07.11.2016 13:04:  EUR-USD: Es bleibt alles beim Alten (Christian Henke)

Das FBI konnte in den Ermittlungen gegen Hillary Clinton in der E-Mail-Affäre keine Anhaltspunkte für eine Klage finden. Prompt ging es für die europäische Gemeinschaftswährung wieder abwärts.

Anfang November war der EUR-USD in die Seitwärtsphase zurückgekehrt. Allerdings hat sich der exponentielle 200-Tage-Durchschnitt dem Währungspaar in den Weg gestellt. Ein Sprung über die Glättungslinie blieb aus. Infolgedessen musste sich der Euro zurückziehen.

Neuerliches charttechnisches Ziel könnte die Unterseite der Schiebezone bei 1,1000 USD sein. Mitte Oktober fiel diese Unterstützung der Angebotsseite in die Hände, konnte jedoch kurze Zeit darauf wieder zurückgewonnen werden.

Nach oben müsste der EUR-USD einige Hürden überwinden. Dies sind im Tageschart die 50- und 200-Tage-Linien bei 1,1076 bzw. 1,1140 USD sowie die kurzfristige Abwärtstrendlinie bei 1,1183 USD. Erst dann könnte die obere Begrenzung der Seitwärtsphase ins Visier genommen werden.

Im Original hier erschienen: EUR-USD: Es bleibt alles beim Alten


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Beitrag um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt.

Euro, Dollar, Banknoten - http://www.shutterstock.com/de/pic-258340211/stock-photo-two-leading-hard-currencies-us-dollar-and-euro.html, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co verliert n...

» Österreich-Depots: Breite Streuung Gewinne...

» Börsegeschichte 27.2.: Bitte wieder so wie...

» Strabag kauft Gebäudetechnik-Firma, Sportr...

» Nachlese: Semperit vom MSCI-Small-Cap in d...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 27. F...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 27....

» Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik H...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, Ver...

» Börsenradio Live-Blick 27/2: Wieder neue ...


Christian Henke

Senior Market Analyst - IG Germany/Austria

>> http://www.ig.com/de/markt-news-und-analysen


 Weitere Blogs von Christian Henke

» Silber: Kurzfristiges Aufatmen (Christian ...

In der vergangenen Woche wurde die waagerechte Trendlinie bei 16,38/16,80 USD signifikant unter...

» NZD-USD: Erholung gestartet (Christian Henke)

Dabei wurde die Schiebezone bei 0,6834/0,6816 USD einen Tag vor Heiligabend annähernd erre...

» DAX verharrt auf hohem Niveau (Christian H...

Zuletzt ging es nicht gen Norden, Kursabschläge hielten sich dagegen in Grenzen. Das zur&...

» DAX: Ruhiger letzter Handelstag (Christian...

Die Vorgaben aus den USA waren eher durchwachsen. An der Wall Street haben die Akteure kurz vor...

» US-Rohöl (WTI): Nächster Angriff auf Wider...

Der seit Januar dieses Jahres intakte Aufwärtstrend wurde erfolgreich getestet. Der Ö...