Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Didi, Asana, Barry Callebaut

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

#176 Metaverse - macht Sinn oder Unsinn?

Gefühlt jeden Tag hört man irgendwas zum Metaverse bzw. Metaversum. Aber was ist damit eigentlich gemeint und welche Chancen bietet es für Unternehmen?

 

Wenn euch die Episode gefallen hat, freue ich mich über ein Abo und lasst mir gern eine Bewertung oder Rezension da (zB. bei iTunes).

 

Für Fragen an mich, Vorschläge für Episoden-Themen oder wenn ihr einfach noch mehr Börsen Gelaber wollt: 

 

Twitter

https://twitter.com/borsengelaber?lang=de

 

Instagram 

https://www.instagram.com/borsengelaber/?hl=de

 

PeakD - Hive Blockchain Social Media App

https://peakd.com/@borsengelaber


Börsen Gelaber (00:04:23), 06.12.



Doomsday für Hype-Aktien und Didis unrühmlicher Abgang
6.12.2021 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Anja Ettel von einem unrühmlichen Abgang an der Wall Street, dem krassen Absturz eines Corona-Highflyers und einem großen Dividenden-Versprechen. Außerdem geht es um MTU Aero Engines, Continental, Deutsche Telekom, Daimler, Allianz, Pinduoduo, Netease, JD.com, Baidu., Didi, Uber, Crowdstrike, DocuSign, Bitcoin, Ether, Atlassian, Cloudflare, Jumia, Tesla, The Trade Desk, Zoom Video, MicroStrategy, Coinbase, Square, Adobe, DigitalOcean, PlugPower, Salesforce, ARK Innovation, Amazon, Apple, Alphabet (Google), Meta Platforms (Facebook), Microsoft und BASF.

"Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.


Alles auf Aktien (00:17:29), 06.12.



“Asana - nach dem Crash kaufen?” - Bitcoin-Katastrophe und die Jokolade-Aktie
Episode #253 vom 06.12.2021

Die Amis arbeiten so viel wie nie zuvor, die Tech-Aktien stürzen ab, doch wenigstens ist auf die legendäre Software AG Verlass. Apropos: Bei DocuSign haben 19 Milliarden den Börsenwert verlassen, Didi verlässt die Börse und El Salvador verlässt sich auf “Buy the Dip”. Außerdem bekommt Trump eine Milliarde, BuzzFeed wird degradiert und Grab bricht ein.

Trotz gutem Projektmanagement ist die Aktie von Asana (WKN: A2QAMV) am Freitag ausgebrannt. Gilt jetzt “Buy the Dip”?

Ob Jokolade, Milka oder Hershey’s - Barry Callebaut (WKN: 914661) hat überall die Finger in der Schokolade. Mit Blick auf die Bewertung wird die allerdings schnell bitter.

Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 06.12.2021, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:34), 06.12.



Warum gibt es eigentlich Geld? - Mit Dax Werner

Egal ob in Papier-, Münz- oder EC-Kartenform: Es gleitet jeden Tag durch unsere Hände und ist damit aus unserem Alltag nicht weg zu denken. Dax macht sich heute Gedanken darüber, woher es kommt und warum es Geld eigentlich gibt. Dazu spricht er mit Mark Schieritz, dem wirtschaftspolitischen Korrespondent der Wochenzeitung Die Zeit.

 

Learn more about your ad choices. Visit podcastchoices.com/adchoices


Man lernt nie aus (00:06:52), 06.12.



Fenster 6 - Welcher Anlegertyp bin ich?

Worin ich am besten investiere, hängt sehr stark von meinem Persönlichkeits- und Risikoprofil ab. Wenn ich also mit einem Onlinebroker in Eigenregie veranlage und auf Finanzberatung verzichte, sollte ich mir folgende Fragen deshalb unbedingt selber stellen, bevor ich anlege: wie alt oder jung, krank oder gesund bin ich? Bin ich Single oder habe ich eine Großfamilie zu versorgen? Beziehe ich ein fixes oder unregelmäßiges Einkommen? Lebe ich auf großem oder kleinem Fuß? Zahle ich Miete oder bin ich Eigentümer?  Bin ich schuldenfrei oder muss ich noch Kredite tilgen?  Will ich mein Vermögen bis zum Lebensende aufbrauchen oder großteils vererben?  Kann ich gröbere Verluste an der Börse wegstecken oder rauben mir Kursrückschläge wie aktuell aufgrund der Unsicherheit wegen der neuen Covid-Variante Omikron den Schlaf? Suche ich eine möglichst sichere Kapitalanlage oder bin ich auch bereit etwas zu riskieren, um die gestiegene Inflation schlagen zu können? Wofür und worauf spare ich eigentlich und wie viel Prozent meines Vermögens möchte ich anlegen? Will ich mir in drei bis fünf Jahren ein Auto kaufen oder ist mein Anlagehorizont fünf, zehn Jahre oder noch länger? Welche Gewinnerwartungen habe ich an die Finanzprodukte: Vier, sechs oder gar zehn Prozent Rendite pro Jahr? Von all diesen Fragen hängt die Auswahl der Anlageinstrumente ab. Daher mein Tipp: Erstelle Dir erst einmal Deine individuelle Anlagematrix. Eine Tabelle, in der Du Deine persönlichen Eigenschaften und Lebensumstände festhältst, ebenso wie Dein frei verfügbares Einkommen, Dein Renditeziel, Dein gewünschtes Cash-Polster als Risikopuffer und Deine Entnahmepläne. Sprich, wann Du voraussichtlich wie viel Deiner Ersparnisse benötigst. Aus Erfahrung ist man hier meist zu vorsichtig und muss sein Vermögen tatsächlich gar nicht so früh antasten. Klingt nach Arbeit? Ist es anfangs auch, aber die Zeit, die Du investierst zahlt sich bestimmt aus. Ein Anlegerprofil muss so wie ein LinkedIn- oder Facebook-Profil einmal erstellt und dann nur mehr regelmäßig angepasst werden. Anpassen sollte man seine Anlagestrategie auch an das wirtschaftliche Umfeld. Dazu mehr in Fenster Sieben des Börsenminute-Adventkalenders.

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner und die DADAT Bank keine Haftung.

Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

 #Aktien #Vorsorge #Aktiensparen  #Inflation #Depot #Konto #Börsenminute-Adventkalender #DADAT #Ertragsziel #Ertrag #TINA #Gold #Fonds #ETF #Anleihen #Bonds #Vermögen #Anleger #Risiko #Anlegerprofil #Risikoprofil #Rendite #Anlagehorizont #Cash #Entnahme #Entnahmeplan


Die Börsenminute (00:02:58), 06.12.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 



(06.12.2021)

Podcast


 Latest Blogs

» Ein schöner Lauf (Christian Drastil via Ru...

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag, AT&S, Len...

» Österreich-Depots: wikifolio nun zu 30 Pro...

» Börsegeschichte 24.1.: Eigentlich ein gute...

» Christoph Boschan, Wiener Börse - Mom...

» Wiener Börse Plausch #60: KESt-Update, And...

» Reingehört bei Palfinger

» PIR-News: Auftrag für Andritz, Note für Po...

» Das RBI-IPO ist der lässigste Moment in de...

» Aktienturnier: Semifinale mit einem Ex-Cha...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

S Immo am 24.1. -0,68%, Volumen 555% normaler Tage . Details hier: https://bit.ly/... #SPI

wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: voestalpine(1), AT&S(1) https://boerse-social.com/...

wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Strabag(1) https://boerse-social.com/...

wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1), EVN(1) https://boerse-social.com/...

wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(2), S&T(1) https://boerse-social.com/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Ein schöner Lauf (Christian Drastil via Ru...

Ein recht angenehmer Zehner am späteren Nachmittag. Sind derzeit ziemlich anstrengende Arbe...

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag, AT&S, Len...

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Rath AG +3,33% auf 31, davor 4 Tage ohne Veränderung , ...

» Österreich-Depots: wikifolio nun zu 30 Pro...

So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: -1.85% vs. last #gabb, -0.22...

» Börsegeschichte 24.1.: Eigentlich ein gute...

Bisher gab es an einem 24. Januar 22 Handelstage im ATX TR, einiges ist auch auf Samstag/Sonnt...

» Christoph Boschan, Wiener Börse - Mom...

Christoph Boschan, Wiener Börse, nennt seine subjektiv lässigsten Momente in der Wien...