Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Stärke Halten, Schwäche verkaufen? Ist es wirklich so einfach Geld zu verdienen? (...

Nehmen Sie auch alles hin, was Ihnen im Netz so an Börsenweisheiten über den Weg läuft? Dies kann durchaus teuer werden!Sie alle kennen sicherlich die Börsenweisheit, Gewinne laufen zu lassen und Verluste zu begrenzen. Viele Trader gehen aus emotionalen Gründen genau entgegengesetzt vor. Die Frage ist letztlich aber, wer sagt uns, dass die Börsenweisheit richtig ist? Immer wieder ist an der Börse nämlich auch zu beobachten, dass wir vieles hinnehmen, ohne die Aussagen zu hinterfragen! Umso größer kann dann am Ende die Enttäuschung sein.Der folgende Beitrag ist ein erster Versuch, der Börsenweisheit auf den Grund zu gehen. Sie hegt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Absolutheit, sondern entstammt der Feder eines Traders auf der Suche nac...     » Weiterlesen


 

Zins-Irrsinn geht in die nächste Runde (Gastautor, Christoph Scherbaum)

Der erste Ratenkredit mit negativen Zinsen ist da: Wer sich 1.000 Euro leiht, muss nur noch 994 Euro zurückzahlen. Wird es Geld für alle bald vom Himmel regnen?Wer dachte, die Zeit der außerordentlich niedrigen Zinsen gehe langsam aber sicher zu Ende, könnte sich getäuscht haben: Auch wenn die US-Notenbank bereits langsam die Zinsen wieder anhebt und auch die Europäische Zentralbank (EZB) langsam aber sicher den Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik einleiten dürfte, kommt die Zeit der Negativzinsen in der Realwirtschaft wohl erst so langsam wirklich an.Nachdem bereits verschiedene Banken negative Guthabenzinsen für vermögende Kunden eingeführt haben, gibt es nun auch den ersten Kredit für Privatpersonen mit negativen Zinsen:Wer sich 1.000 Euro leiht,...     » Weiterlesen


 

Wunsch und Wirklichkeit (Lars Brandau, Christoph Scherbaum)

Setzt sich die Abwärtsspirale an den Märkten in Bewegung? Angesichts des schwachen Wochenauftakts stellt sich die Frage, denn Erholung schaut anders aus. Dennoch, das erste Halbjahr an den Aktienmärkten hat viele Experten eines Besseren belehrt. Statt ausgeprägter Rücksetzer gab es in den ersten Monaten ordentliche Kursgewinne. So auch beim DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008). Immerhin hat der Leitindex rund 1.100 Zähler seit Jahresanfang bis Mitte Mai zugelegt.Dann setzte eine Seitwärtsbewegung mit leicht erhöhter Volatilität ein. In der Finanzwelt wird nämlich aktuell viel diskutiert, ob wir uns global an einer geldpolitischen Zinswende befinden. Zunehmend richten sich alle Augen auf die Geldpolitik. Zwar gehen viele Branchenkenner nicht von einer bald...     » Weiterlesen


 

Dialog Semiconductor: Werden die Erwartungen erfüllt werden? (Michael Vaupel, Chri...

Diesen Termin sollten sich Aktionär von Dialog Semiconductor (WKN: 927200 / ISIN: GB0059822006) vormerken: Das Unternehmen hat mitgeteilt, dass es am kommenden Donnerstag, 27. Juli, die neuen Quartalszahlen geben wird. Dazu soll es einen sogenannten „conference call“ geben, der um 9:30 Uhr Londoner bzw. 10:30 Uhr Frankfurter Zeit beginnen soll. Es gibt eine klare Linie, an der die kommenden Zahlen gemessen werden können: Die Prognose des Managements. Denn das hatte in Bezug auf den Umsatz für das zweite Quartal 2017 einen Wert zwischen 235 Mio. Dollar und 265 Mio. Dollar prognostiziert.Dialog-Semiconductor-Chart: boerse-frankfurt.deDialog Semiconductor: Werden die Erwartungen erfüllt werden?Das wäre übrigens ein Rückgang gegenüber dem im ersten Quartal 20...     » Weiterlesen


 

SAP: Umsätze hoch, Betriebsergebnis runter, Ausblick rauf (Michael Vaupel, Christo...

SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600) hat die Zahlen zum zweiten Quartal 2017 und damit auch die Halbjahreszahlen 2017 veröffentlicht. Die Überschrift der entsprechenden Quartalsmitteilung brachte es bereits knackig auf den Punkt, ich zitiere: „SAP hebt Ausblick an – Q2 Gesamtumsatz steigt zweistellig“. In der Tat: Die Umsätze (gemäß Rechnungslegungsvorschrift IFRS) stiegen im zweiten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10% auf 5,782 Mrd. Euro.Nun habe ich die Erfahrung gemacht, dass in solchen Pressemitteilungen die Erfolge schön nach vorne gestellt werden – und die „weniger schönen Dinge“ an nicht so prominenter Stelle untergebracht werden. Ist ja legitim. Aber ich weiß schon, warum ich lieber unabhängig ...     » Weiterlesen


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de