Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Spalt-Nachfolger, UIAG, Twitter-Frechheit, Agrana, Post, Siltronic

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch S2/27: Ideen für Spalt-Nachfolger und bitte um sachdienliche Hinweise zur UIAG

Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. Die Folge S2/27 dreht sich natürlich um den bevorstehenden Abgang von Bernd Spalt bei der Erste Group (mir fallen da spontan Nachfolger-Namen ein, die ich auch nenne). Weiters bitte ich um sachdienliche Hinweise zur UIAG, spreche über die Gewinner Strabag und AT&S, Die Antwort bei meinem Rätsel ist nicht 42 sondern 34, Umsatzrekorde in der BBO-Ära, Gerald Grohmann jagt sich weiter selbst. News: Andritz-Auftrag, Post und Agrana bestätigen, Buys zu AT&S und Mayr-Melnhof. Finally ein Sager von Andi Ogris zu Toni Polster. Den Podcast mit Ogris gibt es morgen in diesem Kino.

 

Erwähnt werden:
Video zu "Team Rosinger"
https://www.youtube.com/watch?v=7RAuwTYLJQI

 

Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im Mai ist Palfinger, siehe auch die überarbeitetehttp://www.boersenradio.at
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unterhttp://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichte n Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:09:06), 13.05.



Marktbericht: Fr., 13.0522 - DAX wieder über 14.000 +2,10 % - Musk legt Twitter-Kauf auf Eis - Krypto-Niedergang?
Marktbericht: DAX wieder über 14.000 +2,10 % - Musk legt Twitter-Kauf auf Eis - Krypto-Niedergang?

Versöhnlicher Ausklang, der DAX überspringt wieder die 14.000er-Punktemarke: Schlusskurs DAX: +2,10 % bei 14.027 Punkten. Aufreger des Tages: Elon Musk legt Twitter-Kauf auf Eis (natürlich per Twitter) - Krypto-Welt im Niedergang, Experte Timo Emden: "Abgesang kommt verfrüht" - Inflation: jetzt steigt auch die Kerninflation. - Diese Interviews haben wir für Sie vorbereitet: Guter Jahresstart bei MBB - CEO Mang:"Der Sommer wird spannend!" - Die Invest als Präsenzveranstaltung 2022 - Bitcoin Update Timo Emden: "Zweifel und Verzweifeln - Bitcoin Anleger bekommen kalte Füße" - Agrana rutscht ins Minus - Bis Kriegsausbruch noch auf Kurs - Der Aufstieg in die Equity-Champions League der AURELIUS Equity Opportunities SE - Österreichische Post: Corona-Paketboom 2021 vs. Realität? - Euro Finance Weekly: "Das Inflationsgespenst muss wieder zurück in die Flasche - das wird nicht ohne Schmerzen gehen" Trends vom Parkett: "Sieht nach einem versöhnlichen Wochenschluss aus" - Chartanalyse mit Jochen Stanzl: - Blue Cap: "Irgendwann muss sich das Portfolio weiterdrehen.
Mehr Interviews: www.boersenradio.de


Börsenradio to go Marktbericht (00:28:45), 14.05.



Agrana rutscht ins Minus - Bis Kriegsausbruch noch auf Kurs - Trotzdem Dividende geplant - "Sind ein Dividendenwert"
Agrana rutscht ins Minus - Bis Kriegsausbruch noch auf Kurs - Trotzdem Dividende geplant - "Sind ein Dividendenwert"

Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern Agrana ist im Geschäftsjahr 2021/22 ins Minus gerutscht. Grund sind Abschreibungen aufgrund des Kriegs in der Ukraine. Agrana CFO Stephan Büttner: "Die wesentlichste Position war eine Firmenwertabschreibung im Segment Frucht in Höhe von 55 Mio. Euro, außerdem Vorräte, Forderungen und andere Vermögensgegenstände. Zusätzlich auch noch ein Gesellschafterdarlehen, das wir an ein Joint Venture gegeben haben. Also signifikante negative Auswirkungen." Der Geschäftsbetrieb in Russland wird aber weiter aufrecht gehalten. Im Gesamtjahr blieb Verlust von 12,2 Mio. Euro Minus. Im Vorjahr waren es noch 55 Mio. Euro Gewinn. Trotz des Verlusts will Agrana eine Dividende zahlen: 75 Cent je Aktie nach 85 Cent im Vorjahr. "Wir sind ein Dividendenwert." Prognose: Der Agrana-Konzern rechnet für das Geschäftsjahr 2022/23 mit einem "sehr deutlichen Anstieg" beim Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) und beim Konzernumsatz mit einem "deutlichen Anstieg". Dafür müssen aber einige Bedingungen erfüllt sein.

 

Mehr Interviews und Infomrationen:
https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


Wiener Börse Podcast (00:11:21), 14.05.



Österreichische Post: Corona-Paketboom 2021 vs. Realität? Hagenauer: "Ergebnismäßig mit Fragezeichen behaftet"
Österreichische Post: Corona-Paketboom 2021 vs. Realität? Hagenauer: "Ergebnismäßig mit Fragezeichen behaftet"

Inflationsbedingte Preisauftriebe sind derzeit in allen Branchen zu erwarten. Material, Sprit, Personal - auch die Österreichische Post ist betroffen. "Müssen so schlank und rank wie möglich die Dienstleistung erbringen." Corona-Paketboom 2021 vs. Realität? "Wir haben 70 % mehr Menge in den ersten Quartalen geliefert. Im Vergleich dazu haben wir in Q1 2022 minus 9 % weniger Pakete verschickt. Erwarten aber einen normal positiven Wachstumstrend für Q4", so Harald Hagenauer. Die türkische Pakettochter Aras Kargo drückt die Gewinne. "Das Hauptthema dort ist der Währungsverlust." Die Umsatzerlöse liegen mit 601,4 Mio EUR unter dem Vorjahresniveau. Das EBITDA sinkt um - 17,9 % auf 81,2 Mio. EUR. Zur Prognose: "Ergebnismäßig sind wir im Paketbereich mit Fragezeichen behaftet."

 

Mehr Infos unter: https://www.wienerborse.at/


Wiener Börse Podcast (00:10:31), 14.05.



Wafer Produzent Siltronic – Uran Explorer Cameco
Hot Bets Episode 296 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über den Wafer Produzenten Siltronic und den Uran Explorer Cameco ist. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Siltronic, DE000WAF3001
Cameco, CA13321L1085

 

Werbung:
Neo-Broker: Finanzen.net Zero

 

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:22), 14.05.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 



(14.05.2022)

Podcast


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum ...

» Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX...

» Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an d...

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partn...

» 3. Zehner done (Christian Drastil via Runp...

» PIR-News: Warimpex, Wienerberger, AT&S, ÖB...

» Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunr...

» Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Ha...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer:...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, S...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

AT&S am 30.6. 3,98%, Volumen 158% normaler Tage . Details hier: https://bit.ly/... #ATS

Qiagen ist bei 45.00 über den MA200 gegangen. Davor 84 Tage darunter. https://boerse-social.com/...

RWE ist bei 35.20 unter den MA200 gegangen. Davor 233 Tage darüber. https://boerse-social.com/...

Neue Bilder: http://Arthrofill.de, Tobias Deml Gaming Wall Street, Own360 goes to Sunrise, Wacholderbär Gin, Bör… https://t.co/...

wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(1) https://boerse-social.com/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum ...

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Fabasoft -1,29% auf 18,42, davor 3 Tage im Minus (-7,06% Ver...

» Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX...

So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: -0.64% vs. last #gabb, -5.71...

» Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an d...

IPOs: 30.06.1998: Do&Co: Do&Co mit IPO in Wien. Emissionserlös war 0,36 Mrd. ATS...

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partn...

Das Jubiläums-Magazine #50 stand unter dem Motto "Wir haben Jobs". Ab sofort gibt es nun je...

» 3. Zehner done (Christian Drastil via Runp...

Wieder 10k auf dem Laufband. Sehr heiss im Büro, aber gefinisht wurde er, der 3. Lauf beim ...