Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

ATX-Trends: Marinomed, UBM, Rosenbauer, Verbund, Addiko, RBI ...

In Wien plätscherte der Handel über weite Strecken sehr ruhig dahin, erst gegen Ende kam es dann im Soge der anziehenden Kurse an der Wall Street zu Käufen und der ATX konnte den Tag mit einem Plus von 0,7% beenden. Allerdings bleiben die bisher bekannten Sorgen weiter bestehen, ein besonderes Augenmerk gilt der Inflation, diese war im September im Euroraum so stark gestiegen wie schon seit 13 Jahren nicht mehr, angetrieben von stark gestiegenen Kosten für Öl und Energie im allgemeinen kletterten die Verbraucherpreise in einem Jahr um 3,4 Prozent nach oben. Ergebnisse gab es bereits am Dienstag nach Börsenschluss von der Telekom Austria, die allgemein sehr gut ausfielen und die Erwartungen übertreffen konnten, zugleich hob der Konzern die Prognosen für das Gesamtjahr an, auf die Aktie hatte das aber nur wenig Auswirkungen, nach anfänglichen Kursgewinnen kam es letzten Endes zu einem im Vergleich zum Vortag prozentuell unveränderten Kurs. Einen guten Tag hatten die Banken, die Bawag erzielte ein Plus von 0,5%, für die Erste Group ging es um 0,8% nach oben, die Raiffeisen International schaffte eine Verbesserung von 1,3% und die Addiko Bank erreichte einen Zuwachs von 1,1%. Kapsch TrafficCom überraschte mit der Meldung, dass der Chef des Tagesgeschäftes den Vorstand vorzeitig verlässt, der Mautspezialist musste gestern um 0,4% nachgeben. Schwächster Titel des gestrigen Handels war Porr, für den Baukonzern ging es um 6,0% nach unten, auch AT&S wurde verkauft, der Leiterplattenhersteller litt unter der europaweiten Schwäche des Technologiesektors und musste gestern 3,0% tiefer schliessen. Auch Marinomed, am Vortag noch einer der besten Werte, kam gestern unter Druck, das Biotechnologieunternehmen endete mit einer 2,8% schwächeren Notierung. Gewinner des Tages war der Verbund, der um 2,9% anziehen konnte, auch Strabag wurde gekauft, der Baukonzern erzielte eine Verbesserung von 2,4%. Ebenfalls hoch oben in der Gunst der Anlieger rangierte UBM Development, der Immobilienentwickler konnte um 1,8% vorrücken. Gleichfalls zu den Gewinnern zählten Rosenbauer und Wienerberger, für diese Titel ging es um 1,5% beziehungsweise um 1,4% nach oben.

Unternehmensnachrichten

Kapsch
Der Aufsichtsrat von Kapsch TrafficCom AG hat sich mit André Laux, Chief Operating Officer (COO) des Unternehmens, einvernehmlich auf eine vorzeitige Beendigung des bis 2024 laufenden Vorstandsmandats geeinigt. Georg Kapsch (CEO) übernimmt die Vertriebsagenden von Herrn Laux und ist somit für alle Vertriebsregionen verantwortlich. Andreas Hämmerle (CFO) verantwortet zusätzlich Supply Chain Management inklusive Produktion. Der Vorstand von Kapsch TrafficCom besteht ab sofort aus Georg Kapsch (CEO), Andreas Hämmerle  (CFO) und Alfredo Escribá (CTO).

 



(21.10.2021)



 Latest Blogs

» Österreich-Depots: Unverändert knapp unter...

» Börsegeschichte 6.12.: Verbund, Do&Co, Kap...

» FACC und Addiko Bank bleiben die November-...

» PIR-News: Bewegung im Immo-Sektor, Andritz...

» Heute vor 33 Jahren IPO der langfristig be...

» Hochspannung bei Immofinanz, S Immo und Va...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Vor allem ...

» Von 163 auf 173 (presented by Kostad) (Chr...

» Horrorwoche an der Wall Street; was kommt ...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Didi, As...


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com


 Weitere Blogs von Mario Tunkowitsch

» ATX-Trends: Immofinanz, Andritz, DO & CO, ...

Leicht nach oben ging es für die heimische Börse zum Wochenausklang, der ATX konnte ei...

» ATX-Trends: AT&S, Marinomed, Porr, Do&Co ...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Der heimische Markt musste am Donnerstag nachgeben,...

» ATX-Trends: Agrana, Addiko, Lenzing, Polyt...

Morning News der Wiener Privatbank: Der heimische Markt konnte zulegen, der Zuwachs fiel aber mi...

» ATX-Trends: AT&S, Porr, Lenzing, Zumtobel ...

Der heimische Markt konnte sich dem Trend an den großen europäischen Börsen wide...

» ATX-Trends: Immofinanz, AT&S, Verbund, War...

Ebenfalls eine Erholung gab es für den heimischen Markt, der ja am Freitag ebenfalls unter ...