Gaming Aktien im Aufwind

Gaming, Controller https://pixabay.com/de/photos/games-gaming-konsolen-ps4-gamepad-2453777/








Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


21.06.2021

Die Gaming-Branche kann nun schon seit einigen Jahren einen wahren Boom verzeichnen. Einige Spiele-Franchises wie GTA von Rockstar Games oder Fortnite von Epic Games spülen den Unternehmen Milliarden in die Kasse. Hinzu kommt der Esport-Trend, der Millionen Zuschauer an die Streams zu den Gaming-Turnieren für FIFA 21, League of Legends, Fortnite oder CS: GO lockt. Auch die Hersteller von Hardware, etwa für Gamer-PC oder Konsolen wie die neue Sony PlayStation 5 oder die Xbox Series X profitieren kräftig.

In Coronazeiten mit den ständigen Lockdowns wurde die Umsätze noch einmal in weitere Rekordhöhen gepusht. Die Aktien der börsennotierten Publisher von Videospielen, aber auch von Echtgeldspielen sind dementsprechend ebenso in neue Dimensionen vorgerückt und konnten zum Teil traumhafte Wertzuwächse erreichen. Ein Grund mehr also, sich einmal drei der im Aufwind befindlichen Gaming beziehungsweise Gambling Aktien genauer anzuschauen.

GVC Holdings - WKN: A1CWWN / ISIN: IM00B5VQMV65

Die GVC Holdings PLC, jetzt Entain, ist an der Londoner Börse notiert. Das Unternehmen betreibt in erster Linie Online Casinos und Wettbüros, darunter bekannte Marken wie bwin, Ladbrokes, Sportingbet oder Partypoker. Während die GVC Holdings Aktie in den vergangenen Jahren hauptsächlich mit Umstrukturierungen und der Integration der übernommenen Wettbürokette Ladbrokes sowie des Wett- und Casinoanbieters bwin zu tun hatte, konnten in den letzten zwei Jahren wieder sprudelnde Umsätze und Gewinne verzeichnet werden.

In 2020 wurden gut 3,5 Milliarden GBP vereinnahmt, was im 5-Jahres-Zeitraum einem Plus von 600 % entspricht. Die Anleger honorierten die positiven Geschäftszahlen, was zu einem satten Kursanstieg in den letzten 12 Monaten von 160 % führte. Wer jetzt Lust bekommen hat, vielleicht selbst einmal eine Runde um echtes Geld zu spielen, der kann einmal im Lapalingo Casino vorbeischauen und sich den Lapalingo Bonus Code holen, mit dem ein zusätzliches Startguthaben möglich ist.

Take Two Interactive - WKN: 914508 / ISIN: US8740541094

Der 1993 gegründete Entwickler Take Two Interactive gehört mit einem Umsatz 3,2 Milliarden USD mit zu den größten Publishern von Videospielen. Die bekanntesten Spielefranchises sind die vom Tochterunternehmen Rockstar Gaming veröffentlichte GTA-Reihe oder die Mafia-Serie, die sich auf den Verkaufsplattformen wie Steam wie geschnitten Brot verkaufen.

In den letzten drei Jahren konnte die Take Two Aktie um gut 40 % zulegen. In den letzten Monaten kam der Kurs jedoch etwas ins Stolpern, als bekannt gegeben wurde, dass sich der Release des neuesten Titels der Grand Theft Auto Reihe GTA 6 ein paar Monate verschieben wird, weil lieber erstmal die wieder gestiegenen Umsätze des letzten Titels GTA 5 mitgenommen werden. Im letzten Monat ging es jedoch wieder um gut 6 % aufwärts.

Fakt ist jedoch schon jetzt, dass nach dem Release von GTA 6 innerhalb von ein bis zwei Monaten frische Milliarden in die Kassen gespült werden, was auch der Take Two Aktie weiteren Auftrieb für 2021 geben sollte.

Activision Blizzard - WKN: A0Q4K4 / ISIN: US00507V1098

Der im kalifornischen Santa Monica sitzende Publisher und Entwickler Activision Blizzard ist mit einem Umsatz in 2020 8,08 Milliarden USD ebenfalls einer der Platzhirsche in der Gaming-Branche. Produziert werden unter anderem die Spiele-Reihen World of Warcraft, Call of Duty oder auch zahlreiche aus der Spider-Man- und Star-Trek-Reihe. Das operative Ergebnis betrug in 2020 rund 2,8 Milliarden USD, nach zuvor 1,7 Milliarden USD in 2019, was die Activision Blizzard Aktie zu Beginn des Jahres 2021 um gut 30 % in die Höhe schießen ließ.

Nachdem viele Anleger im Anschluss ihre Gewinne mitgenommen hatten, gab es jedoch eine kleine Korrektur. Zuletzt ging es dem Kurs jedoch wieder deutlich nach oben, da das zuletzt veröffentlichte Spiel Call of Duty, das erst im November 2020 veröffentlicht wurde, alle Umsatzerwartungen deutlich übertrifft und auch in 2021 satte Umsätze und Gewinne mit entsprechender Dividende verspricht


Empfohlenes


Autor
Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


Aktien-Chooser BSN
Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Gepostet in: Wissen, Zentral (BSN+CD)



AT-Whispers

DE-Whispers

US-Whispers


Best christian-drastil.com

Börse-Inputs auf Spotify zu LPKF Laser, D...

Fach-PDF

Alois Wögerbauer als 1. People Showcase a...

Trader seht die Signale: >>> BULLENALARM ...

Die Top 3 gratis Aktien Screener im Netz ...


Geschäftsberichte


Twitter Drastil








Social Trading Comments




Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


21.06.2021

Die Gaming-Branche kann nun schon seit einigen Jahren einen wahren Boom verzeichnen. Einige Spiele-Franchises wie GTA von Rockstar Games oder Fortnite von Epic Games spülen den Unternehmen Milliarden in die Kasse. Hinzu kommt der Esport-Trend, der Millionen Zuschauer an die Streams zu den Gaming-Turnieren für FIFA 21, League of Legends, Fortnite oder CS: GO lockt. Auch die Hersteller von Hardware, etwa für Gamer-PC oder Konsolen wie die neue Sony PlayStation 5 oder die Xbox Series X profitieren kräftig.

In Coronazeiten mit den ständigen Lockdowns wurde die Umsätze noch einmal in weitere Rekordhöhen gepusht. Die Aktien der börsennotierten Publisher von Videospielen, aber auch von Echtgeldspielen sind dementsprechend ebenso in neue Dimensionen vorgerückt und konnten zum Teil traumhafte Wertzuwächse erreichen. Ein Grund mehr also, sich einmal drei der im Aufwind befindlichen Gaming beziehungsweise Gambling Aktien genauer anzuschauen.

GVC Holdings - WKN: A1CWWN / ISIN: IM00B5VQMV65

Die GVC Holdings PLC, jetzt Entain, ist an der Londoner Börse notiert. Das Unternehmen betreibt in erster Linie Online Casinos und Wettbüros, darunter bekannte Marken wie bwin, Ladbrokes, Sportingbet oder Partypoker. Während die GVC Holdings Aktie in den vergangenen Jahren hauptsächlich mit Umstrukturierungen und der Integration der übernommenen Wettbürokette Ladbrokes sowie des Wett- und Casinoanbieters bwin zu tun hatte, konnten in den letzten zwei Jahren wieder sprudelnde Umsätze und Gewinne verzeichnet werden.

In 2020 wurden gut 3,5 Milliarden GBP vereinnahmt, was im 5-Jahres-Zeitraum einem Plus von 600 % entspricht. Die Anleger honorierten die positiven Geschäftszahlen, was zu einem satten Kursanstieg in den letzten 12 Monaten von 160 % führte. Wer jetzt Lust bekommen hat, vielleicht selbst einmal eine Runde um echtes Geld zu spielen, der kann einmal im Lapalingo Casino vorbeischauen und sich den Lapalingo Bonus Code holen, mit dem ein zusätzliches Startguthaben möglich ist.

Take Two Interactive - WKN: 914508 / ISIN: US8740541094

Der 1993 gegründete Entwickler Take Two Interactive gehört mit einem Umsatz 3,2 Milliarden USD mit zu den größten Publishern von Videospielen. Die bekanntesten Spielefranchises sind die vom Tochterunternehmen Rockstar Gaming veröffentlichte GTA-Reihe oder die Mafia-Serie, die sich auf den Verkaufsplattformen wie Steam wie geschnitten Brot verkaufen.

In den letzten drei Jahren konnte die Take Two Aktie um gut 40 % zulegen. In den letzten Monaten kam der Kurs jedoch etwas ins Stolpern, als bekannt gegeben wurde, dass sich der Release des neuesten Titels der Grand Theft Auto Reihe GTA 6 ein paar Monate verschieben wird, weil lieber erstmal die wieder gestiegenen Umsätze des letzten Titels GTA 5 mitgenommen werden. Im letzten Monat ging es jedoch wieder um gut 6 % aufwärts.

Fakt ist jedoch schon jetzt, dass nach dem Release von GTA 6 innerhalb von ein bis zwei Monaten frische Milliarden in die Kassen gespült werden, was auch der Take Two Aktie weiteren Auftrieb für 2021 geben sollte.

Activision Blizzard - WKN: A0Q4K4 / ISIN: US00507V1098

Der im kalifornischen Santa Monica sitzende Publisher und Entwickler Activision Blizzard ist mit einem Umsatz in 2020 8,08 Milliarden USD ebenfalls einer der Platzhirsche in der Gaming-Branche. Produziert werden unter anderem die Spiele-Reihen World of Warcraft, Call of Duty oder auch zahlreiche aus der Spider-Man- und Star-Trek-Reihe. Das operative Ergebnis betrug in 2020 rund 2,8 Milliarden USD, nach zuvor 1,7 Milliarden USD in 2019, was die Activision Blizzard Aktie zu Beginn des Jahres 2021 um gut 30 % in die Höhe schießen ließ.

Nachdem viele Anleger im Anschluss ihre Gewinne mitgenommen hatten, gab es jedoch eine kleine Korrektur. Zuletzt ging es dem Kurs jedoch wieder deutlich nach oben, da das zuletzt veröffentlichte Spiel Call of Duty, das erst im November 2020 veröffentlicht wurde, alle Umsatzerwartungen deutlich übertrifft und auch in 2021 satte Umsätze und Gewinne mit entsprechender Dividende verspricht


Empfohlenes


Autor
Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


Aktien-Chooser BSN
Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Gepostet in: Wissen, Zentral (BSN+CD)



AT-Whispers

DE-Whispers

US-Whispers





Twitter Drastil






Der Tag in Bildern