Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

ATX-Trends: Mayr-Melnhof, Do&Co, AT&S, Addiko, Strabag ...

Leicht nachgeben musste der heimische Markt, der ATX beendete den Handel mit einem kleinen Minus von 0,3%. Die Stimmung der Anleger war in etwa gleich mit der an den großen europäischen Börsen, einerseits wurde die Anhebung der Konjunkturprognosen durch die EZB wohlwollend zur Kenntnis genommen, andrerseits bestand weiter die Sorge, dass es über kurz oder lang bei einer weiteren stabilen Wirtschaftsentwicklung zu einer Änderung in der Geldpolitik kommen wird. Unter den Einzelwerten in Wien zog KapschTrafficCom um 5,0% an, der Mautsystemausrüster erhielt einen weiteren Auftrag in den USA. Das Unternehmen soll die bestehende Mautinfrastruktur für den Louisiana Highway (LA-1) erneuern, das Auftragsvolumen liege im mittleren bis hohen zweistelligen Millionenbereich, wie das Unternehmen mitteilte. AT&S musste 1,8% nachgeben, der Leiterplattenhersteller wird in Malaysia seinen ersten Produktionsstandort in Südostasien errichten, der neue Standort soll zur Produktion von sogenannten IC-Substraten genutzt werden. Das Unternehmen sprach von einer geplanten Gesamtinvestition von 8,5 Milliarden Malaysischen Ringgit über die kommenden sechs Jahre, was umgerechnet rund 1,7 Milliarden Euro entspricht. Einen gemischten Tag hatten die großen Banken, die Bawag konnte sich eindrucksvoll von dem schwachen Vortag erholen und erzielte einen Anstieg von 2,1%, die Erste Group musste hingegen 0,3% nachgeben und auch für die Raiffeisen ging es um 1,0% nach unten. Besser halten konnte sich die kleinere Addiko Bank, die mit einem Plus von 1,7% aus dem Handel gehen konnte. Der Handel für die Ölwerte verlief ebenfalls gemischt, während die OMV um 0,7% tiefer schliessen musste, konnte sich Schoeller-Bleckmann um 0,8% verbessern. Ähnlich die Situation bei den Versicherungswerten, uniqa endete mit einem Rückgang von 0,7%, während Vienna Insurance Group um 0,2% anziehen konnte. Gut verlief der Tag dagegen für beide Bauunternehmen, Porr konnte um 0,4% zulegen, Strabag war deutlich stärker und durfte sich über eine 1,9% höhere Schlussnotierung freuen. Einen schwachen Tag hatte gestern Zumtobel, der Leuchtenhersteller musste 1,6% nachgeben, auch der Verbund war wenig gefragt und endete 1,4% tiefer. FACC musste dem guten Vortag etwas Tribut zollen, der Flugzeugzulieferer endete 1,3% tiefer. Zweitstärkster Wert des Tages nach Kapsch TrafficCom war Warimpex, das Immobilienunternehmen konnte um 3,5% anziehen, auch Mayr-Melnhof wurde gekauft, für den Kartonhersteller ging es um 2,1% nach oben.

Kapsch

Plenary Infrastructure Group (Plenary) hat Kapsch TrafficCom (Kapsch) in den USA mit der Implementierung eines neuen Mautsystems beauftragt. Das Projekt des Louisiana Department of Transportation and Development (LADOTD) für den Louisiana Highway (LA-1) ist eine Ergänzung des bestehenden Vertrags zwischen Kapsch und Plenary. Für das LA-1-Projekt aktualisiert Kapsch die bestehende Maut-Infrastruktur und setzt dafür die Kapsch-Advanced-Lane-Lösung ein. Darüber hinaus werden bestehende Systeme und Dienste aktualisiert und bereitgestellt sowie die Effizienz von Betrieb und Wartung gesteigert.

DO & CO

DO & CO gab gestern bekannt, dass der Vorstand auf 3 Mitglieder erweitert wird. Mit Wirkung vom 10.06.2021 wurde Attila Mark Dogudan vom Aufsichtsrat zum Mitglied des Vorstandes bestellt. Attila Mark Dogudan ist seit 14 Jahren in verschiedenen Managementfunktionen für das Unternehmen tätig und war zuletzt für die Transition des British Airways Vertrags in London verantwortlich. Innerhalb des Executive Management Boards wird er für die Bereiche HR, Marketing und IT verantwortlich sein. Weiters hat der Aufsichtsrat beschlossen, dass die Gesellschaft ab dem 10.06.2021 durch 2 Geschäftsführer vertreten wird. Mag. Gottfried Neumeister wurde vom Aufsichtsrat zum Co-CEO neben Attila Dogudan bestellt. Neumeister ist seit 9 Jahren Mitglied des Vorstandes, bisher in der Rolle des CCO/CFO.

 _________



(11.06.2021)



 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: BKS Stamm geht nach 130 T...

» Börsegeschichte 11.6.

» PIR-News: Andritz, RHI Magnesita, AT&S, Do...

» Österreichische Aktien werden aktuell nich...

» Castingshow-Aktien, u.a. mit windeln.de, G...

» Österreich-Depots: Hälfteposition vom DAX ...

» ATX TR zu Mittag stärker: Strabag, AT&S un...

» Dassault Systèmes; DSY: attraktiver Long-T...

» ATX-Trends: Mayr-Melnhof, Do&Co, AT&S, Add...

» BSN Spitout AUT: Kapsch TrafficCom und May...


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com


 Weitere Blogs von Mario Tunkowitsch

» ATX-Trends: Mayr-Melnhof, Do&Co, AT&S, Add...

Leicht nachgeben musste der heimische Markt, der ATX beendete den Handel mit einem kleinen Minus...

» ATX-Trends: Strabag, Do&Co, Lenzing, AT&S,...

Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit Verlusten geschlossen, der ATX ging mit einem Minus vo...

» ATX-Trends: Do&Co, Zumtobel, Erste Group, ...

Kaum verändert hat gestern der heimische Markt geschlossen, der ATX schaffte lediglich ein ...

» ATX-Trends: AT&S, Erste Group, Addiko, RBI...

Die Wiener Börse konnte gestern mit Zuwächsen aus dem Handel gehen, nach einem etwas v...

» ATX-Trends: S Immo, Addiko, Strabag, Mayr-...

Geringfügige Zuwächse gab es für die heimische Börse am Freitag, der ATX kon...