Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

DAX-Analyse am Morgen: Die Erholung läuft (Gastautor, Christoph Scherbaum)


Der deutsche Leitindex konnte gestern – nach zögerlichem Start – an die positive Tendenz vom Vortag anknüpfen und schob sich im Top bis auf 13.209 Punkte. Damit ist der direkte Sprung über die Volumenspitze bei 13.200/13.220 zwar im ersten Anlauf gescheitert, mit einem Kursplus von 0,8% hat der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) aber dennoch gleich zwei Hürden (13.095/13.100 und 13.145) an einem Tag genommen. Und die Chancen auf eine Fortsetzung der Erholung am heutigen Mittwoch stehen gut:

Hält die jüngste Aufwärtsbewegung nämlich an, dürften die Kurse erneut an den Bremsbereich bei 13.200/13.220 heranlaufen. Einen erfolgreichen (= auf Schlusskursbasis) Ausbruch vorausgesetzt, könnte es anschließend weiter bis an den nächsten Widerstand bei 13.341 gehen, bevor darüber die 13.400er-Marke auf die Kurse wartet. Während das Momentum damit wieder auf der Oberseite liegt, haben sich die Chartmarken auf der Unterseite neu sortiert:

Mit dem gestrigen Durchmarsch wurden die vormaligen Widerstände bei 13.145 und 13.100/13.095 nun wieder zu Unterstützungen umfunktioniert, die den Kursen zunächst Halt bieten sollten. Erst wenn der DAX unter diese Schwellen absinkt, müsste mit dem nächsten Test der runden 13.000er-Marke gerechnet werden. Und erst bei einem Schlusskurs unterhalb dieser markanten Barriere würden sich die Kursziele noch einmal auf das alte Juni-Top bei 12.952 bzw.die Haltezone bei 12.912/12.900 stellen.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.



(22.11.2017)

Strand, Sonne aufgehen, Sonnenaufgang


 Latest Blogs

» Gold Update (Gabor Mehringer)

» Mit Emese Hunyady (Andreas Du Rieux via Fa...

» Abwarten im DAX; Dialog Semiconductor atme...

» ProsiebenSat.1 will mit Konzernumbau Milli...

» Werde Weltrekordler (Vienna City Marathon)

» DAX behauptet sich, aber mehr geht nicht; ...

» Ein paar emotionale Highlights (Mike Breit...

» Gestern war's noch einfach (Valentin Pfeil...

» Rohstoff-Kolumne KW50 - Rohöl 2017 nach ob...

» Einzeln oder im Paket: Frischer Zucht-Lach...


>> Alle Blogs


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» Abwarten im DAX; Dialog Semiconductor atme...

Ähnlich wie zu Beginn der neuen Handelswoche, bewegte sich der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE00...

» Amazon, Alibaba & Co: Das große Fest beflü...

Das Weihnachtsgeschäft lässt bei den Onlinehändlern die Kassen klingeln. Wir stell...

» Evotec: Hohe Volatilität eröffnet Einstieg...

Leerverkäufe des Hedgefonds Lakewood Capital Management haben der Evotec-Aktie (WKN:566480/ ...

» DAX-Analyse am Morgen: Jahresendrally läss...

Und wieder wurde es nichts mit 13.200 Punkten – nach einem verheißungsvollen Start mi...

» Barrick Gold: Alles ist drin! (Michael Vau...

Barrick Gold (WKN:870450/ ISIN: CA0679011084) hat mitgeteilt, mit rund 15% bei Reunion Gold einge...