Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Was geht (noch) 2018? (Teil 14) (Christoph Scherbaum)


Das Jahr 2017 ist Geschichte. Wir geben auf den kommenden Seiten marktEINBLICKE zu den Faktoren, die unserer Meinung nach das Anlegerjahr 2018 mitbeherrschen sollten. Dazu haben wir uns kompetente Verstärkung ins Haus geholt und verschiedene Börsen-Experten gebeten einen Ausblick zu geben. 

Weiter geht es mit einer Analyse von Thomas Soltau Vorstand des Fondsvermittlers FondsDISCOUNT.de (www.fondsdiscount.de)

Die Tendenz steigende Märkte sehe ich weiterhin für 2018, gleichzeitig verspüre ich auch den Beginn einer Überhitzung. Noch scheinen wir uns aber in der Phase der „wall of worry“ zu befinden, also ein eher ängstliches Marktumfeld, welches aber die Kurse treibt, weil es keine Alternativen zu Aktien gibt. Die „wall of worry“ spüren wir vor allem in den USA, diese Entwicklung bestimmt derzeit doch recht stark die globalen Märkte. Solange die Märkte also noch „Climbing the wall of worry“ praktizieren, dürfte es nächstes Jahr weiterhin positiv laufen – wenn auch mit starken, zwischenzeitlichen Ausschlägen.

Die Wege der EZB und FED könnten sich im Laufe des nächsten Jahres noch mehr voneinander distanzieren. In den USA sind weitere marginale Zinserhöhungen möglich. Spannend wird sein, was der von Donald Trump neu ernannte Vorsitzende Jerome Powell plant, der im Februar das Amt übernehmen wird. Möglichweise ist die Zeit der Zinserhöhung in den USA damit erstmal vorbei. Die EZB will stattdessen weiterhin den Markt mit Geld fluten.

Die politischen Spannungen hinsichtlich Nordkorea dürften sich weiter verschärfen, ich gehe davon aus, dass China sich daher noch stärker positionieren wird – sowohl weltpolitisch als auch wirtschaftlich. Zudem erwarte ich weitere Fortschritte im Bereich der Blockchain, teilweise auch negative Überraschungen bei der Leitwährung Bitcoin.

Dieser Beitrag ist ein Stück aus marktEINBLICKE – dem Quartals-Magazin der Börsenblogger-Redaktion für Geldanlage und Lebensart. Erhältlich am Kiosk, als Online-Ausgabe oder im Abo. www.markteinblicke.de



(04.01.2018)

Thomas Soltau ist Vorstandsvorsitzender von FondsDISCOUNT.de und der wallstreet:online capital AG mit Sitz in Berlin. Mit seinem 30-köpfigen Team konzentriert er sich seither auf die Weiterentwicklung der Gesellschaft, auch über die Landesgrenzen hinaus: das Unternehmen startete seinen Vertrieb 2017 in Österreich.FondsDISCOUNT.de hat sich in den vergangenen 17 Jahren zu einem der größten Online-V, (© Aussender)


 Latest Blogs

» Zum Schluss noch ein paar Steigerungsläufe...

» So muss Koppeltraining. (Tom Rottenberg v...

» Wir haben den Schnee zum Schmelzen gebrach...

» Frühjahrsputz für das eigene Depot (Christ...

» Wochenrückblick KW3: Nächste Woche wollen ...

» Thyssenkrupp weckt endlich wieder Fantasie...

» Trotz Goldpreiserholung: Barrick Gold blei...

» Heute mal ein Abend-Run (Angelika Altmann-...

» April April, der tut was er will (Werner S...

» DAX-Anleger zeigen sich euphorisch, thysse...


>> Alle Blogs


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» Frühjahrsputz für das eigene Depot (Christ...

Stimmen die Depot-Konditionen noch mit Ihrem Trading-Verhalten überein? Das Finanz-Portal Sh...

» Wochenrückblick KW3: Nächste Woche wollen ...

Nach etwas hin und her konnten Anleger am deutschen Aktienmarkt mit einem guten Gefühl ins W...

» Thyssenkrupp weckt endlich wieder Fantasie...

Die thyssenkrupp-Aktiethyssenkrupp(WKN:750000/ ISIN: DE0007500001) zeigt sich derzeit in einer se...

» Trotz Goldpreiserholung: Barrick Gold blei...

Dank des schwachen US-Dollar legte der Goldpreis zuletzt einen starken Anstieg hin. Allerdings ko...

» DAX-Anleger zeigen sich euphorisch, thysse...

Zum Ende der Handelswoche zeigte sich derDAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) in einer sehr gut...