Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

"Scheid" im Fokus – Einstieg nach einem Kurseinbruch, Teil 3 (Andreas Kern)

19 Mai

Andreas Kern

Der antizyklische Einstieg bei brutal abgestürzten Aktien ist eine der schwierigsten Disziplinen beim Börsenhandel. Und dennoch sind genau solche Werte gerade bei Anfängern sehr beliebt. Immer wieder hört man dabei Argumente wie „Noch tiefer kann die Aktie ja kaum fallen“ oder „Irgendwann muss es ja mal wieder nach oben gehen“. Doch ganz so einfach wie es im Nachhinein oft aussieht, ist es in der Praxis eben nicht. In unserer kleinen Serie beleuchten wir deshalb nun schon in der dritten Woche die Strategien der wirklich erfolgreichen Trader in solchen Fällen. Nach zwei stark charttechnisch geprägten Ansätzen gucken wir uns heute einen wikifolio-Trader an, der zumindest bei der Suche nach geeigneten Rebound-Kandidaten vor allem fundamentale Kriterie...     » Weiterlesen


 

"GoldeselTrading" im Fokus - Einstieg nach dem Kurseinbruch (Andreas Kern)

12 Mai

Andreas Kern

Im zweiten Abschnitt unserer vierteiligen Serie zum Thema „Wie handelt man Aktien nach einem starken Kurseinbruch“ widmen wir uns heute einem weiteren Trader, der seinen Lebensunterhalt mit dem Börsenhandel finanziert. Michael Flender, der bei uns als „GoldeselTrading“ agiert, verwaltet unter demselben Namen ein ebenso beliebtes wie erfolgreiches wikifolio. Bezogen auf das investierte Kapital liegt das wikifolio-Zertifikat mit einem Volumen von derzeit rund 8 Mio. Euro auf Rang vier aller investierbaren Portfolios. Bei dem erst Anfang Februar dieses Jahres emittierten Zertifikat auf sein neues wikifolio „Goldesel-Investing“ konnten auch schon Anlegergelder in Höhe von mehr als 1 Mio. Euro eingesammelt werden. Der Börsenprofi, der in seiner bislang zehnj&au...     » Weiterlesen


 

Trading-Strategien im Fokus – Einstieg nach einem Kurseinbruch (Andreas Kern)

27 Apr

Andreas Kern

Die Frage, wie man an der Börse nachhaltig Geld verdienen kann, beschäftigt wahrscheinlich jeden Trader. Potenzielle Erfolgsstrategien gibt es wie Sand am Meer, aber längst nicht alle halten auf Dauer, was sie versprechen. Die gefühlt immer extremer werdenden Kursschwankungen an den Märkten verunsichern zudem viele Anleger. Professionelle Trader hingegen lieben diese hohe Vola, weil sie ihnen die Möglichkeit bietet, schnelle Gewinne zu erzielen. Die jüngsten Turbulenzen bei Aurelius und Dialog Semiconductor oder zuvor auch Ströer und Wirecard waren dafür gute Beispiele. Wir haben vor diesem Hintergrund einige der erfolgreichen wikifolio-Trader befragt, wie sie in solchen Situation vorgehen und worauf Marktteilnehmer achten sollten, um das richtige Timing beim Ei...     » Weiterlesen


 

Dickes Kursplus nach der Wahl: Französische Banken im Fokus (Andreas Kern)

24 Apr

Andreas Kern

Eine wirklich große Überraschung gab es beim ersten Wahlgang in Frankreich am Sonntag nicht. Dass die Rechtspopulistin Marine Le Pen rund ein Fünftel aller Wähler von sich überzeugen und damit in die Stichwahl am 7. Mai einziehen konnte, wird von vielen Beobachtern als bedenklich eingestuft. Trotzdem haben die Aktienmärkte auf die Ergebnisse extrem positiv reagiert. Die Chancen, dass Le Pen tatsächlich Präsidentin wird, sind aktuellen Umfragen zufolge relativ gering. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird stattdessen ihr Kontrahent Emmanuel Macron das Rennen machen. Und dessen Pro-Europa-Programm kommt an der Börse richtig gut an. Der französische Leitindex CAC 40 konnte zu Wochenbeginn bis zu 5 Prozent zulegen. Getrieben wurde das Kursbarometer vor allem von ...     » Weiterlesen


 

Aufschrei der Anleger: Zalando im Fokus (Andreas Kern)

21 Apr

Andreas Kern

Über 7 Prozent hat die Aktie des Onlinehändlers Zalando nach Vorlage seiner vorläufigen Q1-Prognose am Mittwoch verloren, bevor sich die Kurse gestern und heute wieder etwas erholten. Auslöser des Kursrutsches war die Gewinnprognose des Unternehmens, das im Startquartal beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen mit einem Wert von 10 Mio. bis 30 Mio. Euro rechnet. Die Konsensprognose liegt mit 29 Mio. Euro am oberen Ende dieser Range. Die meisten Analysten stören sich daran aber nicht allzu sehr, da der Q1-Anteil am Gesamtergebnis im vergangenen Jahr lediglich bei 9 Prozent lag. Viel wichtiger ist bei Zalando das Schlussquartal mit dem Weihnachtsgeschäft. Hier wurden 2016 rund 44 Prozent des gesamten Jahresgewinns generiert. Zudem wird auf saisonale Einflüsse verwiesen, da die ...     » Weiterlesen


Andreas Kern

Gründer wikifolio.com

>> https://www.wikifolio.com/de/Blogs