Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Freude: Der Business Athlete Award gehört mir


Ich freue mich, dass mir die Styria in dieser Woche den Business Athlete Award verkauft hat. Beim "BAA" geht es darum, ehemalige Spitzensportler für ihre Leistungen in der Wirtschaft auszuzeichnen, siehe http://www.boerse-express.com/baa/frameset.html (ist alt). Ich werde diesen Preis, den ich 2002 entwickelt habe und bis 2007 ausgetragen, heuer wieder durchführen. Es war mir ein grosses Anliegen, diesen Preis ins Portfolio zu bekommen. Ich habe ja die Laufapp http://www.runplugged.com in der Store-Einreichung und werde rundherum wieder viel machen im Sportbereich. Wieder mit Toni Schuttis Sporthilfe. Der Award wird am 1.12. 2014 in Wien bei einem "Sport & Business Circle" verliehen. Die Sporthilfe wird dabei Athleten, die dieses Jahr ihre sportliche Karriere beendet haben, feierlich in ihre berufliche Karriere verabschieden. Gemeinsam werden wir dann den "Business Athlete Award" vergeben. Wird eine grosse Geschichte. Die Partnersuche kann beginnen. Wer möchte der Host einer Bundesländerwertung werden?

Hier der letzte Siegertext aus 2007:

"Vinzenz Hörtnagl ist der Business Athlete 2007. Der ehemalige Gewichtheber aus Tirol erhielt die Auszeichnung im Rahmen einer exklusiven Gala am Montagabend in Wien. Auf den Plätzen folgten der ehemalige Abfahrtsweltmeister David Zwilling und der erfolgreiche ÖFB- Nachwuchscoach Paul Gludovatz. Der Award wird von Börse Express und der Österreichischen Sporthilfe vergeben, um "Sieger in Sport und Wirtschaft" zu ehren. 

Biografien von mehr als 140 herausragenden Persönlichkeiten waren unter boerse-express.com/baa veröffentlicht. Heuer wurden erstmals zunächst neun Bundesländersieger ermittelt. Unter den Wienern war Niki Lauda nicht zu schlagen, in Niederösterreich Franz Wittmann, in Oberösterreich gewann Patricia Kaiser, die Steiermark-Wertung ging an Herwig Straka, in Salzburg war David Zwilling erfolgreich, in Kärnten Franz Klammer, in Tirol Vinzenz Hörtnagl, in Vorarlberg siegte Toni Innauer und last, but not least im Burgenland Paul Gludovatz

Award für Hörtnagl
Vinzenz Hörtnagl setzte sich schliesslich durch. Der ehemalige Gewichtheber aus Tirol - 21facher österreichischer Staatsmeister, Olympiastarter 1976 und mehrfacher WM-Teilnehmer - übernahm 1968 mit 20 Jahren den väterlichen Betrieb (Kuhschellen-Erzeugung). Mitte der 80er-Jahre stieg er aus der Kuhschellenproduktion aus und begann mit der Fertigung von Kachelofenzubehör und Heizkaminen. Hörtnagl erweiterte seinen Betrieb und gründete Firmen in Polen und Ungarn. Mittlerweile zählt sein Unternehmen rund 150 Mitarbeiter und seine Produkte werden in ganz Europa (Exportanteil ca. 75%) ausgeliefert. 

Der Business Athlete Award wurde von der Österreichischen Sporthilfe und Börse Express ins Leben gerufen, um Sieger in Sport und Wirtschaft für bestehende Leistungen auszuzeichnen. Bereits zum sechsten Mal wurden ehemalige Spitzensportler, die jetzt in der Wirtschaft erfolgreich sind, ausgezeichnet. Bei diesem Award stehen nicht die vergangenen sportlichen Erfolge, sondern die aktuellen Leistungen in der Wirtschaft im Vordergrund. Es ist daher unerheblich, wie erfolgreich man als Sportler war oder ist. Einzige Bedingung: Eine Mitgliedschaft in einer Bundessportorganisation. In der Jury befinden sich bekannte Persönlichkeiten aus beiden Bereichen, eben Sport und Wirtschaft. Die Sieger der vergangenen Jahre: Peter Schröcksnadel (2002), Niki Lauda (2003), Armin Assinger (2004), Norbert Teufelberger (2005) und Klaus Heidegger (2006).

Zwilling und Gludovatz auf den Plätzen
Rang zwei belegte David Zwilling. Der Gold- und Silbermedaillen- Gewinner der alpinen Ski-WM 1974 (Abfahrt und Slalom) und Sieger von zwei Weltcuprennen gründete mehrere erfolgreiche Unternehmen und ist als geschäftsführender Gesellschafter tätig, wie beispielsweise bei der Pitztaler Gletscherbahn, der Golfakademie Abtenau oder in der David Zwilling VermarktungsgmbH. Des Weiteren betreibt der Salzburger (Jahrgang 1949) ein Seminar- und Erlebnishotel. Der drittplatzierte Paul Gludovatz coachte erfolgreich mehrere OFB Nachwuchs- Auswahlteams. Unter anderem erreichte der Burgenländer im heurigen Sommer mit der U20-Nationalmannschaft den 4. Platz und entfachte in Österreich eine grosse Euphorie hinsichtlich der Heim- Europameisterschaft im kommenden Jahr. 

"Mit dem BAA werden jene Persönlichkeiten geehrt, die sich sowohl im Sport als auch in der Wirtschaft durchgesetzt und auf beiden Gebieten Hervorragendes geleistet haben", fasst BAA-Initiator Christian Drastil, vom Börse Express die Award-Idee zusammen. Anton Schutti, Geschäftsführer der Österreichischen Sporthilfe: "Hartes Training, Zielstrebigkeit, kompromisslose Konsequenz, Durchhaltevermögen, Überwindung, Tiefs und Niederlagen, sowie ständig an die eigenen Grenzen stossen, formen Sieger. Das sind Eigenschaften, die Sportlern helfen, sich auch in der Wirtschaft zu behaupten."  

Anm.: Die beiden Bilder stammen aus einem Interview mit YPD-Challenge-Sieger Gerald Pollak, das wir gestern beim Wiener Ruderverband hatten. Also auch die Zukunft von "Sport und Wirtschaft" scheint irgendwie gut in Form zu sein ...



(25.04.2014)

Was noch interessant sein dürfte:

„Taschengeld in Aktien anzulegen, fand ich cool“



Gerald Pollak, Sport und Business in rot-weiss-rot, (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)


Sport und Business. Beim BAA werden Sieger in beiden Bereichen gesucht, (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)


 Latest Blogs

» 1. Platz AK 55 (Safet Hasanoski via Facebook)

» Schwimmen auf Sri Lanka (Monika Kalbacher ...

» Stromausfall: RWE überrascht die Experten ...

» Erster 5er unter 20 heuer, ungeplant (Chri...

» Bayer: Guten Appetit (Michael Vaupel, Chri...

» Solarworld: Weitere Kosten (Michael Vaupel...

» Kommt das große Fressen und Gefressenwerde...

» Wienerberger: Noch mehr Zuversicht (Christ...

» Geburtstagskind Kurt Hirsch läutet die Ope...

» Rohöl: Alles umsonst? (Christian-Hendrik K...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

Millionendepot: Rocket Internet - Nun kaufen und auf 30 Euro warten http://bit.ly/...

ParcelPal Technology, Inc. kündigt Partnerschaft mit 5 medizinischen Marihuana-Ausgabestellen in Vancouver an http://bit.ly/...

Valneva mit Q4 zufrieden, CFO Kandera geht http://bit.ly/...

BSN Spitouts Ranking: Buwog stösst im ATX nach vorne http://bit.ly/...

KTM: Vontobel platziert Aktien des Grossaktionärs zu 4,90 CHF http://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Wells Fargo: Der Skandal und die rastlose ...

Der Skandal bei Warren-Buffett-Liebling Wells Fargo (WKN: 857949 / ISIN: US9497461015) geht weite...

» 1. Platz AK 55 (Safet Hasanoski via Facebook)

Ein lange weg zum 1. Platz in AK 55 und die gesamte Top 10 auch 6. Platz und 3. Platz in gesamte ...

» Schwimmen auf Sri Lanka (Monika Kalbacher ...

Unser Hotelpool ist 45m lang - yeah!Schicke euch ein bisschen Sonne! p>Diskussion und Inspiration...

» Stromausfall: RWE überrascht die Experten ...

Nach der Deutschen Bank und der Commerzbank hat heute mit RWE der dritte DAX -Konzern seine (Stam...

» Erster 5er unter 20 heuer, ungeplant (Chri...

Mein erster 5er heuer unter 20:00. Ungeplant, wollte eigentlich einen 15er laufen, aber nach k1 k...