Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Givaudan: Das klang auch schon ambitionierter (Ivan Tomasevic, Marc Schmidt)

Die Aktie des weltgrößten Aromen- und Duftstoffherstellers Givaudan (WKN: 938427 / ISIN: CH0010645932) geriet am Dienstag im schweizerischen Handel gehörig unter die Räder. Während der Symrise -Konkurrent 2016 Umsatz- und Ergebnisverbesserungen erzielen konnte, enttäuschten die Dividendenhöhe und der Rückgang der Profitabilität.

Die Vontobel-Analysten knöpften sich insbesondere die Dividende vor (diese soll lediglich um 3,7 Prozent auf 56,00 CHF ansteigen). Die Ausschüttung sei, genauso wie die Ergebnisse, insgesamt hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Dabei spiele die Dividende für die Anleger von Givaudan eine sehr wichtige Rolle. Nach diesen Enttäuschungen wollen die Marktexperten ihre Schätzungen für einige Givaudan-Kennzahlen für die kommenden Jahre nach unten anpassen. Kein Wunder also, dass sich am „Hold“-Rating für die Givaudan-Aktie nichts geändert hat.

Givaudan-Chart: finanztreff.de

Givaudan machte im vergangenen Geschäftsjahr unter anderem ein schwächeres Wachstum in den Schwellenländern zu schaffen. Auf lange Sicht hat sich das SMI-Unternehmen weiterhin ein jährliches Umsatzwachstum von 4 bis 5 Prozent vorgenommen. Allerdings waren die Wachstumsziele in der Vergangenheit auch schon ambitionierter.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).



(31.01.2017)

Männer, Bodybuilder, Muskeln, Sport, Kraft, stark, Stärke, Power, http://www.shutterstock.com/de/pic-179500097/stock-photo-muscular-bodybuilder-guy-doing-exercises-with-dumbbells-over-black-background.html, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Kapsch TrafficC...

» Vienna Night Run, da sind sogar Baustellen...

» Podcast Passion #11: Laufen mit Robert Hal...

» Österreich-Depots leicht fester (Depot Kom...

» Smeil Nominierungen 2021: Finanzwesir, Mrs...

» Moderna – Die Aktie könnte die nächste dyn...

» Börsegeschichte 22.9.: Über 40.000 schöne ...

» PIR-News zu Fabasoft, Andritz, Research zu...

» Börsen-Kurier: Flughafen mit Potenzia...

» Earlybirds Christoph Boschan und Karl-Hein...


Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Marc Schmidt

» Givaudan: Das klang auch schon ambitionier...

Die Aktie des weltgrößten Aromen- und Duftstoffherstellers Givaudan (WKN: 938427 ...

» comdirect: Anleger zeigen sich mehr als zu...

Obwohl die Deutschen aufgrund ihrer Erfahrungen rund um die T-Aktie, die Dotcom-Blase oder die F...

» Wirecard: Ein ganz wichtiger Meilenstein (...

Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) hat die vorläufigen Zahlen für das G...

» Volkswagen: Einiges zu tun (Michael Vaupel...

Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) hat mitgeteilt, dass es einen Wechsel im obe...

» Apple: Jedes Mal etwas Besonderes (Ivan To...

Dem DAX fehlen etwas mehr als 5 Prozent bis zu seinem Allzeithoch. Ein wenig weiter hat es in ...