Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Matejka, Coinbase, Bitcoin-gesicherte Kredite

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Pauschal betrachtet ist Europa ultra billig, wenn Gaslieferungen nicht gekappt werden.

In den USA sind die Zinsen um 50 Basispunkte gestiegen. Die EZB hat nicht nachgezogen. Und auch wenn die Chefin der Europäischen Notenbank Christine Lagarde angedeutet hat, dass auch die EZB bald nicht mehr die Füße stillhält, hat FED-Chef Jerone Powell auch schon durchklingen lassen dass die US-Notenbank im Juli nochmals um 50 Basispunkte erhöhen wird als wirksames Mittel zur Inflationsbekämpfung. Also die Zinsdifferenz zwischen USA und Europa, aber auch zwischen der EU und Großbritannien bleibt höchstwahrscheinlich beträchtlich. Die GELDMEISTERIN hat sich deshalb bei Börsen-Experte Wolfgang Matejka, Geschäftsführer der Matejka & Partners Asset Management erkundigt, wie man bei den Spreads am besten investiert und welche Auswirkungen sie auf die Währungen und den Vermögensaufbau haben könnte. Besonders spannend finde ich, dass er gerade wegen der aktuellen wirtschaftlichen, geo- und energiepolitischen Krise ganz bestimmte Sparten bevorzugt. Sektoren wie Chemie und Stahl seien ultra billig. Was Wolfgang Matjeka momentan von Tech-, Auto- , Konsumgüter-, Ölaktien und Green Technology hält? Oder auch von anderen Assetklassen wie Gold, Bitcoin, Anleihen, Immobilien und nicht zuletzt von Cash? Am besten reinhören:

 

Die Timestamps:

 

(01:15 ) Zinsdifferenz USA – Europa

 

(10:30) Ab vier Prozent Zinsen fließt viel Geld von Aktien in Anleihen

 

(11:20) FED geht bis drei bis 3,5 Prozent

 

(17:30) Indien, Chile, Peru, Thailand, Indonesien geht es gar nicht schlecht

 

(21:10) Rezession in Europa unwahrscheinlich

 

(21:35) Crack-Up-Boom in Europa ist ein frommer Wunsch

 

(22:40) Sell in may funktioniert seit Jahrzehnten nicht mehr

 

(28:30) Green Technology ja, Windräder sind aber old technology

 

(35:15) Wirkliche Feind ist der Chinese

 

(37:50) Cash alleine zu halten ist falsch

 

Rechtlicher Hinweis: Das sind keinesfalls Empfehlungen, sondern nur persönlichen Gedanken. Die Autorin und Hendrik Leber übernehmen keinerlei Haftung die daraus erwächst, dass man entsprechend Ihrer Medienbeiträge Investments tätigt.

 

Musik- & Soundrechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/musik-und-soundrechte/

 

#Aktien #WolfgangMatejka #Zinsedifferenz #USA #Europa #Großbritannien #Cash #Sektoren #GreenTechnology #Autowerte #Windräder #Rezession #Gold #Bitcoin #ConsumerStaples #Energieunternehmen #podcast #GELDMEISTERIN #investments #China #Indien #Taiwan #Chile #Peru #Crack-UpBoom #FED #EZB #Anleihen #Immobilien

 

Foto: Wiener Privatbank


---
Send in a voice message: https://anchor.fm/geldmeisterin/message
Geldmeisterin (00:41:20), 15.05.

 

 



#200 Wie alles begann…

Es ist tatsächlich die 200ste Episode! Daher bekommt ihr heute wieder einen Blick hinter die Kulissen. Ich erzähle euch wie vor zwei Jahren alles begann…

 

 

 

Wenn euch der Podcast gefällt, freue ich mich riesig über ein Abo. Lasst mir gern ein paar Sterne oder eine Rezension da, zB. bei iTunes oder Spotify.

 

 

 

Für Fragen an mich, Vorschläge für Episoden-Themen oder wenn ihr einfach noch mehr Börsen Gelaber wollt:

 

 

 

Twitter

 

https://twitter.com/borsengelaber?lang=de

 

 

 

Instagram

 

https://www.instagram.com/borsengelaber/?hl=de

 

 

 

LeoFinance

 

https://leofinance.io/@borsengelaber

 

 

 

Und selbstverständlich sind alle Podcast Inhalte weder eine Anlageempfehlung noch ein Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Krypto-Assets.


Börsen Gelaber (00:07:41), 16.05.



“Das Coinbase-Debakel” - Musk ohne Twitter, Krypto-Milliardäre und Squarespace
Episode #365 vom 16.05.2022

Die Shopping-Lust ist zurück und Affirm, Robinhood sowie Duolingo fliegen zum Mond. Was haben Cathie Wood und Sam Bankman-Fried damit zu tun? Und will Musk jetzt doch kein Twitter? Hier gibt’s die Antwort.


Der Bitcoin fällt. Der Umsatz fällt. Die Aktie fällt. Und mittlerweile ist Coinbase (WKN: A2QP7J) ziemlich entstellt.


Websites waren gestern. Squarespace (WKN: A3CQRK) macht jetzt E-Commerce. Und sie machen’s besser als alle anderen.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 16.05.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:59), 16.05.



Verrückte Welt: Bitcoin-gesicherte Kredite

Laut Nachrichtenagentur Bloomberg hat Goldman Sachs erstmals einen Bitcoin-gesicherten Kredit vergeben. Halt, halt, liebe Kreditnehmer: Unser eins bekommt so etwas noch nicht am Schalter. Da muss man schon ein prominenter Schuldner sein, etwa die US-Krypto-Handelsplattform Coinbase. Über die Höhe des Bitcoin-gesicherten Kredits ist nichts bekannt. Für Goldman Sachs, die in der Krypto-Welt noch stärker Fuß fassen will, ist das einmal ein Versuchsballon in einem Markt, in dem man das große Geschäft wittert. Als wenn nicht schon flexibel verzinste Kredite in Phasen steigender Zinsen per se riskant genug sind. Das Risiko dann noch mit einem so schwankungsfreudigen digitalen Asset abzusichern finde ich dann schon sehr gewagt. Das Krypto-Asset verlor seit Jahresbeginn über 36 Prozent. Da waren die ab Mitte der 90er-Jahre so populären Fremdwährungskredite, die mit Fonds, Aktien und anderen volatilen Tilgungsträgern abgesichert waren noch der reinste Kindergeburtstag dagegen. Eine wenig turbulente Woche wünscht jedenfalls allen Langfristanlegern und natürlich nicht den Daytradern, die von Schwankungen profitieren Julia Kistner.

 

Wenn Euch die Börsen-Minute gefällt und ihr Euch eine Minute Zeit nehmen könntet, sie kostenlos auf einer Podcast-App Eurer Wahl, auf YouTube oder Spotify zu bewerten und zu abonnieren, dann danke dafür! Übrigens, in meiner aktuellen Podcast-Folge der GELDMEISTERIN habe ich den Kapitalmarktkenner Wolfgang Matejka von Matejka&Partners zu Gast, den ich ein Loch in den Bauch fragte, wie man bei der immer größeren Zinsdifferenz zwischen USA und Europa als Europäer am besten anlegt. Nachhören lohnt sich...

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

Foto: JK

 

#Bitcoin #Kredit #Coinbase #Risikoprämie #Vergleich #USA #Podcast #investieren #Inflation #Zinsen #Anlagealternative #boersenminute


Die Börsenminute (00:01:41), 16.05.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 



(16.05.2022)

Podcast


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum ...

» Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX...

» Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an d...

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partn...

» 3. Zehner done (Christian Drastil via Runp...

» PIR-News: Warimpex, Wienerberger, AT&S, ÖB...

» Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunr...

» Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Ha...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer:...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, S...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

Neue Bilder: http://Arthrofill.de, Tobias Deml Gaming Wall Street, Own360 goes to Sunrise, Wacholderbär Gin, Bör… https://t.co/...

wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(1) https://boerse-social.com/...

voestalpine-Aufsichtsrat kauft Aktien https://bit.ly/...

wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), SBO(1) https://boerse-social.com/...

Aqua - was? https://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum ...

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Fabasoft -1,29% auf 18,42, davor 3 Tage im Minus (-7,06% Ver...

» Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX...

So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: -0.64% vs. last #gabb, -5.71...

» Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an d...

IPOs: 30.06.1998: Do&Co: Do&Co mit IPO in Wien. Emissionserlös war 0,36 Mrd. ATS...

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partn...

Das Jubiläums-Magazine #50 stand unter dem Motto "Wir haben Jobs". Ab sofort gibt es nun je...

» 3. Zehner done (Christian Drastil via Runp...

Wieder 10k auf dem Laufband. Sehr heiss im Büro, aber gefinisht wurde er, der 3. Lauf beim ...