrend (Winfried Kronenberg, Marc Schmidt)

23 Jan

Marc Schmidt

SAP (WKN: 716460 ISIN: DE0007164600) profitiert weiterhin von der voranschreitenden Digitalisierung bei Unternehmen und der Nachfrage nach Produkten im Bereich Cloud Computing. Auch deshalb befand sich die im DAX gelistete SAP-Aktie zuletzt auf Erholungskurs.Die SAP-Aktie ist derzeit aber auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik kaufenswert. Zusammenfassung: „ Long “, im neuen Aufwärtstrend (1) durch Überschreiten Doppeltop bei 96 € (2). Bestätigendes Kaufsignal bei Überschreiten 109 € (3). Damit auch Bruch Abwärtstrend (4). Kursziel 185 € (+70 % Gewinn) Trend und Kursziele: Trend : Long im neuen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2) Kursziel : (vertikale Methode). Kursziel 185 € (+70 % Gewinnchance) G&uum...     » Weiterlesen


 

Covestro muss sich nach unten orientieren (Ivan Tomasevic, Marc Schmidt)

17 Jan

Marc Schmidt

Die Covestro -Aktie (WKN: 606214 ISIN: DE0006062144) konnte zuletzt eine starke Erholung hinlegen. Von dem Ende September bei 27,69 Euro verzeichneten 2022er-Tief ging es Anfang des neuen Börsenjahres auf rund 43 Euro. Ein Kurszuwachs von etwa 55 Prozent. Allerdings sorgte der DAX-Konzern nun mit einer Negativmeldung dafür, dass sich die Stimmung rund um den Kunststoffspezialisten schlagartig eintrübte. Konjunktursensitives Geschäft Als Chemiekonzern bekam Covestro im vergangenen Jahr die drastisch gestiegenen Energie- und Rohstoffkosten, die hohe Inflation und eine sich abschwächende Weltwirtschaft zu spüren. Zwar konnte Covestro laut vorläufigen Eckdaten 2022 einen Rekordumsatz einfahren, das rezessive Umfeld habe jedoch für außerplanm&aum...     » Weiterlesen


 

Munich Re nimmt Kurs auf das Allzeithoch (Marc Schmidt)

02 Dec

Marc Schmidt

Keine Versicherung kommt ohne Rückversicherung aus. Das ist kein Geheimnis, dennoch ist das Verständnis für das Geschäftsmodell von Unternehmen wie der Münchener Rück bzw. international Munich Re gering. Es sind den meisten Anlegern zu viele Zahlen und Statisitiken, die dort verarbeitet werden. Dies ist ein Fehler, denn mit den richtigen Berechnungen lassen sich Risiken einerseits gut abschätzen und andererseits gute Geschäfte machen. Kein Wunder also, dass die Aktie von Munich Re (WKN: 843002 ISIN: DE0008430026) in den vergangenen Monaten zu den klaren Outperformern im DAX gehört. Operativ läuft es bei Munich Re Wie stabil das Geschäft läuft, zeigen die Anfang November vorgelegten Neunmonatszahlen . Zwischen Januar und September 2022 wu...     » Weiterlesen


18.04.24

Mein Award, mir kommen da doch immer die Tränen: Mit den CEO & CFO Awards holt das Beratungsunternehmen Deloitte gemeinsam mit dem Börse Express und dem CFO Club Austria bereits zum 17. Mal die Top-Vorstände des Landes vor den Vorhang. Die diesjährigen Auszeichnungen wurden nun im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung übergeben.
 
Wien, 17. April 2024 – Bei den CEO & CFO Awards wurden erneut die Top-Führungsduos heimischer börsennotierter Unternehmen ausgezeichnet. Die Trophäen wurden in sieben unterschiedlichen Kategorien vergeben. 
 
„Die Preisträgerinnen und Preisträger der diesjährigen CEO & CFO Awards beweisen nicht nur enorme betriebswirtschaftliche Kompetenz und herausragende Führungsqualitäten, sondern zeigen auch, was man – gerade in schwierigen Zeiten – erreichen kann, wenn man gemeinsam als Führungsteam an einem Strang zieht“, betont Harald Breit, CEO von Deloitte Österreich.