Finanzthemen mit Hilfe von Videos erklären

Film, Video, Spule - https://pixabay.com/de/illustrations/filmen-projektor-filmprojektor-kino-596009/    >> Öffnen auf photaq.com








Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


15.04.2020

Gerade der Finanzbereich kann ein sehr komplexes Thema sein. Viele Konsumenten entwickeln geradezu eine Furcht vor Finanzanlagen (um die geht es meist bei Finanzthemen, wenn man Privatanleger befragt).

Erklärvideos in Zeiten des trendigen Video Marketings

Gerade in den letzten Jahren hat sich im Zuge des sozialen Marketings auch das Video Marketing durchgesetzt. Finanzanbieter haben den Vorteil aus der Verbreitung von informativen Videos erkannt und teilen Informationen sehr freizügig mit ihren Kunden und jenen, die es noch werden wollen. Es ist erwiesen, dass Menschen den Inhalt aus Videos viel leichter aufnehmen können als zum Beispiel aus Texten. Viele Menschen sehen sich einfach lieber Videos an und entnehmen gerade deshalb die Informationen weitgehend aus Videos. Es ist somit von Vorteilen für beide Seiten begleitet. Gerade bei Finanzthemen kann man damit sehr stark punkten. Wenn neue Produkte eingeführt werden oder zu einem bestimmten Thema eine allgemeine Erklärung abgegeben werden soll, dann wird ein Erklärvideo gemacht.  Ein Erklärvideo erstellen geht sehr einfach. Im Prinzip ist das Zeugnis davon auch auf YouTube täglich zu finden. Die Blogs dazu schießen defacto wie Pilze aus dem Boden und Kunden können daraus wie bei Rosen aus dem Garten wählen. Die professionelle Erstellung ist jedoch von dem großen Rest zu unterscheiden. Man darf den Begriff „unprofessionell“ nicht benutzen, da es weder zutrifft noch unpassend ist.

Professionelle Erstellung von Erklärvideos

Viele professionelle Trader bringen ihre Interviewpartner vor den Schreibtisch in ihrem zu Hause. Gerade dieser Tage ist man live dabei und kann sogar Stars wie Max Otte oder Dirk Müller in ihren eigenen Wohnungen vor dem PC sehen. Diese Videos sind zwar keine klassischen Erklärvideos und der Übergang fließend, dennoch lassen sich auch hier praktische Beispiele finden. Dazu muss man wissen, dass die professionelle Erstellung von Erklärvideos auch von Agenturen durchgeführt werden. Es wird de facto ein ganzes Drehbuch verfasst. Die Videos dauern selten länger als eine oder 1 ½ Minuten und man versucht so viel Information wie nur möglich in dieses kurze Video zu packen. Davon hat sowohl der Konsument als auch der Ersteller des Erklärvideo etwas. Finanzen ist ein weit gefasster Begriff, der Aktivitäten im Zusammenhang mit Bankgeschäften, Hebeleffekten oder Privatanlagen umfasst.


Empfohlenes


Autor
Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


Aktien-Chooser BSN
Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Gepostet in: Wissen, Zentral (BSN+CD)



AT-Whispers

DE-Whispers

US-Whispers


Best christian-drastil.com

Die Top 3 gratis Aktien Screener im Netz ...

ATX-Trends: SBO, OMV, Erste Group, Porr, ...

BSN Spitout AUT: Stadlauer Malzfabrik geh...

Anleitung: Wie Kinder einen guten Marshma...

Im News-Teil: A1 Telekom Austria-Zahlen, ...


Geschäftsberichte


Twitter Drastil








Social Trading Comments




Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


15.04.2020

Gerade der Finanzbereich kann ein sehr komplexes Thema sein. Viele Konsumenten entwickeln geradezu eine Furcht vor Finanzanlagen (um die geht es meist bei Finanzthemen, wenn man Privatanleger befragt).

Erklärvideos in Zeiten des trendigen Video Marketings

Gerade in den letzten Jahren hat sich im Zuge des sozialen Marketings auch das Video Marketing durchgesetzt. Finanzanbieter haben den Vorteil aus der Verbreitung von informativen Videos erkannt und teilen Informationen sehr freizügig mit ihren Kunden und jenen, die es noch werden wollen. Es ist erwiesen, dass Menschen den Inhalt aus Videos viel leichter aufnehmen können als zum Beispiel aus Texten. Viele Menschen sehen sich einfach lieber Videos an und entnehmen gerade deshalb die Informationen weitgehend aus Videos. Es ist somit von Vorteilen für beide Seiten begleitet. Gerade bei Finanzthemen kann man damit sehr stark punkten. Wenn neue Produkte eingeführt werden oder zu einem bestimmten Thema eine allgemeine Erklärung abgegeben werden soll, dann wird ein Erklärvideo gemacht.  Ein Erklärvideo erstellen geht sehr einfach. Im Prinzip ist das Zeugnis davon auch auf YouTube täglich zu finden. Die Blogs dazu schießen defacto wie Pilze aus dem Boden und Kunden können daraus wie bei Rosen aus dem Garten wählen. Die professionelle Erstellung ist jedoch von dem großen Rest zu unterscheiden. Man darf den Begriff „unprofessionell“ nicht benutzen, da es weder zutrifft noch unpassend ist.

Professionelle Erstellung von Erklärvideos

Viele professionelle Trader bringen ihre Interviewpartner vor den Schreibtisch in ihrem zu Hause. Gerade dieser Tage ist man live dabei und kann sogar Stars wie Max Otte oder Dirk Müller in ihren eigenen Wohnungen vor dem PC sehen. Diese Videos sind zwar keine klassischen Erklärvideos und der Übergang fließend, dennoch lassen sich auch hier praktische Beispiele finden. Dazu muss man wissen, dass die professionelle Erstellung von Erklärvideos auch von Agenturen durchgeführt werden. Es wird de facto ein ganzes Drehbuch verfasst. Die Videos dauern selten länger als eine oder 1 ½ Minuten und man versucht so viel Information wie nur möglich in dieses kurze Video zu packen. Davon hat sowohl der Konsument als auch der Ersteller des Erklärvideo etwas. Finanzen ist ein weit gefasster Begriff, der Aktivitäten im Zusammenhang mit Bankgeschäften, Hebeleffekten oder Privatanlagen umfasst.


Empfohlenes


Autor
Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


Aktien-Chooser BSN
Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Gepostet in: Wissen, Zentral (BSN+CD)



AT-Whispers

DE-Whispers

US-Whispers





Twitter Drastil






Der Tag in Bildern