Reingehört bei Porr (boersen radio.at)

Im boersenradio-Interview meint Porr CEO Karl Heinz Strauss: "Die Bauindustrie ist resilient. Wir haben schon seit einigen Jahren Aufträge kritisch und sorgsam hereingenommen und konzentrieren uns vor allem auf unsere sieben Heimmärkte. Versuchen nur dort zu arbeiten, wo wir den Kunden kennen. Kenne deine Kunden und kenne deine Märkte spielt bei uns eine große Rolle."

Zur Situation mit gestiegenen Zinsen: "Wir dürfen nicht vergessen, dass wir die vergangenen Jahre keine Zinsen hatten und von den nun wieder vorhandenen Zinsen lassen wir uns nicht abschrecken. Die vergangenen Jahre waren wir durch die Zinsen alle wie auf Drogen. Da hat sich jeder Schmarrn gerechnet. Und die, die diese Situation ausgenutzt haben, kommen jetzt unter die Räder. Betroffen sind in erster Linie Immobilienfirmen, da muss man unterscheiden. Bei uns macht der Wohnbau nur ca. 11 Prozent aus, wir sind stark im Infrastrukturbau, im Tiefbau, Bahn-, Brücken- und Straßenbau, wir bauen LNG Terminals, Datencenter, Kraftwerke etc. Die Bauindustrie ist zudem auch eine Nachlauf-Industrie. Auch wenn heute schon eine Krise ist, bauen wir unsere Aufträge fertig. Das kann bis zu fünf Jahre dauern, bis etwa ein Tunnel fertig ist."
Zum laufenden Jahr: Wir sehen 2023 mit der Chance, noch besser als 2022 zu werden. Der Auftragsbestand ist gut, die Nachfrage ist gut. Wir haben für 2023 schon eine Vollauslastung und reichen schon weit ins Jahr 2024 hinein. Es kommen etwa Aufträge aus Deutschland, weil dort die Infrastruktur auf Letztstand gebracht wird. Da spielt die Porr gerne eine große Rolle. Wir haben auch genug Personal, das ist ein Faktor, der ganz wesentlich ist."
https://boersenradio.at/page/brn/41897

(Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 31.03.)



(31.03.2023)

Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/, (© https://depositphotos.com)


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 14. M...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 13. M...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23....

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22....

» BSN Spitout Wiener Börse: Erste Group vor ...

» Österreich-Depots: Nach oben (Depot Kommen...

» Börsegeschichte 23.5.: AT&S (Börse Geschic...

» Wiener Börse Party #656: Gewisse Angst bei...

» Nachlese: Heimo Scheuch, Christoph Boschan

» PIR-News: Porr mit Zahlen, Addiko erfährt ...


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com


 Weitere Blogs von Christine Petzwinkler

» PIR-News: Porr mit Zahlen, Addiko erfährt ...

Der Baukonzern Porr hat im saisonal bedingt schwachen 1. Quartal die Umsätze im Vergleich ...

» PIR-News: Appell von Börse an Politik, Zah...

Bei der heutigen Pressekonferenz der Wiener Börse richteten CEO Christoph Boschan und Aufs...

» PIR-News: Neue Verbund-Anleihe, Nachmeldun...

Verbund hat eine grüne Anleihe inklusive Biodiversität in Höhe von 500 Mio. Euro...

» PIR-News: Aktienkäufe bei Palfinger, Wiene...

Aktienkäufe: Brigitte Palfinger, in enger Beziehung zu Palfinger-Aufsichtsratmitglied Han...

» Reingehört bei Polytec (boersen radio.at)

Im börsenradio-Interview meint Polytec-CEO Markus Huemer zum Start ins Jahr: "Wir hatten ...