Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

"Idealer Zeitpunkt, um an die Börse zu gehen" (Christine Petzwinkler)


Das Research-Team der Erste Group hat heute bei einer Pressekonferenz einen Ausblick auf das Kapitalmarktjahr 2018 gegeben. Gleich vorweg: Die ATX-Prognose für Ende 2018 liegt bei 3600. Der Aufwärtstrend sollte sich also etwas abflachen, wie Senior Analyst Christoph Schultes vor Augen führte. Insgesamt bleibe die Bewertung für heimische Aktien aber attraktiv. Und auch das Gewinnwachstum der heimischen Unternehmen sei ungebrochen gut. Die österreichischen Top-Picks des Erste Researchs: RBI , AT&S (könnte aber aufgrund der zuletzt schon gut gelaufenen Performance volatiler werden), in Hinblick auf die Bewertung werden Strabag , Agrana und Lenzing sowie UBM empfohlen, aus M&A-Gesichtspunkten Immofinanz und CA Immo und aus Dividenden-Sicht Post und Uniqa

Grundsätzlich ist der wirtschaftliche Aufschwung breit aufgestellt und sollte in den meisten Regionen weiter anhalten, meint Fritz Mostböck, Head of Research. Eine Korrektur an den Börsen wird wahrscheinlich eintreten, sollte aber nicht besorgniserregend ausfallen. Angetan ist er von der CEE-Region, die insgesamt ein starkes Wachstum liefert, von soliden Fundamentalfaktoren profitiert, die Wettbewerbsposition weiter verbessern und Investitionen weiter anziehen sollte. Davon profitieren auch heimische Titel. Immerhin kommen laut Mostböck etwa ein Drittel der Umsätze der Top-Line ATX-Werte aus der Region.

Laut Mostböck erkennen internationale Investoren in Österreich vor allem die CEE-Story. Das Interesses ausländischer Investoren sei weiter steigend. Er würde sich aber auch eine stärkere Einbeziehung der Privatinvestoren wünschen, denen von der letzten Koalition sehr viele Steine in den Weg gelegt wurden. Speziell aus Vorsorge-Sicht, wie Mostböck betont, sei es für Privatinvestoren auf Sicht von zehn bis 15 Jahren sinnvoll in Wertpapiere zu investieren.

Das aktuell gute Börse-Umfeld könnte auch im kommenden Jahr weitere Kapitalmarkt-Transaktionen unterstützen. Ohne sich auf eine Zahl festlegen zu wollen, hoffen die beiden Kapitalmarkt-Experten, dass sich 2018 mehr tut. Christoph Schultes: "Aus bewertungstechnischer Sicht ist gerade jetzt ein idealer Zeitpunkt, um an die Börse zu gehen", wie er auf der Pressekonferenz meinte.



(14.12.2017)

Fritz Mostböck (Head of Research Erste Group) und Christoph Schultes (Senior Analyst CEE bei der Erste Group) sehen weiterhin eine gute Aussgangssituation für die Aktienmärkte; Credit: BSN, (© Aussender)


 Latest Blogs

» Decompressit Slingtrainer: Mit einem simpl...

» Heißes Heimspiel (Christoph Sander)

» Zum 60er der OMV in Schwechat: Bello e imp...

» Zweiter Start, zweiter Triumph: Nancy Kipr...

» Peter Herzog läuft beim VCM zur EM nach Be...

» Marokkaner Bounasser landet Überraschungss...

» Peter Herzog glänzt mit Bestzeit und EM-Li...

» 10k Staatsmeisterschaft auf der Strasse (C...

» Post-HV: Ein kritischer Bericht (Günter Lu...

» Anmeldung für den VCM 2019 ist geöffnet (V...


>> Alle Blogs


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com


 Weitere Blogs von Christine Petzwinkler

» IVA-Schwerpunktfragen - Flughafen Wien möc...

Auch der Flughafen Wien hat die diesjährigen IVA-Schwerpunktfragen schon beantwortet und ges...

» IVA-Schwerpunktfragen - Verbund wünscht si...

Und wieder hat ein Unternehmen die diesjährigen IVA-Schwerpunktfragen beantwortet, näml...

» Heute ist Weltfonds-Tag - Fonds vor den Vo...

Heute ist Weltfonds-Tag. Ein paar Fakten von der Vereinigung Österreichischer Investmentgese...

» IVA-Schwerpunktfragen - SBO will Anreize f...

Schoeller-Bleckmann Oilfield (SBO ) reiht sich unter jene Unternehmen, die die diesjährigen ...

» Lenzing zu IVA-Schwerpunktfragen - Zahlen ...

Auch Lenzing hat bereits die diesjährigen Schwerpunktfragen des IVA beantwortet. Hier ein Au...