Commerzbank: Darauf hat die Welt gewartet (Ivan Tomasevic, Marc Schmidt)

Die Spatzen hatten es bereits von den Dächern gepfiffen. Jetzt ist es offiziell. Die Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) ersetzt Linde im deutschen Leitindex DAX. Am 27. Februar 2023 ist es so weit.

Zurück im DAX

Wenn man in diesen Tagen auf die Investor-Relations-Seite der Commerzbank schaut, wird man mit einem großen Seitenhintergrund begrüßt, auf dem die Rückkehr des Finanzinstituts in die erste deutsche Börsenliga gefeiert wird.

(Bildquelle: Commerzbank)

Bereits am 19. Januar 2023 hatte die Deutsche Börse bekannt gegeben, dass Linde aus dem DAX ausscheiden würde. Damit verliert der wichtigste Aktienindex Deutschlands Mal eben seinen Vertreter mit der höchsten Marktkapitalisierung.

Der Industriegase-Hersteller selbst zieht sich als aktuell wertvollster DAX-Konzern von der Frankfurter Börse zurück und wird künftig nur noch in New York an der NYSE gelistet sein. Für die Commerzbank geht damit wiederum eine jahrelange Leidenszeit zu Ende.

Stimmungsaufhellung bei der Commerzbank

Zuletzt hatte sich die Stimmung rund um das Geldinstitut merklich aufgehellt. Dies lässt sich unter anderem am Aktienkurs ablesen. Allein seit Anfang 2023 liegt das Kursplus bei rund 26 Prozent. Damit gehörte die Commerzbank-Aktie im laufenden Börsenjahr zu den Top-Performern im MDAX.

Zur Stimmungsaufhellung hatten unter anderem die im vergangenen Jahr gestiegenen Zinsen beigetragen. Diese spielen vielen Banken in die Karten. Außerdem konnte das Institut endlich auch einige Früchte aus den vielen Restrukturierungs- und Sparmaßnahmen ernten.

Dazu gehört auch ein Personalabbauprogramm. Brutto sollten rund 10.000 Vollzeitstellen wegfallen. Etwa 9.000 davon hat man bereits geregelt. Bei der Optimierung des Filialnetzes hat man die gesetzten Ziele sogar früher als erwartet erreicht.

Entsprechend positiv fiel auch der Blick auf einige Eckdaten zu den 2022er-Geschäftszahlen aus. Zumal die Commerzbank diese verfrüht und damit rechtzeitig für eine Chance auf den DAX-Aufstieg präsentierte.

Mehr Mut

Dabei feierte die Commerzbank das höchste Konzernergebnis seit mehr als zehn Jahren. Das Konzernergebnis lag 2022 bei 1,44 Mrd. Euro, nach 430 Mio. Euro im Vorjahr. Die harte Kernkapitalquote verbesserte sich weiter. Auch deshalb traut man sich wieder Ausschüttungen an die Anteilseigner zu.

Die Commerzbank plant, der Hauptversammlung eine Dividende von 20 Cent pro Aktie für das Geschäftsjahr 2022 vorzuschlagen. Zudem will man sich vonseiten der Europäischen Zentralbank (EZB) ein Aktienrückkaufprogramm absegnen lassen. Der Ausblick fällt ebenfalls optimistisch aus, während mit Ex-Bundesbankpräsident Jens Weidmann Prominenz in den Aufsichtsrat einzieht.

Das marktEINBLICKE-Fazit

Index-Aufstiegskandidaten tendieren dazu, vor der Bekanntgabe des eigentlichen Aufstiegs eine besonders positive Kursperformance hinzulegen. Wenn der Aufstieg dann tatsächlich bekannt ist, ist häufig die Luft raus. Allerdings profitierte die Commerzbank zuletzt nicht nur von den Aufstiegsfantasien. Ähnlich wie im Fall der Deutschen Bank konnten die lange Zeit gebeutelten deutschen Finanzinstitute zuletzt wieder für positivere Nachrichten sorgen.

 

The post Commerzbank: Darauf hat die Welt gewartet first appeared on marktEINBLICKE.



(21.02.2023)

Commerzbank


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 14. M...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 13. M...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23....

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22....

» BSN Spitout Wiener Börse: Erste Group vor ...

» Österreich-Depots: Nach oben (Depot Kommen...

» Börsegeschichte 23.5.: AT&S (Börse Geschic...

» Wiener Börse Party #656: Gewisse Angst bei...

» Nachlese: Heimo Scheuch, Christoph Boschan

» PIR-News: Porr mit Zahlen, Addiko erfährt ...


Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> https://markteinblicke.de


 Weitere Blogs von Marc Schmidt

» Commerzbank: Darauf hat die Welt gewartet ...

Die Spatzen hatten es bereits von den Dächern gepfiffen. Jetzt ist es offiziell . Die Com...

» Mercedes-Benz hebt sich ab (Marc Schmidt)

Die Aktie von Mercedes-Benz (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) hatte sich auf Erholungskurs beg...

» SAP-Aktie bricht den Abwärtstrend (Winfrie...

SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600) profitiert weiterhin von der voranschreitenden Digitali...

» Covestro muss sich nach unten orientieren ...

Die Covestro -Aktie (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) konnte zuletzt eine starke Erholung hi...

» Munich Re nimmt Kurs auf das Allzeithoch (...

Keine Versicherung kommt ohne Rückversicherung aus. Das ist kein Geheimnis, dennoch ist das...