Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Brokerjet-Effekt bei der Erste Group (Christian Drastil)


Die Umsatzstatistik für Jänner 2015 nach Handelsteilnehmern ist da. Vier Institute - Erste, RCB, Morgan Stanley und Deutsche Bank - liegen fast auf einer Höhe. Die Erste ist Leader, profitiert dabei vom Brokerjet-Effekt, der Broker wird seit September 2014 hinzugerechnet. Ohne Brokerjet wäre die Erste wohl auf Rang 4 oder 5.

Im Jänner 2015 hatten 18 von 20 ATX-Titeln höhere Handelsvolumina als ihr 2014er-Durchschnitt. Man wird im Jänner insgesamt im ATX-Prime auf ca. 4,5 Mrd. Euro kommen. Anders als an der Deutschen Börse wird der Wert aus dem Jänner 2014 nicht übertroffen, sondern verfehlt. Allerdings gab es in Wien im Jänner 2014 einen Sondereffekt: Die RBI-Kapitalerhöhung.

Die Jänner-Umsätze in Wien lagen jedenfalls über dem Monatsschnitt 2014. Ein guter Jahresbeginn.

Number One 2014: Brokerjet als "Umsatzstärkster Broker Österreich-Aktien"

Number One 2014: RCB als "Grösster Händler Österreich Aktien"



(03.02.2015)

Umsatzstatistik Handelsmitglieder Jänner 2015 © Wiener Börse, (© Aussender)


 Latest Blogs

» Rohstoff-Kolumne: Ölpreise weiter mit Gewi...

» Finanziell frei – Die Schritte vor S...

» Varta-Aktie außerbörslich schon bei 28 Eur...

» Van der Bellen als Börse-Indikator oder wi...

» Pläne mit der Sport Woche

» Fabio Wibmer (Matthias Stelzmüller via Fac...

» Netflix gibt die passende Antwort (Ivan To...

» Es ist wieder Das Frauen-Nationalteam-Zeit...

» LICHTBLICK-LAUF (Markus Riederer via Faceb...

» Deutsche Bank: Sorgen nehmen wieder zu (Ch...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

Rohstoff-Kolumne: Ölpreise weiter mit Gewinnen, Gold erfährt Unterstützung (Support) (Heiko Geiger) http://bit.ly/...

Thomas Klein, Mel Ramos, Michaela Klein - Almdudler Limonade A.& S. Klein GmbH & Co KG: Almdudler Pop Art zum 60. http://bit.ly/...

Finanziell frei – Die Schritte vor Schritt 1 (Michael Plos) http://bit.ly/...

Klingt seltsam, Bilanzmathematik ist aber so http://www.boerse-express.com/... https://t.co/...

Alabama Graphite gibt Unternehmens-Update http://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Van der Bellen als Börse-Indikator oder wi...

Sehr gerne zurückerinnnern tu ich mich an ein Interview mit Alexander van der Bellen, irgend...

» AT&S hat Pech mit der Bawag (Christian Dra...

Index-Einschätzung: Für AT&S hätte sich bei RHI-Rückzug per Ende Oktober ...

» Baaders Top-Picks: Neu RHI, nicht mehr dab...

Guten Morgen: Baader stellt bei den Top-Picks um, + RHI und -CA Immo und Polytec: "Ins & Out...

» Wie ein RHI-Move Gewinne in einer anderen ...

Schräg gedacht: Weil RHI freiwillig aus dem ATX geht, kann ev. AT&S nachrücken. Wei...

» Börse Social Radio: Das 24h Programm kommt...

Freu mich über diesen Deal: Wir werden das Angebot derBörsen Radio Network AG(http://ww...