Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Förderalismus, JoWooD und Webfreetv #gabb (Günter Luntsch)

Aus dem Börsenbrief. http://www.boerse-social.com/gabb 

Grad lese ich, dass es Kärnten schwer fällt, Start-Ups anzulocken. Ich halte diese Förderzuckerl für rausgeschmissenes Geld, denn wer nimmt schon Standort- und Umzugsnachteile in Kauf, nur um ein bißerl Fördergeld zu kassieren? Nur die, die das Geld dringend brauchen, kaum die gesunden Firmen. Wenn die Firma einmal halbwegs läuft, mit verläßlichen Mitarbeitern aus der Umgebung, ziehe ich doch nicht irgendwohin um, wo ich das politische und sonstige Umfeld genauso wie die neuen Mitarbeiter nicht kenne. JoWooD und Webfreetv haben sich am Förderwanderzirkus beteiligt, beiden hat es nichts geholfen. Jowood hat es sogar in drei Bundesländer geschafft, Webfreetv nur in zwei, aber Eisenstadt war nur eine zusätzliche Belastung. Man mußte dort ein Büro anmieten und Personal beschäftigen, das man gar nicht gebraucht hat, nur um förderungswürdig zu werden.

Wenn man aber tatsächlich weiterhin nur in Wien ist und niemand wichtige Post von der offiziellen Adresse abholt, kann das ganz schön teuer werden. Ganz besonders traurig, wenn in nämlichem Fall die Fördergelder gar nicht geflossen sind, alle Investitionen umsonst. Und am allertragischsten, wenn sich zwei Firmenbuchgerichte gleichzeitig zuständig erklären: das eine hat die Sanierung genehmigt, Quoten sind geflossen. Und das andere Gericht liquidiert die Firma einfach. Weil den Gerichten in Wirklichkeit wurscht ist, was die Folgewirkungen ihrer Entscheidungen sind. Und wenn noch dazu zwei Gerichte zuständig sind, ist man sowieso machtlos. Natürlich kann niemand wissen, ob diese beiden Firmen noch leben würden, wären sie ihrem Standort treu geblieben, aber die Sitzverlegungen haben schon extrem viel an Kosten und anderen Schäden verursacht. Ich denke, mit dem bißerl Förderungen ist das nicht auszugleichen.



(19.02.2018)

Am 14. Juni 2000 wagte sich die JoWood Productions AG an die Wiener Börse, es war ein rauschendes IPO-Fest und ein sich - über Jahre erstreckendes - mühsames Game Over


 Latest Blogs

» 10er in 41:45 (Christian Drastil via Runpl...

» BSN Spitout AUT: Marinomed und VIG drehen ...

» Depots bankdirekt.at, dad.at wikifolio DE0...

» Börsegeschichte 5.3.: Extremes zum Flughaf...

» Ort des Tages: Habau Hoch- und Tiefbaugese...

» PIR-News: Wiener Börse, Agrana, Andritz, L...

» Syquant traut sich bei CA Immo was (Christ...

» ATX TR zu Mittag fester, Verbund und Lenzi...

» The Inside Job - u.a. mit Adidas, Freseniu...

» Rheinmetall (RHM): Rüstungsgeschäft extrem...


Günter Luntsch

#gabb Autor, siehe http://boerse-social.com/...

>>


 Weitere Blogs von Günter Luntsch

» A.o. Do&Co-HV: Warum Attila Dogudan vor Zu...

A.o. Do&Co-HV. Es baut wirklich auf, wenn man in depressiven Zeiten wie diesen jemanden l...

» HV Erste Group Bank AG: Treichl, Spalt, Bo...

HV Erste Group Bank AG 10.11.2020. Ich habe nicht verstanden, warum ich in Corona-Zeiten sch...

» HV der Maschinenfabrik Heid AG: Noch Schoc...

HV der Maschinenfabrik Heid AG. Es herrschte beklemmende Stimmung in der Wiener Innenstadt. ...

» Bawag-HV 30.10.2020: Am Weltspartag geht e...

Bawag-HV 30.10.2020. Weltspartag 2020. Kein Weltspartag wie immer. Heuer sitze ich vor dem Bil...

» S-Immo-HV: Übernahmeangst, Martin Simhandl...

S-Immo-HV: Übernahmeangst. Selbst in unseren virtuellen Zeiten bleibt eine S-Immo-HV span...