Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Alte, neue Frage: Gehören Österreichs Immo-Riesen in den ATX? (Christian Drastil)

Am heutigen BE-Cover beschreiben wir das Rennen um die Plätze im ATX-Starterfeld ab März-Verfall. Intercell, A-Tec und SBO sind die Kandidaten. Aussenseiter ist AUA.

Ab jetzt weiter im Konjunktiv: Würde man die Immo-Titel jedoch so berücksichtigen, wo sie sich in der Liste finden, wären weder Intercell, noch A-Tec oder SBO ein Thema. Dann wären Immofinanz und Immoeast fixe ATX-Starter, wofür sogar neben SBO noch einer aus dem Duo EVN/Uniqa gehen müsste.

Und wenn man die ganze Konjunktiv-Sache weiterdenkt: Wäre MEL im ATXPrime, dann auch solide im ATX. Auch die Verantwortlichen bei s Immo/CA Immo könnten die notwendigen Schritte setzen und conwert ist bereits jetzt auf A-Tec-Niveau.

Hiesse: Im Extremfall könnten mittelfristig bis zu sechs Immo-Titel zu den Qualifizierten für die Top-20, vulgo ATX, gehören. Konjunktiv Ende.

Bleibt die Frage, wie es nun in der Realität weitergeht: 2002 waren Immo-Aufnahmen schon mal ein grosses Thema, wir hören, dass das Interesse der mächtigen Immo-Chefs jetzt wieder deutlich wächst. Sicher auch, weil der Branchenindex, der Immo-ATX, nie zu einer Benchmark geworden ist. Einerseits ist das „der Markt“, andererseits gehts um den Branchenmix. Viel zu überlegen für das Komitee.

Aber wohl noch nicht am 6. März.

Stay tuned?


(08.02.2007)

 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Frequentis kann ...

» Wiener Börse Plausch #29: Tippen wir, dass...

» Österreich-Depots: Unverändert knapp unter...

» Börsegeschichte 6.12.: Verbund, Do&Co, Kap...

» FACC und Addiko Bank bleiben die November-...

» PIR-News: Bewegung im Immo-Sektor, Andritz...

» Heute vor 33 Jahren IPO der langfristig be...

» Hochspannung bei Immofinanz, S Immo und Va...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Vor allem ...

» Von 163 auf 173 (presented by Kostad) (Chr...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

BSN Spitout Wiener Börse: Frequentis kann Verlusttagesserie stoppen https://bit.ly/...

Wiener Börse Nebenwerte-Blick: Semperit verliert und bekommt Leserfrage https://bit.ly/...

Wiener Börse: ATX TR fest, Immofinanz-Aktie sagt Danke für die Angebote https://bit.ly/...

RBI am 6.12. -2,58%, Volumen 92% normaler Tage . Details hier: https://bit.ly/... #RBI

AT&S am 6.12. -0,92%, Volumen 58% normaler Tage . Details hier: https://bit.ly/... #ATS



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Österreich-Depots: Unverändert knapp unter...

So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: -0.06% vs. last #gabb, +15.7...

» Heute vor 33 Jahren IPO der langfristig be...

Heute ist “33 JahreVerbund” an derWiener Börse. Verbund war eine kreative Volks...

» Hochspannung bei Immofinanz, S Immo und Va...

Um 11:49 liegt der ATX TR mit +0.58 Prozent im Plus bei 7561 Punkten (Ultimo 2020: 5466). ...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Vor allem ...

Heute im #gabb: Um 11:49 liegt der ATX TR mit +0.58 Prozent im Plus bei 7561 Punkten (Ult...

» Magnus Brunner; schon wieder ein neuer Fin...

Um 10:47 liegt der ATX TR mit +0.72 Prozent im Plus bei 7555 Punkten (Ultimo 2020: 5466). ...