Trustlys Erfolgsgeschichte geht weiter: Börsengang geplant

IPO, Börsegang http://www.shutterstock.com/de/pic-201141548/stock-photo-initial-public-offering-concept.html (Bild: shutterstock.com)    >> Öffnen auf photaq.com








Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


10.05.2021

Trustly traut sich: Ein Börsengang ist geplant. Bei dem schwedischen Fintech-Unternehmen stehen die Segel auf Erfolgskurs, denn in den letzten Jahren konnte man sich immer wieder über Rekordumsätze freuen. Online-Zahlungen werden immer beliebter – nicht zuletzt aufgrund der weltweiten Pandemie, die das Online-Geschäft angekurbelt hat.

Entschieden hat sich Trustly vorerst für die Stockholmer Nasdaq. Doch auch von internationalen Börsengängen ist bereits die Rede.

Trustly: Ein Zahlungsanbieter, dem die Nutzer vertrauen

Bei Trustly handelt es sich um eine Möglichkeit, schnell und sicher online Zahlungen zu tätigen. Trustly wird dann einfach mit dem geschäftlichen oder privaten Bankkonto verbunden, schon können Zahlungen zuverlässig getätigt werden. Wartezeiten muss der Nutzer dabei nicht in Kauf nehmen, denn die Transaktionen erfolgen blitzschnell. Noch dazu genießt das Unternehmen den Ruf als sehr sichere und geprüfte Zahlungsmethode.

Immer mehr Menschen vertrauen auf den Service von Trustly. Auch das Unternehmen hat stets einen Blick auf neue Märkte, die erschlossen werden wollen. So wird Trustly nicht nur gern in Online-Shops genutzt, sondern hat zusätzlich längst in der Glücksspielbranche Einzug erhalten. Das Geschäft mit den Online-Glücksspielen boomt. Auch im Hause Trustly sichert man sich ein ordentliches Stück vom Kuchen: Besonders beliebt ist Trustly in den sogenannten Pay N Play Casinos, in denen ohne das Ausfüllen eines Registrierungsformulars gespielt werden kann. Trustly übernimmt die Ein- und Auszahlungen und verifiziert die Spieler bequem im Hintergrund (weitere Informationen dazu finden Sie unter https://mrcasinova.com/de/pay-and-play-casinos/).

Wer in der iGaming-Branche erfolgreich mitmischt, muss sich um sinkende Umsatzzahlen keine Sorgen machen. Doch das Online-Glücksspiel ist nur eines der Steckenpferde des international tätigen Unternehmens. Die schwedische Firma konzentriert sich auf modernste Technologien und höchste Nutzerfreundlichkeit in allen Bereichen.

Trustly Group ist bald an der schwedischen Börse

Trustly ist seit dem Jahr 2008 als erfolgreiches Unternehmen dabei, den Online-Zahlungsverkehr zu revolutionieren. Das Payment-Fintech geht umsatztechnisch auch in diesem Jahr weiterhin nach oben. Investoren scharren also bereits mit den Hufen und hoffen auf den großen Erfolg. Das schwedische Unternehmen gehört zwar bis jetzt noch nicht zu den ganz großen Playern, arbeitet mit diesen aber bereits zusammen. Sowohl Adyen als auch PayPal vertrauen auf die Trustly-Technologie. Wenn alles gut geht, lässt sich die Firma bald mit einem Wert von 9 Mrd. Euro bewerten.

Trustly selbst erhofft sich ein Emissionsvolumen von über 900 Mill. Dollar, so gab das schwedische Unternehmen im April bekannt. Die Prognosen sehen also gut aus. Entschieden hat man sich beim ersten Börsengang für die Stockholmer Nasaq. Einem Dual Listing ist die Trustly Group aber keinesfalls abgeneigt. Der CEO des Unternehmens, Oscar Berglund, sagte, dass auch ein Listing in den USA denkbar sei. Denn dort gewinnt das Unternehmen gerade ebenfalls enorm an Bedeutung.

Zunächst ist das IPO von Trustly aber bestens bedient mit der schwedischen Börse. Nordic Capital trennt sich von einigen Anteilen, sodass der heimische Großaktionär Teile in den Free Float übergehen lässt. Weitere wichtige Investoren sind BlackRock und Alfven & Didrikson. Weitere Informationen zum IPO von Trustly gibt es hier https://www.ft.com/content/2ce32af2-e791-4f3c-bba5-6ed5b4cfd6f1

Neben Klarna ist Trustly ein weiteres erfolgreiches Produkt aus Schweden, das sich auf Fintech spezialisiert hat. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gemacht, seinen festen Platz im Bereich der digitalen Zahlungen zu bekommen. Das ist längst gelungen, und der Börsengang nun ein weiterer wichtiger Schritt. Genau wie bei Klarna setzt man bei der Trustly Group ebenfalls auf die Möglichkeit, Geldbeträge ohne einen weiteren Vermittler zu überweisen. Es müssen also keine Kreditkartenfirmen oder Banken einbezogen werden. Händler, die Trustly anbieten, sparen auf diese Weise Gebühren.

Vorteile bei der Nutzung von Trustly

Trustly ermöglicht es den Nutzern, schnelle Ein- und Auszahlungen vorzunehmen. Die Aktivierung ist einfach, noch dazu werden mehrere Währungen angeboten. Auch der Euro gehört natürlich dazu. Aber auch über Europa hinaus kommt Trustly zum Einsatz, in den USA oder Australien zum Beispiel wird das digitale Zahlungsmittel ebenfalls gern genutzt.

Im E-Commerce-bereich bietet Trustly den Händlern einen schnellen Checkout, der an Einfachheit kaum zu überbieten ist. Es müssen weder eine App heruntergeladen noch eine Registrierung durchgeführt werden. Zusätzlich wirbt das Unternehmen damit, dass Händler wertvolle Daten der Nutzer erhalten. Das Geschäft lässt sich problemlos weltweit ausbauen, aktuell gibt es über 600 Millionen Kunden, die von verschiedenen Kontinenten aus auf das Zahlungsmittel vertrauen. Ein-Klick-Zahlungen runden das Angebot ab. Wiederkehrende und besonders schnelle Zahlungen sind damit kein Problem mehr. Auch sofortige Erstattungen sind bei Bedarf möglich.

Mit einem geringen Administrationsaufwand und maximaler Conversion wirbt das Unternehmen auch im Reise- und Glücksspielbereich. Es können ohne Umschweife Zahlungen entgegengenommen und Auszahlungen durchgeführt werden. Auch in diesen Bereichen bekommen die Anbieter nützliche Daten Ihrer Kunden. Verschiedene Währungen sorgen wieder für maximale Flexibilität und die Erweiterung des Kundenstamms.

Sowohl für den E-Commerce-Bereich als auch den Kunden selbst hat Trustly demnach viele Vorteile. Händler bieten den Nutzern unkomplizierte Zahlungsmethoden an, denen sie vertrauen können. Und auch die Kunden freuen sich über die Möglichkeit, Trustly weltweit nutzen zu können und immer eine sichere Zahlungsmethode an der Hand zu haben. Dass nun ein Börsengang in Schweden geplant ist, wird wohl ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Fintech-Unternehmens sein.


Empfohlenes


Autor
Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


Aktien-Chooser BSN
Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Gepostet in: Wissen, Zentral (BSN+CD)



AT-Whispers

DE-Whispers

US-Whispers


Best christian-drastil.com

Börse-Inputs auf Spotify zu LPKF Laser, D...

Fach-PDF

Alois Wögerbauer als 1. People Showcase a...

Trader seht die Signale: >>> BULLENALARM ...

Die Top 3 gratis Aktien Screener im Netz ...


Geschäftsberichte


Twitter Drastil








Social Trading Comments




Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


10.05.2021

Trustly traut sich: Ein Börsengang ist geplant. Bei dem schwedischen Fintech-Unternehmen stehen die Segel auf Erfolgskurs, denn in den letzten Jahren konnte man sich immer wieder über Rekordumsätze freuen. Online-Zahlungen werden immer beliebter – nicht zuletzt aufgrund der weltweiten Pandemie, die das Online-Geschäft angekurbelt hat.

Entschieden hat sich Trustly vorerst für die Stockholmer Nasdaq. Doch auch von internationalen Börsengängen ist bereits die Rede.

Trustly: Ein Zahlungsanbieter, dem die Nutzer vertrauen

Bei Trustly handelt es sich um eine Möglichkeit, schnell und sicher online Zahlungen zu tätigen. Trustly wird dann einfach mit dem geschäftlichen oder privaten Bankkonto verbunden, schon können Zahlungen zuverlässig getätigt werden. Wartezeiten muss der Nutzer dabei nicht in Kauf nehmen, denn die Transaktionen erfolgen blitzschnell. Noch dazu genießt das Unternehmen den Ruf als sehr sichere und geprüfte Zahlungsmethode.

Immer mehr Menschen vertrauen auf den Service von Trustly. Auch das Unternehmen hat stets einen Blick auf neue Märkte, die erschlossen werden wollen. So wird Trustly nicht nur gern in Online-Shops genutzt, sondern hat zusätzlich längst in der Glücksspielbranche Einzug erhalten. Das Geschäft mit den Online-Glücksspielen boomt. Auch im Hause Trustly sichert man sich ein ordentliches Stück vom Kuchen: Besonders beliebt ist Trustly in den sogenannten Pay N Play Casinos, in denen ohne das Ausfüllen eines Registrierungsformulars gespielt werden kann. Trustly übernimmt die Ein- und Auszahlungen und verifiziert die Spieler bequem im Hintergrund (weitere Informationen dazu finden Sie unter https://mrcasinova.com/de/pay-and-play-casinos/).

Wer in der iGaming-Branche erfolgreich mitmischt, muss sich um sinkende Umsatzzahlen keine Sorgen machen. Doch das Online-Glücksspiel ist nur eines der Steckenpferde des international tätigen Unternehmens. Die schwedische Firma konzentriert sich auf modernste Technologien und höchste Nutzerfreundlichkeit in allen Bereichen.

Trustly Group ist bald an der schwedischen Börse

Trustly ist seit dem Jahr 2008 als erfolgreiches Unternehmen dabei, den Online-Zahlungsverkehr zu revolutionieren. Das Payment-Fintech geht umsatztechnisch auch in diesem Jahr weiterhin nach oben. Investoren scharren also bereits mit den Hufen und hoffen auf den großen Erfolg. Das schwedische Unternehmen gehört zwar bis jetzt noch nicht zu den ganz großen Playern, arbeitet mit diesen aber bereits zusammen. Sowohl Adyen als auch PayPal vertrauen auf die Trustly-Technologie. Wenn alles gut geht, lässt sich die Firma bald mit einem Wert von 9 Mrd. Euro bewerten.

Trustly selbst erhofft sich ein Emissionsvolumen von über 900 Mill. Dollar, so gab das schwedische Unternehmen im April bekannt. Die Prognosen sehen also gut aus. Entschieden hat man sich beim ersten Börsengang für die Stockholmer Nasaq. Einem Dual Listing ist die Trustly Group aber keinesfalls abgeneigt. Der CEO des Unternehmens, Oscar Berglund, sagte, dass auch ein Listing in den USA denkbar sei. Denn dort gewinnt das Unternehmen gerade ebenfalls enorm an Bedeutung.

Zunächst ist das IPO von Trustly aber bestens bedient mit der schwedischen Börse. Nordic Capital trennt sich von einigen Anteilen, sodass der heimische Großaktionär Teile in den Free Float übergehen lässt. Weitere wichtige Investoren sind BlackRock und Alfven & Didrikson. Weitere Informationen zum IPO von Trustly gibt es hier https://www.ft.com/content/2ce32af2-e791-4f3c-bba5-6ed5b4cfd6f1

Neben Klarna ist Trustly ein weiteres erfolgreiches Produkt aus Schweden, das sich auf Fintech spezialisiert hat. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gemacht, seinen festen Platz im Bereich der digitalen Zahlungen zu bekommen. Das ist längst gelungen, und der Börsengang nun ein weiterer wichtiger Schritt. Genau wie bei Klarna setzt man bei der Trustly Group ebenfalls auf die Möglichkeit, Geldbeträge ohne einen weiteren Vermittler zu überweisen. Es müssen also keine Kreditkartenfirmen oder Banken einbezogen werden. Händler, die Trustly anbieten, sparen auf diese Weise Gebühren.

Vorteile bei der Nutzung von Trustly

Trustly ermöglicht es den Nutzern, schnelle Ein- und Auszahlungen vorzunehmen. Die Aktivierung ist einfach, noch dazu werden mehrere Währungen angeboten. Auch der Euro gehört natürlich dazu. Aber auch über Europa hinaus kommt Trustly zum Einsatz, in den USA oder Australien zum Beispiel wird das digitale Zahlungsmittel ebenfalls gern genutzt.

Im E-Commerce-bereich bietet Trustly den Händlern einen schnellen Checkout, der an Einfachheit kaum zu überbieten ist. Es müssen weder eine App heruntergeladen noch eine Registrierung durchgeführt werden. Zusätzlich wirbt das Unternehmen damit, dass Händler wertvolle Daten der Nutzer erhalten. Das Geschäft lässt sich problemlos weltweit ausbauen, aktuell gibt es über 600 Millionen Kunden, die von verschiedenen Kontinenten aus auf das Zahlungsmittel vertrauen. Ein-Klick-Zahlungen runden das Angebot ab. Wiederkehrende und besonders schnelle Zahlungen sind damit kein Problem mehr. Auch sofortige Erstattungen sind bei Bedarf möglich.

Mit einem geringen Administrationsaufwand und maximaler Conversion wirbt das Unternehmen auch im Reise- und Glücksspielbereich. Es können ohne Umschweife Zahlungen entgegengenommen und Auszahlungen durchgeführt werden. Auch in diesen Bereichen bekommen die Anbieter nützliche Daten Ihrer Kunden. Verschiedene Währungen sorgen wieder für maximale Flexibilität und die Erweiterung des Kundenstamms.

Sowohl für den E-Commerce-Bereich als auch den Kunden selbst hat Trustly demnach viele Vorteile. Händler bieten den Nutzern unkomplizierte Zahlungsmethoden an, denen sie vertrauen können. Und auch die Kunden freuen sich über die Möglichkeit, Trustly weltweit nutzen zu können und immer eine sichere Zahlungsmethode an der Hand zu haben. Dass nun ein Börsengang in Schweden geplant ist, wird wohl ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Fintech-Unternehmens sein.


Empfohlenes


Autor
Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


Aktien-Chooser BSN
Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Gepostet in: Wissen, Zentral (BSN+CD)



AT-Whispers

DE-Whispers

US-Whispers





Twitter Drastil






Der Tag in Bildern