Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

ATX-Trends: RBI, Erste Group, Mayr-Melnhof, voestalpine ...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Die Wiener Börse hat auch am Donnerstag merklich tiefer geschlossen, der ATX gab um deutliche 2,9%nach, nachdem er bereits am Mittwoch mit einem klaren Rückgang geendet hatte. Nach wie vor lasteten die Sorgen vor einer merklichen Abschwächung der Konjunktur auf den Kursen, bereits am Mittwoch hatte US-Notenbankchef Jerome Powell die Möglichkeit einer Rezession eingeräumt. Am Donnerstag  enttäuschten nun Konjunkturdaten aus dem Euroraum klar und schürten damit weitere Ängste, die Einkaufsmanagerindizes von S&P Global gaben im Juni stark nach und fielen auf den tiefsten Stand seit knapp eineinhalb Jahren. Besonders unter Druck standen die heimischen großen Banken, die ja im Index stark gewichtet sind, sie litten unter den Bedenken, dass es im Zuge einer Abschwächung der Wirtschaft vermehrt zu Zahlungsausfällen kommen könnte, die Bawag rutschte um 6,1% nach unten, die Erste Group verbilligte sich um 6,5% und für die Raiffeisen Bank International gab es ein Minus von 5,2%. Auch voestalpine schaffte nach dem Absturz des Vortages auf Grund der negativen Studie und der Abstufung durch JPMorgan keine Erholung, der Stahlkonzern musste weitere 6,0% nachgeben.

Zulegen konnten hingegen die Versorger, für EVN ging es um 1,0% nach oben und der Verbund konnte 1,4% zulegen. Rosenbauer konnte sich leicht um 0,3% verbessern, der Feuerwehrausrüster übernimmt die US-Tochter Rosenbauer America jetzt zur Gänze, wie gestern früh bekannt gegeben wurde. Die Erste Group revidierte das Kursziel für Warimpex von 1,75 Euro auf 1,30 Euro nach unten, die Kaufempfehlung wurde hingegen bestätigt, dennoch ging es für das Immobilienunternehmen um 3,9% Richtung Süden. Einen schwachen Tag hatten auch die Ölwerte, OMV musste 1,2% schwächer aus dem Handel gehen, für Schoeller-Bleckmann gab es einen deutlich größeren Rückgang von 3,3%. Entgegen dem Sektorentrend zulegen konnte die Addiko Bank, das vorwiegend in Südosteuropa tätige Finanzinstitut konnte sich um 0,5% verbessern. Zu den Gewinnern zählte auch AT & S, der Leiterplattenhersteller schaffte in dem pessimistischen Umfeld einen Anstieg von 0,8%.

Unternehmensnachrichten

Mayr Melnhof

Die Mayr-Melnhof Gruppe (MM) hat eine Vereinbarung getroffen, Essentra Packaging (100 % der Anteile an ESNT Packaging & Securing Solutions Limited (UK) und seinen verbundenen Unternehmen sowie 100 % der Anteile an Essentra Packaging US Inc (US)) von Essentra plc (UK) für 312 Mio. GBP - aktuell ca. 365 Mio. EUR - (cash and debt free) zu erwerben. Der Erwerb von Essentra Packaging dient der Umsetzung der Strategie von MM Packaging, in profitablen und resilienten Segmenten wie Pharma-Sekundärverpackungen zu wachsen und verstärkt ihre Position auf dem europäischen Markt für Pharma Faltschachteln und Beipackzettel. Darüber hinaus erweitert dieser Erwerb die Präsenz von MM auf dem US-Markt mit einer bedeutenden Position im Pharma-Hub an der Ostküste.

Essentra Packaging berichtete für 2021 Umsatzerlöse von rund 370 Mio. GBP - aktuell ca. 430 Mio. EUR. Das Unternehmen umfasst 21 Produktionsstandorte in 10 Ländern in Europa und Nordamerika, welche die aktuelle Position von MM Packaging in Skandinavien durch die kürzlich erworbene Eson Pac und das bestehende Geschäft in Frankreich ideal ergänzen. Essentra Packaging beliefert weltweit über 800 Kunden, darunter 19 der Top 20 Pharmaunternehmen und beschäftigt über 3.500 Mitarbeiter:innen. Der Kaufpreis wird aus bestehenden Barmitteln und zugesagten Kreditlinien bezahlt. Die Durchführung der Transaktion unterliegt der Erfüllung transaktionstypischer Bedingungen (z.B. behördliche Genehmigungen). Das Closing wird für das 4. Quartal 2022 erwartet.



(24.06.2022)



 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum ...

» Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX...

» Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an d...

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partn...

» 3. Zehner done (Christian Drastil via Runp...

» PIR-News: Warimpex, Wienerberger, AT&S, ÖB...

» Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunr...

» Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Ha...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer:...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, S...


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com


 Weitere Blogs von Mario Tunkowitsch

» ATX-Trends: Erste Group, RBI, Rosenbauer, ...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Die Wiener Börse hat am Mittwoch den Handel mit...

» ATX-Trends: A1 Telekom Austria, Warimpex, ...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Befestigt konnte die heimische Börse aus dem Ha...

» ATX-Trends: S Immo, AT&S, Polytec, Marinom...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Erneut mit Zuwächsen konnte der heimische Markt...

» ATX-Trends: Mayr-Melnhof, Rosenbauer, RBI,...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Klare Zuwächse gab es zum Wochenausklang auch f...

» ATX-Trends: RBI, Erste Group, Mayr-Melnhof...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Die Wiener Börse hat auch am Donnerstag merklic...