Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

DividendenAdel Austria 2018: Nische in der Nische verlangt Geduld (Christian W. R...

Mit einem Plus von 30% liegt Österreich im Performance-Ranking der Euro-Börsen 2017 unangefochten an der Spitze. Doch auch nach der jüngsten Rally bringen die rund 60 im WBI Wiener Börse Index enthaltenen Unternehmen bloß 135 Mrd. Euro auf die Waage. Und auch qualitativ ist der Schottenring kein ergiebiges Revier für Dividendenjäger: Gerade einmal acht Firmen überspringen die erste DividendenAdel-Hürde von zehn Jahren ohne Kürzung. Würde man auf dieses putzige Grüppchen auch noch die übrigen Kriterien des „Magischen Vierecks“ anwenden, hätte der österreichische DividendenAdel gerade einmal zwei Mitglieder – die Verpackungskünstler von Mayr Melnhof Karton und den Zuckerproduzenten Agrana .Oberbank seit 25 Jahr...     » Weiterlesen


 

DividendenAdel Austria 2018: Nische in der Nische verlangt Geduld (Christian W. R...

Mit einem Plus von 30% liegt Österreich im Performance-Ranking der Euro-Börsen 2017 unangefochten an der Spitze. Doch auch nach der jüngsten Rally bringen die rund 60 im WBI Wiener Börse Index enthaltenen Unternehmen bloß 135 Mrd. Euro auf die Waage. Und auch qualitativ ist der Schottenring kein ergiebiges Revier für Dividendenjäger: Gerade einmal acht Firmen überspringen die erste DividendenAdel-Hürde von zehn Jahren ohne Kürzung. Würde man auf dieses putzige Grüppchen auch noch die übrigen Kriterien des „Magischen Vierecks“ anwenden, hätte der österreichische DividendenAdel gerade einmal zwei Mitglieder – die Verpackungskünstler von Mayr Melnhof Karton und den Zuckerproduzenten Agrana.Oberbank seit 25 Jahre...     » Weiterlesen


 

DividendenAdel Schweiz 2018: Die defensive Dreifaltigkeit ist nicht alles (Christi...

Die Schweiz steht weltweit für Sicherheit, Stabilität und Zuverlässigkeit. Das wissen auch Dividendenjäger zu schätzen. Gemeinsam mit dem Nahrungsmittel-Multi Nestlé sind die beiden Pillendreher Roche und Novartis so etwas wie das Schweizer Taschenmesser für einkommensorientierte Investoren: Unverzichtbares Basis-Inventar eines defensiven Langfrist-Depots. Kein Wunder also, dass das Trio alle DividendenAdel-Kriterien erfüllt. Allerdings findet sich die eidgenössische Dividenden-Dreifaltigkeit auch 2018 etwas weiter unten in der Auswahlliste. Denn die wird schließlich nach der Dividenden-Dynamik sortiert – und die liegt bei allen drei Werten lediglich im Bereich von 3% p.a.Flughafen Zürich am oberen LimitDer Flughafen Zürich hingegen, scho...     » Weiterlesen


 

DividendenAdel Eurozone 2018: Sechs Aufsteiger – Ingenico und Recordati vorn (Chri...

Die Euro-Staaten sind die natürliche Destination für Anleger, die nicht nur auf dem Heimatmarkt investieren wollen, gleichzeitig aber das Wechselrisiko scheuen (wenngleich damit natürlich auch immer eine Währungsschance verbunden ist). Allerdings neigen die meisten Unternehmen zu einer eher zyklischen Dividendenpolitik. Den auf nachhaltige Ausschüttungsqualität abzielenden DividendenAdel-Kriterien werden derzeit jedenfalls nur 29 der 250 wichtigsten Börsenfirmen des Währungsraums in vollem Umfang gerecht. Damit liegt die Adels-Quote etwas höher als in Deutschland.Zehn jahre ohne Kürzung sind eine hohe HürdeZumeist hapert’s an der Kontinuität. Fast vier Fünftel der Unternehmen scheitern bereits an der ersten DividendenAdel-Hürde und...     » Weiterlesen


 

DividendenAdel Deutschland 2018: Nur 22 Firmen bieten allerhöchste Qualität (Chris...

Deutschlands Aktiengesellschaften schütten mehr aus als je zuvor. Die Dividendenqualität hingegen hat nicht zugenommen, zumindest was die „Breite an der Spitze“ anbelangt. Von den 250 wichtigsten Börsenfirmen erfüllt nicht einmal jede zehnte alle vier DividendenAdel-Kriterien – wie 2017 umfasst die Top-Liga der Ausschüttungs-Aristokratie erneut nur 22 Unternehmen.Vier Aufsteiger und vier AbsteigerVier Neuzugänge werden ausgeglichen durch vier Absteiger, zu denen auch der Vorjahres-Spitzenreiter Grenke zählt – die Leasingfirma verfehlt bei der Dividendenrendite haarscharf die Hürde von 1,0%. Auch BayWa, Hornbach und OHB sind nicht mehr oben dabei. Alle drei Firmen haben ihre Ausschüttung im Referenzjahr 2017 zwar konstant gehalten. Bedingu...     » Weiterlesen


Christian W. Röhl
DividendenAdel ist der unabhängige Wegweiser für alle, die lieber Aktien von profitablen Unternehmen halten statt ihr Geld in windige Finanzprodukte zu stecken.
Nach der aus unserem Manager Magazin-Bestseller bekannten Methodik des „Magischen Vierecks“ analysieren wir fortlaufend die Ausschüttungsqualität von mehr als 2.500 deutschen und internationalen Börsenfirmen – für institutionelle Kunden, vor allem aber für unser eigenes Vermögen.
Hier im Blog geben wir Einblicke in unseren Investment-Alltag: Studien, Strategien, Statements – garniert mit Dividenden-Ideen aus aller Welt.
 

>> http://blog.dividendenadel.de