SportWoche Party 2024 in the Making, 17. Mai (Fixstundel)

Freitag, 17. Mai

Fixstunde. Ich habe in der Jugend sehr viel Tennis gespielt, da gab es Unplanbares wie Meisterschaften oder Turniere, bei letzterem weisst Du ja nie, wie weit Du kommst, wie lange die Spiele davor dauern, ob es regnet oder solche Sachen, dann muss man zB Sandplätze mal ein bissl trocknen lassen, da sind die Platzwarte ganz kritisch (mein Vater war mal einer). Und dann gibt es die Fixstunden, die bucht man zu Saisonbeginn und wir hatten so eine am Freitag um 16 Uhr. Da habe ich wöchentlich mit meinem Vater gespielt und es war immer sehr sehr lässig. Motto: "Immer Match", ich war nie der grosse Weltmeister im Einschlagen, bei Meisterschaften war es oft so, dass sich der Gegner nach dem Einschlagen sehr sicher gefühlt hat, weil ich viele Grundschläge unmotiviert versemmelt habe. Kaum hat das Match aber begonnen, habe ich kaum mehr Fehler gemacht und war sehr schnell noch dazu, guter Aufschlag, vielleicht der Volley als Schwäche, sodass sich Aufschlag / Volley nicht ganz als Skill ausgegangen ist. 

Alle Tageseinträge: http://christian-drastil.com/sport    
Spotify: http://www.audio-cd.at/spotify 
Fanboy-Buch in the Making: https://photaq.com/page/index/4142/ 



(26.05.2024)

SportWoche Party


 Latest Blogs

» Börsenradio Live-Blick 18/7: DAX zunächst ...

» ATX-Trends: FACC, AT&S, Telekom Austria ...

» Österreich-Depots: Fester (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 17.7.: Feratel (Börse Gesc...

» PIR-News: News zu Telekom Austria, CA Immo...

» Nachlese: 25 Jahre AT&S in Frankfurt/Wien,...

» Wiener Börse Party #695: Einschätzung zu A...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: RBI, Sem...

» Börsenradio Live-Blick 17/7: DAX unverände...

» ATX-Trends: Addiko, Telekom Austria, Flugh...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Börsenradio Live-Blick 18/7: DAX zunächst ...

Hören: https://open.spotify.com/episode/1vKlhrD3Raqh7lxZmTQ070 Christian Drastil mit dem...

» Österreich-Depots: Fester (Depot Kommentar)

Aktiv gemanagt: So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: +0.27% vs....

» Nachlese: 25 Jahre AT&S in Frankfurt/Wien,...

Um 11:09 liegt der ATX mit -0.09 Prozent im Minus bei 3680 Punkten (Ultimo 2023: 3435, 7....

» Wiener Börse Party #695: Einschätzung zu A...

Hören: https://audio-cd.at/page/podcast/6014/ Die Wiener Börse Party ist ein Podcas...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: RBI, Sem...

Heute im #gabb: Um 11:09 liegt der ATX mit -0.09 Prozent im Minus bei 3680 Punkten (Ulti...