Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

DAX-Analyse am Morgen: Neue Woche, neuer Schwung? (Christoph Scherbaum)


Der DAX hat es am Freitag noch einmal richtig spannend gemacht – nach zunächst richtungslosem Handel kippten die Kurse am Nachmittag kurz nach unten weg (Tagestief bei 12.577 und damit unterhalb der 12.600er-Marke), bevor die Verluste eingedämmt werden konnten und der Index mit einem kleinen Minus von 0,1% eine insgesamt erfolgreiche Woche (+2%) beendete. Damit haben die Bullen jetzt – nicht zuletzt dank der starken Vorgaben aus den USA, wo Dow Jones und S&P 500 jeweils mit neuen Rekordmarken glänzten – tendenziell wohl das bessere Blatt auf der Hand:


Startet der DAX heute mit neuem Schwung nach oben durch, müssten aber zuerst die 12.700er-Marke, die Volumenspitze bei 12.730 und die 12.800er-Barriere geknackt werden, bevor es, mit frischen Kaufsignalen im Gepäck, weiter aufwärts in Richtung Allzeithoch (12.951,54) gehen könnte. Auf der Unterseite gilt es hingegen, die erste Unterstützung bei 12.600 zu verteidigen (was am Freitag bereits einmal erfolgreich gelang), wobei darunter mit der unteren Trendkanalbegrenzung bei 12.560 und der 12.500er-Marke weitere Haltezonen die Kurse auffangen könnten.

Dank einer prall gefüllten Agenda dürfte in jedem Fall ausreichend Bewegungspotenzial vorhanden sein – neben zahlreichen Geschäftsberichten aus den USA, steht vor allem die EZB-Sitzung mitsamt Zinsentscheidung am Donnerstag im Fokus der Anleger, die sich erste (deutliche) Hinweise auf die künftige Geldpolitik der Zentralbank erhoffen.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets /



(17.07.2017)

Dollar, Kurs, steigen, Handel, Internet, Aufschwung - https://pixabay.com/de/dollarkurs-weltwirtschaft-aufschwung-544949/


 Latest Blogs

» (Für mich schneller) #28inarow (Christian ...

» Lass es krachen Valentin Pfeil (Lukas Baue...

» Nemetschek SE – Digitalisierung in der Bau...

» Katharina Schiffl läutet die Opening Bell ...

» Wirecard: Das kann sich sehen lassen (Mich...

» Drillisch und der Weg zu United Internet (...

» Warum Anleger auf das 2-Milliarden-Volk be...

» DAX-Analyse am Morgen: Angespannte Lage vo...

» DAX: Neue Höchststände nur eine Frage der ...

» ATX-Trends: Makroseitig steht der Verbrauc...


>> Alle Blogs


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» Nemetschek SE – Digitalisierung in der Bau...

Die Nemetschek SE(WKN: 645290 / ISIN: DE0006452907) ist ein überaus interessantes Unternehme...

» Wirecard: Das kann sich sehen lassen (Mich...

Bei Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) soll es die vollständigen Zahlen zum zweiten...

» Drillisch und der Weg zu United Internet (...

Bei Drillisch (WKN: 554550 / ISIN: DE0005545503) gab es am 25. Juli eine außerordentliche H...

» Warum Anleger auf das 2-Milliarden-Volk be...

Diese Woche war es mal wieder soweit: Das weltweit führende Soziale Netzwerk Facebook (WKN: ...

» DAX-Analyse am Morgen: Angespannte Lage vo...

Eine Vielzahl negativer Faktoren drückte den deutschen Leitindex gestern deutlich ins Minus....