14.05.24

Österreichs Herren-Eishockey Nationalteam bringt in Prag bei den 2024 IIHF Ice Hockey World Championships starke Leistungen. Das 6:7 gegen Kanada nach Verlängerung brachte nicht nur einen wichtigen Punkt, sondern beinhaltete vor allem ein Drittel mit 5:0 gegen die legendären Kanadier. Und wer hat sowas schon geschafft? Freilich sind die Kanadier nicht mehr so zwingend überlegen, wie sie das früher einmal waren. In meiner Jugend waren sie quasi das Eis-Pendant zu den Brasilianern im Fussball. Namen wie Wayne Gretzky, Bill Barber, Mario Lemieux oder Mark Messier klingen heute noch toll. Extrem starke Gegner waren früher die Russen, da werfe ich Namen wie Wladislaw Tretjak, Wjatscheslaw Fetissow, Alexej Kassatonow, Wladimir Krutow, Igor Larionow und Sergej Makarow ein. Von 1981 bis 1990 gewann dieses Wunderteam sechs WM-Titel und zweimal Olympia-Gold. Trainer war mit Wiktor Tichonow ein Ex-KGBler. Das war wie Rocky gegen Ivan Drago, wie Fisher gegen Spasski. Das war unendlich gross. Damals habe ich alle Spiele gesehen. Daumen gedrückt für die unglaublich lässigen Kanadier, aber auch Respekt vor den grossartigen Russen, die damals unter UdSSR aufliefen. Ich weiss gar nicht mehr, wann und wieso ich als Eishockey-TV-Fan verloren ging.

 

We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Kontron, Sportradar Group und Strab...

Das Jubiläums-Magazine #50 stand unter dem Motto "Wir haben Jobs". Ab sofort gibt es nun jeden Donnerstag eine Auswahl aus http: www.boerse-social.com wearehiring . Das Kapitalmarktumfeld hat eine hohe Vielfalt zu bieten. Kontron IT Security & Network Engineer M W D Augsburg >> Job ansehen Kontron Ausbildung zum Industriekaufmann -Frau (M W D) Augsburg >> Job ansehen Kontron Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (M W D) Augsburg >> Job ansehen Sportradar Group Digital Marketing Intern - Sportradar Marketing Academy (m f d) Wien >> Job ansehen Sportradar Group QA Engineer - Sportradar AudioVisual products (m f d) Wien >> Job ansehen Sportradar Group Tech Lead & Development Manager (m f d) Wien >> Job anse...     » Weiterlesen


 

We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Porr, RBI und Rosenbauer (Wendelin ...

Das Jubiläums-Magazine #50 stand unter dem Motto "Wir haben Jobs". Ab sofort gibt es nun jeden Donnerstag eine Auswahl aus http: www.boerse-social.com wearehiring . Das Kapitalmarktumfeld hat eine hohe Vielfalt zu bieten. Porr Vorarbeiter*in und Facharbeiter*in (Tiefbauer*in, Schalungsbauer*in) Salzburg >> Job ansehen Porr Bundzimmerer*in Wien >> Job ansehen Porr Elektrotechniker*in für die Baugerätewerkstatt Krems >> Job ansehen RBI (Junior) Appian Developer (f m x) Wien >> Job ansehen RBI Application Manager for Jira and Confluence (f m x) Wien >> Job ansehen RBI Chief Technology Officer at Fairo GmbH Wien >> Job ansehen Rosenbauer Arbeitstechniker in für Feuerwehrfahrzeuge (m w d) Luckenwalde >> Jo...     » Weiterlesen


 

We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Palfinger, Pierer Mobility und Poly...

Das Jubiläums-Magazine #50 stand unter dem Motto "Wir haben Jobs". Ab sofort gibt es nun jeden Donnerstag eine Auswahl aus http: www.boerse-social.com wearehiring . Das Kapitalmarktumfeld hat eine hohe Vielfalt zu bieten. Palfinger Berufspraktikum im Bereich Global HR mit Schwerpunkt Compensation & Benefits Bergheim >> Job ansehen Palfinger Product Owner Digital Manufacturing Apps (F M D) Lengau >> Job ansehen Palfinger Business Intelligence Planning Specialist (f m d) Bergheim >> Job ansehen Pierer Mobility Technician Bicycles* für die PIERER New Mobility GmbH Munderfing >> Job ansehen Pierer Mobility Requirement Engineer* In unserer technischen Fahrzeugentwicklung Mattighofen >> Job ansehen Pierer Mobility Werkstattleiter F...     » Weiterlesen


 

We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Montana Aerospace, OeKB und Österre...

Das Jubiläums-Magazine #50 stand unter dem Motto "Wir haben Jobs". Ab sofort gibt es nun jeden Donnerstag eine Auswahl aus http: www.boerse-social.com wearehiring . Das Kapitalmarktumfeld hat eine hohe Vielfalt zu bieten. Montana Aerospace Internal Auditor (w m d) Wien >> Job ansehen Montana Aerospace Mitarbeiter (w m d) im Kundenservice mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement Wien >> Job ansehen OeKB Junior ESG-Plattform Manager in (m w d) Wien >> Job ansehen OeKB Junior-Bilanzbuchhalter in UGB BWG (m w d) Wien >> Job ansehen OeKB Mitarbeiterin Mitarbeiter Master Data Management (m w d) Wien >> Job ansehen OeKB Oracle DBA System Engineer (m w d) Wien >> Job ansehen Österreichische Post Logistik Administrator*in (w...     » Weiterlesen


 

We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Lenzing, Marinomed Biotech, und May...

Das Jubiläums-Magazine #50 stand unter dem Motto "Wir haben Jobs". Ab sofort gibt es nun jeden Donnerstag eine Auswahl aus http: www.boerse-social.com wearehiring . Das Kapitalmarktumfeld hat eine hohe Vielfalt zu bieten. Lenzing Head of Production Viscose Modal (m w d) Lenzing >> Job ansehen Lenzing Zerspanungstechniker (m w d) für Dreherei und Ausbildung Lenzing >> Job ansehen Lenzing Anlagenbediener (Kraftwerker Kesselwärter) (m w d) für die Energie 1 - 5-Schicht Lenzing >> Job ansehen Marinomed Biotech Supply Chain Artwork Coordinator (w m d) Korneuburg >> Job ansehen Marinomed Biotech Regulatory Documentation Manager (CMC) (w m d) Korneuburg >> Job ansehen Marinomed Biotech Marketing & Business Development Manag...     » Weiterlesen


23.05.24

Bundesschätze sind in aller Munde, sie haben attraktive Verzinsung, werden als  sicherste Geldanlage Österreichs beworben, sie sind spesenfrei, man gibt das Geld direkt dem Staat, meldet sich über ID Austria einfach an und überweist, da gibt es keine Bank dazwischen. Die KESt ist mit 27,5 Prozent höher als die KESt auf Sparprodukte der Banken, bei denen 25 Prozent weggenommen werden. In Summe bleiben die Bundesschätze der Republik Österreich ein mehr als kompetiives Geldparkinstrument, vor allem, weil sie unbegrenzt gesichert sind, nicht nur bis 100.000 wie bei der staatichen Einlagensicherung für Bankprodukte. Neben der höheren KESt gibt es aber eine weitere Sache, die erwähnt gehört. Denn gerade die hohe Sicherheit zieht grosse Geldsummen an und wenn dann irgendwann eine Regierung kommt, die eine Vermögenssteuer durchsetzt, ist es wohl ein Kinderspiel, dieses Produkt abzugreifen, es wäre viel einfacher als bei Bankguthaben, bei den Bundesschätzen sind ja theoretisch schon alle Informationen da. Wie gesagt: Magnus Brunner wird das nicht machen, aber bei einigen anderen Politikern kann ich mir schon vorstellen, dass sie ggf. lüstern auf die Bundesschätze schauen.