Aktienkäufe bei Porr und UBM, News von VIG-Tochter, Research zu Verbund, Info zu früherem Marinomed-Investor (Christine Petzwinkler)

Aktienkäufe: Jürgen Raschendorfer, Mitglied des Vorstands der Porr, hat Aktien erworben. Laut Mitteilung hat er am 17. April in Summe 5000 Stück zu je 14,29 Euro über die Wiener Börse gekauft. UBM-Vorstandsmitglied Peter Schaller hat auch am 18. April über seine cavendum vorsorge gmbh Aktien erworben, diesmal 1000 Stück. Am Tag zuvor waren es 4000 UBM-Aktien.
UBM ( Akt. Indikation:  19,55 /19,85, -0,51%)
Porr ( Akt. Indikation:  14,16 /14,34, -1,72%)

Günter Geyer gab in der jüngsten Aufsichtsratssitzung den Vorsitz als Aufsichtsrat der VIG-Tochter Wiener Städtischen ab. Als neuer Vorsitzender wurde Robert Lasshofer gewählt, der bis 2020 Generaldirektor der Wiener Städtischen war und nach Einhaltung der Cooling-Off-Phase diese Funktion übernimmt.
VIG ( Akt. Indikation:  28,95 /29,05, -0,51%)

Morgan Stanley bestätigt die Untergewichten-Empfehlung für Verbund und reduziert das Kursziel von 68,0 auf 65,0 Euro.
Verbund ( Akt. Indikation:  70,60 /70,75, 0,75%)

Wie der Website des AKV zu entnehmen ist, sind Gesellschaften rund um den VC/PE-Geber Arax insolvent. Konkret wurde über die Arax Capital Partners GmbH & Co KG sowie die Arax Private Equity 2008.eins GmbH & Co KG ein Konkursverfahren eröffnet. Laut dem Unternehmen handelt es sich dabei um Insolvenz-Anträge, die vom Finanzamt eingebracht wurden und bereits mehrere Jahre laufende, rechtliche Auseinandersetzungen bezüglich Umsatzsteuerforderungen betreffen. Es wird an einer Lösung mit der Finanz gearbeitet, heißt es auf Anfrage aus dem Unternehmen. Andere Beteiliguns-Vehikel der Gesellschaft sind nicht von der Insolvenz betroffen. Arax Capital Partners finanziert laut eigener Website seit 2007 inländische Wachstumsunternehmen aus dem Hightech- und Biotech-Bereich. Zu den prominenteren Exits zählten mitunter die Biotech-Unternehmen Marinomed und Nabriva, die bekanntlich beide mittlerweile börsennotiert sind, sowie die Crowdinvestment-Plattform Conda oder auch Pankl. Aktuell seien die Zeiten zwar herausfordernd, aber dennoch konnten einzelne erfolgreiche Transaktionen zuletzt abgeschlossen werden bzw. zeichnen sich ab, wie aus dem Unternehmen zu erfahren ist.

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 19.04.)



(19.04.2024)

mind the #gabb


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 14. M...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 13. M...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23....

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22....

» BSN Spitout Wiener Börse: Erste Group vor ...

» Österreich-Depots: Nach oben (Depot Kommen...

» Börsegeschichte 23.5.: AT&S (Börse Geschic...

» Wiener Börse Party #656: Gewisse Angst bei...

» Nachlese: Heimo Scheuch, Christoph Boschan

» PIR-News: Porr mit Zahlen, Addiko erfährt ...


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com


 Weitere Blogs von Christine Petzwinkler

» PIR-News: Porr mit Zahlen, Addiko erfährt ...

Der Baukonzern Porr hat im saisonal bedingt schwachen 1. Quartal die Umsätze im Vergleich ...

» PIR-News: Appell von Börse an Politik, Zah...

Bei der heutigen Pressekonferenz der Wiener Börse richteten CEO Christoph Boschan und Aufs...

» PIR-News: Neue Verbund-Anleihe, Nachmeldun...

Verbund hat eine grüne Anleihe inklusive Biodiversität in Höhe von 500 Mio. Euro...

» PIR-News: Aktienkäufe bei Palfinger, Wiene...

Aktienkäufe: Brigitte Palfinger, in enger Beziehung zu Palfinger-Aufsichtsratmitglied Han...

» Reingehört bei Polytec (boersen radio.at)

Im börsenradio-Interview meint Polytec-CEO Markus Huemer zum Start ins Jahr: "Wir hatten ...