Börse als Glücksspiel? Die besten Casino-Aktien

Poker, Asse, Casino, gaming, Glücksspiel, http://www.shutterstock.com/de/pic-125243891/stock-photo-poker-aces-pair.html     >> Öffnen auf photaq.com








Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


17.05.2020

In Casinos gibt es immer wieder neue Spiele. Slots, Automaten und mehr kommen hier zusammen – zumeist entwickelt von den besten Entwicklern in diesem Bereich. Das wirkt sich inzwischen auch auf die Aktienmärkte weltweit aus. Denn immer mehr Casinos – online wie auch offline – wagen den Gang an die Börse und geben Aktien heraus. Dadurch ergeben sich für Investoren ganz neue Möglichkeiten. Und während viele Unternehmen durch Corona an Umsätzen verloren, sieht es in der Casino Branche tatsächlich anders aus. Insbesondere Online Casinos konnten zulegen und Gewinne verzeichnen – darunter unter anderem Anbieter mit vielen Spielen wie sie auf Onlinecasino24.net zu finden sind.

Wer in Aktien von Casinos investieren möchte, kann dies in gewisser Weise auch tatsächlich mit dem Glücksspiel an sich vergleichen – wenngleich die Risiken ein wenig anders zu kalkulieren sind. Doch welche Casino Aktien lohnen sich tatsächlich und welche Anbieter aus dem Bereich Glücksspiel sind überhaupt für den Handel eine Option? Im Folgenden findet man hierzu umfangreichere Informationen und Details, sodass eine erste Orientierung in diesem Bereich einfacher wird.

Glücksspiel-Aktien: wie viele gibt es inzwischen?

Auch wenn die Branche der Casinos, die an der Börse sind oder den Börsengang wagen, generell eher noch am Anfang steht, gibt es bereits jetzt eine umfangreiche Auswahl an handelbaren Aktien von Casinos und Glücksspiel-Unternehmen.

Konkret lassen sich nur schwer genaue Zahlen nennen, wie viele Anbieter von Casino Aktien es inzwischen gibt – immerhin sind diese nicht etwa nur in den USA an den Börsen gelistet, sondern auch in Europa – zum Beispiel in Stockholm oder auch Frankfurt.

Wer jedoch einfach entsprechenden Aktien und Anbietern in den gelisteten Unternehmen sucht, wird hier sicherlich fündig und kann seine Investitionen entsprechend umsetzen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, sich stets schon vorab über die dahinterstehenden Unternehmen zu informieren und somit Risiken und Chancen entsprechend gegeneinander abzuwägen.

Gleichermaßen bieten Aktien von (Online) Casinos aber in vielen Fällen auch ein entsprechend interessantes Potential und können durchaus für gewinnbringende Investments in Frage kommen.

Dieses Potential wartet bei Casino Aktien auf Investoren

Das vorhandene Angebot an Aktien von Casinos und Anbietern aus dem Bereich Glücksspiel ist umfangreich und vielseitig – ebenso verhält es sich mit dem damit verbundenen Potential, das man als Anleger für sich beanspruchen kann.

So sind Aktien dieser Art beim Handel allerdings vornehmlich dazu geeignet, kurzfristige Anlagen zu tätigen, weniger für langfristige Investitionen. Das Geschäft mit Aktien ist im Casino Bereich in vielerlei Fällen als äußerst spekulativ zu bezeichnen und birgt somit oftmals auch ein entsprechendes Risiko. Insbesondere aufgrund von Neuausrichtungen und anderen Anpassungen sind so manche Unternehmen der Branche auch nicht immer auf lange Sicht in ihren Bereichen aktiv tätig – auch dies kann zu Problemen führen, wenn Geld auf lange Sicht angelegt wird.

Wird kurzfristig gedacht, kann man direkt nach der Investition durch Kursgewinne in vielen Fällen schnelle Gewinne erzielen, muss dann die Aktien aber auch wieder abstoßen, sodass die Gewinne auch abgerufen werden können. Je nach Unternehmen und Anlagesumme lassen sich hierdurch in einem überschaubaren Zeitraum höhere Gewinne erzielen, wovon am Ende auch die Casino Anbieter selber profitieren können.

Und welche Casino Aktien gehören zu den besten?

Grundsätzlich kann man nur schwer eine Einschätzung treffen, welche Aktien von Casino Anbietern und anderen Unternehmen aus diesem Branchenbereich tatsächlich die besten sind. Es ist allerdings dennoch hilfreich, sich einmal einen Überblick über einzelne Anbieter und die zugehörigen Aktien zu verschaffen. Die folgenden Aktien von Casino Anbietern sind somit durchaus einen Blick wert und haben oft schon seit einer ganzen Weile ein großes Potential. Davon kann man als Anleger auch heute noch profitieren und einsteigen.

888 Holding Aktien

888 Holding ist bereits seit vielen Jahren als Unternehmen an der Börse gelistet. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1997, im Jahr 2005 folgte der Börsengang. Mit Sitz in Gibraltar ist 888 Holding an der Londoner Börse vertreten.

Das Unternehmen verzeichnet heute rund 20 Millionen Nutzer und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Dazu ist 888 Holding einer der größten Anbieter für Online Glücksspiel – und das weltweit.

Derzeit ist die Aktie des Konzerns allerdings eher unter Druck – und somit auf einem niedrigen Niveau. Der Einstieg ist demnach recht kostengünstig möglich. Zudem rechnen Experten damit, dass die Aktie zur Zeit unterbewertet ist und letztlich deutlich mehr Wert sein dürfte. Die Chance auf Gewinne ist somit auf jeden Fall bei einer Investition gegeben!

Aktien von Bettson

Das schwedische Unternehmen Betsson AB ist ebenfalls schon längere Zeit in der Branche aktiv und bietet seinen Nutzern neben Sportwetten auch Online Games im Casino Stil an. Betsson selbst wurde bereits in den 1960er Jahren gegründet und hat insgesamt mehr als 1800 Mitarbeiter. Hinzu kommt, dass Betsson in insgesamt 12 Ländern Lizenzen hat und somit seine Angebote auch ganz legal und autorisiert zur Verfügung stellen darf.

Mehr als 665.000 Kunden zählt Betsson und ist dabei an der Stockholmer Börse gelistet. Der Handel ist darüber auch für Anleger aus Deutschland ganz ohne Probleme möglich. 2018 machte Betsson mehr als 520 Millionen Euro Umsatz und kann dabei immer wieder auch starke Umsatzsteigerungen verzeichnen. Hier investiert man somit in bereits vorhandenes Potential und starkes Wachstum.

Betsson und 888 Holding bieten somit durchaus lukrative Aktien und machen eine Investition ganz simpel möglich. Als Anleger kann man dabei auf Erfahrung und Stabilität setzen und sich grundsätzlich sicher sein, ein sicheres Geschäft abzuwickeln. Dennoch: beim Handel mit Aktien ist ein gewisses Risiko stets vorhanden und somit ist auch der Kauf von Aktien dieser Casino Unternehmen entsprechend kritisch zu betrachten.

Casino Aktien können sich für Anleger durchaus lohnen

Betrachtet man die Anlage-Möglichkeiten im Bereich Casino und Co., stellt man schnell fest, dass in diesem Bereich auch bei vorhandenen Risiken ein großes Potential auf die Anleger wartet.

Verschiedene Anbieter bieten inzwischen Aktien an und finanzieren auf diese Weise ihre Projekte und Pläne. Als Anleger kann man dann oftmals von Kursgewinnen profitieren oder aber erhält eine lukrative Rendite.

Dennoch eignen sich Casino Aktien oftmals nicht für langfristige Geldanlagen. Die Branche ist hierfür zumeist zu schwammig und verändert sich aktuell zu schnell. Zusätzlich sollte man auch beobachten, welche Entwicklungen die einzelnen Aktien zuletzt genommen haben und welche Chancen für die Zukunft bestehen.


Empfohlenes


Autor
Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


Aktien-Chooser BSN
Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Gepostet in: Wissen, Zentral (BSN+CD)



AT-Whispers

DE-Whispers

US-Whispers


Best christian-drastil.com

BSN Spitout AUT: Viele Minus-Serien gerissen

Fachheft: Was ist das?

Qiagen: Recht verwirrend (Michael Vaupel,...

Saxo Bank und der Franken-Crash (trading-...

Werden die Anleger über den Tisch gezogen...


Geschäftsberichte


Twitter Drastil








Social Trading Comments




Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


17.05.2020

In Casinos gibt es immer wieder neue Spiele. Slots, Automaten und mehr kommen hier zusammen – zumeist entwickelt von den besten Entwicklern in diesem Bereich. Das wirkt sich inzwischen auch auf die Aktienmärkte weltweit aus. Denn immer mehr Casinos – online wie auch offline – wagen den Gang an die Börse und geben Aktien heraus. Dadurch ergeben sich für Investoren ganz neue Möglichkeiten. Und während viele Unternehmen durch Corona an Umsätzen verloren, sieht es in der Casino Branche tatsächlich anders aus. Insbesondere Online Casinos konnten zulegen und Gewinne verzeichnen – darunter unter anderem Anbieter mit vielen Spielen wie sie auf Onlinecasino24.net zu finden sind.

Wer in Aktien von Casinos investieren möchte, kann dies in gewisser Weise auch tatsächlich mit dem Glücksspiel an sich vergleichen – wenngleich die Risiken ein wenig anders zu kalkulieren sind. Doch welche Casino Aktien lohnen sich tatsächlich und welche Anbieter aus dem Bereich Glücksspiel sind überhaupt für den Handel eine Option? Im Folgenden findet man hierzu umfangreichere Informationen und Details, sodass eine erste Orientierung in diesem Bereich einfacher wird.

Glücksspiel-Aktien: wie viele gibt es inzwischen?

Auch wenn die Branche der Casinos, die an der Börse sind oder den Börsengang wagen, generell eher noch am Anfang steht, gibt es bereits jetzt eine umfangreiche Auswahl an handelbaren Aktien von Casinos und Glücksspiel-Unternehmen.

Konkret lassen sich nur schwer genaue Zahlen nennen, wie viele Anbieter von Casino Aktien es inzwischen gibt – immerhin sind diese nicht etwa nur in den USA an den Börsen gelistet, sondern auch in Europa – zum Beispiel in Stockholm oder auch Frankfurt.

Wer jedoch einfach entsprechenden Aktien und Anbietern in den gelisteten Unternehmen sucht, wird hier sicherlich fündig und kann seine Investitionen entsprechend umsetzen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, sich stets schon vorab über die dahinterstehenden Unternehmen zu informieren und somit Risiken und Chancen entsprechend gegeneinander abzuwägen.

Gleichermaßen bieten Aktien von (Online) Casinos aber in vielen Fällen auch ein entsprechend interessantes Potential und können durchaus für gewinnbringende Investments in Frage kommen.

Dieses Potential wartet bei Casino Aktien auf Investoren

Das vorhandene Angebot an Aktien von Casinos und Anbietern aus dem Bereich Glücksspiel ist umfangreich und vielseitig – ebenso verhält es sich mit dem damit verbundenen Potential, das man als Anleger für sich beanspruchen kann.

So sind Aktien dieser Art beim Handel allerdings vornehmlich dazu geeignet, kurzfristige Anlagen zu tätigen, weniger für langfristige Investitionen. Das Geschäft mit Aktien ist im Casino Bereich in vielerlei Fällen als äußerst spekulativ zu bezeichnen und birgt somit oftmals auch ein entsprechendes Risiko. Insbesondere aufgrund von Neuausrichtungen und anderen Anpassungen sind so manche Unternehmen der Branche auch nicht immer auf lange Sicht in ihren Bereichen aktiv tätig – auch dies kann zu Problemen führen, wenn Geld auf lange Sicht angelegt wird.

Wird kurzfristig gedacht, kann man direkt nach der Investition durch Kursgewinne in vielen Fällen schnelle Gewinne erzielen, muss dann die Aktien aber auch wieder abstoßen, sodass die Gewinne auch abgerufen werden können. Je nach Unternehmen und Anlagesumme lassen sich hierdurch in einem überschaubaren Zeitraum höhere Gewinne erzielen, wovon am Ende auch die Casino Anbieter selber profitieren können.

Und welche Casino Aktien gehören zu den besten?

Grundsätzlich kann man nur schwer eine Einschätzung treffen, welche Aktien von Casino Anbietern und anderen Unternehmen aus diesem Branchenbereich tatsächlich die besten sind. Es ist allerdings dennoch hilfreich, sich einmal einen Überblick über einzelne Anbieter und die zugehörigen Aktien zu verschaffen. Die folgenden Aktien von Casino Anbietern sind somit durchaus einen Blick wert und haben oft schon seit einer ganzen Weile ein großes Potential. Davon kann man als Anleger auch heute noch profitieren und einsteigen.

888 Holding Aktien

888 Holding ist bereits seit vielen Jahren als Unternehmen an der Börse gelistet. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1997, im Jahr 2005 folgte der Börsengang. Mit Sitz in Gibraltar ist 888 Holding an der Londoner Börse vertreten.

Das Unternehmen verzeichnet heute rund 20 Millionen Nutzer und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Dazu ist 888 Holding einer der größten Anbieter für Online Glücksspiel – und das weltweit.

Derzeit ist die Aktie des Konzerns allerdings eher unter Druck – und somit auf einem niedrigen Niveau. Der Einstieg ist demnach recht kostengünstig möglich. Zudem rechnen Experten damit, dass die Aktie zur Zeit unterbewertet ist und letztlich deutlich mehr Wert sein dürfte. Die Chance auf Gewinne ist somit auf jeden Fall bei einer Investition gegeben!

Aktien von Bettson

Das schwedische Unternehmen Betsson AB ist ebenfalls schon längere Zeit in der Branche aktiv und bietet seinen Nutzern neben Sportwetten auch Online Games im Casino Stil an. Betsson selbst wurde bereits in den 1960er Jahren gegründet und hat insgesamt mehr als 1800 Mitarbeiter. Hinzu kommt, dass Betsson in insgesamt 12 Ländern Lizenzen hat und somit seine Angebote auch ganz legal und autorisiert zur Verfügung stellen darf.

Mehr als 665.000 Kunden zählt Betsson und ist dabei an der Stockholmer Börse gelistet. Der Handel ist darüber auch für Anleger aus Deutschland ganz ohne Probleme möglich. 2018 machte Betsson mehr als 520 Millionen Euro Umsatz und kann dabei immer wieder auch starke Umsatzsteigerungen verzeichnen. Hier investiert man somit in bereits vorhandenes Potential und starkes Wachstum.

Betsson und 888 Holding bieten somit durchaus lukrative Aktien und machen eine Investition ganz simpel möglich. Als Anleger kann man dabei auf Erfahrung und Stabilität setzen und sich grundsätzlich sicher sein, ein sicheres Geschäft abzuwickeln. Dennoch: beim Handel mit Aktien ist ein gewisses Risiko stets vorhanden und somit ist auch der Kauf von Aktien dieser Casino Unternehmen entsprechend kritisch zu betrachten.

Casino Aktien können sich für Anleger durchaus lohnen

Betrachtet man die Anlage-Möglichkeiten im Bereich Casino und Co., stellt man schnell fest, dass in diesem Bereich auch bei vorhandenen Risiken ein großes Potential auf die Anleger wartet.

Verschiedene Anbieter bieten inzwischen Aktien an und finanzieren auf diese Weise ihre Projekte und Pläne. Als Anleger kann man dann oftmals von Kursgewinnen profitieren oder aber erhält eine lukrative Rendite.

Dennoch eignen sich Casino Aktien oftmals nicht für langfristige Geldanlagen. Die Branche ist hierfür zumeist zu schwammig und verändert sich aktuell zu schnell. Zusätzlich sollte man auch beobachten, welche Entwicklungen die einzelnen Aktien zuletzt genommen haben und welche Chancen für die Zukunft bestehen.


Empfohlenes


Autor
Gastbeitrag, Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.


Aktien-Chooser BSN
Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Gepostet in: Wissen, Zentral (BSN+CD)



AT-Whispers

DE-Whispers

US-Whispers





Twitter Drastil






Der Tag in Bildern