Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

DAX wieder Richtung 12.000 - Einsamkeit um Donald Trump (Jochen Stanzl)

21 Aug

Jochen Stanzl

Steve Bannons Rücktritt lenkt den öffentlichen Druck der mangelhaften Reaktion auf CharlottesvilleDonald Trump ab. Langsam kommen dem US-Präsidenten aber enge und wichtige Vertraute abhanden. Dennoch verliert die Wall Street nicht ihren Glauben an Steuersenkungen. Würden Investoren sich komplett von dieser Idee abwenden, dürfte dies ganz andere Kurskorrekturen als die bisherigen nach sich ziehen.Die Börsen befinden sich noch in der Sommerpause. Im Deutschen Aktienindex geht es jetzt ganz stark um die 12.000-Punkte-Marke sowie um die knapp darunter liegende 200-Tage-Linie (heute: 11.958 Punkte). In den vergangenen Wochen wurde die Korrektur durch diese beiden Unterstützungen etwas in ihrer Geschwindigkeit gebremst. Eine erneute Beschleunigung der Kursverluste ist zu bef&uu...     » Weiterlesen


 

DAX rettet sich ins Wochenende - Risikoscheu bleibt (Jochen Stanzl)

18 Aug

Jochen Stanzl

Schlimmeres konnte am deutschen Aktienmarkt heute noch vermieden werden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Der Abwärtstrend ist seit gestern wieder intakt, auch wenn sich der Deutsche Aktienindex von seinen heutigen Tagestiefs erholen konnte. Entwarnung kann erst wieder über 12.300 Punkten gegeben werden.Die Risikoscheu ist überall zu spüren, auch wenn kurzfristig technische Käufer wahrscheinlich mit enger Risikoabsicherung in den Markt gekommen sind. Auf der anderen Seite gibt es wohl einige Adressen im Markt, die einen erneuten Test der 200-Tage-Linie bei 11.940 Punkten sehen wollen.Geopolitische Unsicherheit gesellt sich zum wachsendem Zweifel an der Machbarkeit von Trumps Wahlversprechen. Die Märkte teilen zudem die Sorgen der Europäischen Zentralbank über ...     » Weiterlesen


 

DAX vor der Bewährungsprobe - Trump riskiert Dollar-Krise (Jochen Stanzl)

18 Aug

Jochen Stanzl

Der technische Blick auf den Verlauf des Deutschen Aktienindex im Wochenverlauf zeigt, wie aus einer recht steilen Rally eine Top-Bildung wurde, die nun nach unten aufgelöst wird. Es gibt wohl einige Adressen im Markt, die einen erneuten Test der 200-Tage-Linie bei 11.940 Punkten sehen wollen. Der erneute Rutsch unter die 12.000 Punkte wäre dann beschlossene Sache.Geopolitische Unsicherheit gesellt sich zum wachsendem Zweifel an der Machbarkeit von Trumps Wahlversprechen. Die Märkte teilen zudem die Sorgen der Europäischen Zentralbank über den starken Euro. Obwohl die Gemeinschaftswährung nicht mehr ganz an den Hochs dieses Monats notiert, sorgt die Dollarschwäche für ein anhaltend hohes Niveau im Euro.Trump hat das Vertrauen in den Dollar zerstört.Wenn in der V...     » Weiterlesen


 

DAX verliert Dynamik - Trump verliert Freunde in Politik und Wirtschaft (Jochen St...

17 Aug

Jochen Stanzl

In Washington und weltweit zeichnet sich ein Trend ab. Immer weniger Menschen in Führungspositionen aus Politik und Wirtschaft schlagen sich auf die Seite des US-Präsidenten. Wenn das auch in der eigenen republikanischen Partei passiert, wäre das gefährlich, denn bald stehen die Verhandlungen um die Anhebung der Schuldengrenze an, an der auch die Finanzierung der Infrastrukturprogramme und der Steuerreform hängen, auf die die Wall Street hofft. Das Reputationsrisiko scheint vielen Firmenchefs momentan höher als die Aussicht auf Gewinne durch eine mögliche Deregulierung oder Steuerersparnisse. Aus dem Protokoll der US-Notenbank kann man ablesen, dass die Inflation keinen dringenden Grund liefert, die Zinsen noch einmal in diesem Jahr anzuheben. Nach Europa: Mario Draghi s...     » Weiterlesen


 

DAX erholt sich weiter - 12.500 Punkte sind das nächste Ziel (Jochen Stanzl)

07 Aug

Jochen Stanzl

Der Deutsche Aktienindex nimmt die positive Stimmung vom Freitag nach den starken Arbeitsmarktdaten aus den USA auch in die neue Woche mit. Die Schwäche des Euro ist jetzt die Stärke des DAX .In den kommenden Tagen und Wochen muss die Frage entschieden werden, ob es sich bei den US-Daten nur um eine Eintagsfliege handelte oder ob die Sorgen über einen wirtschaftlichen Abschwung tatsächlich verfliegen. Je nachdem, wie die Antwort ausfällt, wird der Dollar reagieren. Und im Gegenzug wäre eine Fortsetzung der Euro-Rally Gift für den deutschen Aktienmarkt, während eine nachhaltige Wende im Währungspaar den Index auch in alte Höhen befördern könnte.Aus technischer Sicht betrachtet kann der Index in dieser Woche den Sprung auf 12.500 Punkte versuchen. D...     » Weiterlesen


Jochen Stanzl

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

>> http://www.cmcmarkets.at/de