Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Trading nach dem Wetteralgorithmus KW27 (trading-treff.de, Christoph Scherbaum)


In den letzten Wochen habe ich für Sie schon mehrere dieser Betrachtungen nach meinem Wetterlalgorithmus-Analyseverfahren veröffentlicht. Dabei ging und geht es ausschließlich um das Marktmomentum und NICHT um die „Richtung“ des Aktienmarktes. Ich beschreibe also die Dynamik des Marktes. Je nachdem ob der Algorithmus und der aktuelle Markttrend in die gleiche Richtung tendieren, sollte mit stärkeren oder schwächeren Bewegungen zu rechnen sein. Ziel soll es sein, mit dem Wetteralgorithmus KW27 einen statistischen Vorteil für Ihr Trading in der nächsten Woche zu erzeugen und das mit einer Prognosegüte oberhalb von 50 Prozent.

Falls Sie zum ersten Mal vom Wetteralgorithmus lesen: Hier geht es zur Einführung in die Systematik. „Wetter und Börse. Echt jetzt?“

Rückblick: Der Markt nutzt negatives Momentum deutlich

Im folgenden Chart zeige ich Ihnen den Wetteralgorithmus der Vorwoche im Vergleich mit dem Dax anhand des Daxchart von Finanztreff .

Wetteralgorithmus KW27
Rückblick auf die Vorwoche

Auch für die letzte Woche schaffte der Wetteralgorithmus eine sehr hohe Korrelation. So zeigte sich am Montag zunächst die positive Bewegung, bevor es dann ab mittags bergab ging. Das für Dienstag erwartete „stark fallende Momentum“ schlug voll im Markt durch. Dies hatte ich Montag Nachmittag im Kommentar vorab auch nochmal bekräftig – es lohnt sich also, auch dort immer nochmal während der Woche rein zu schauen. Das dann für Mittwoch erwartete positive Momentum spiegelte der Dax mit steigenden Kursen. Ab Donnerstag Mittag lief es dann entgegen den Erwartungen und das auch deutlich schwungvoll. Da wir uns noch im Long-Trend befinden, ist dies als absolutes Warnzeichen zu bewerten.

Trading nach dem Wetteralgorithmus KW27 – Der Marktausblick

Auch für diese Woche erwartet der Wetteralgorithmus KW27 einen Sägezahnmarkt und die Amplituden der Prognose sind weiterhin erhöht.

Das „Börsenwetter“ nach dem Wetteralgorithmus KW27:

  • Sonntag auf Montag erwartet der Algorithmus leicht zunehmendes Momentum.
  • Montag auf Dienstag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Dienstag auf Mittwoch erwartet der Algorithmus zunehmendes Momentum.
  • Mittwoch auf Donnerstag erwartet der Algorithmus fallendes Momentum.
  • Donnerstag auf Freitag erwartet der Algorithmus zunehmendes Momentum.

Nachdem sich im Sägezahnmarkt der letzten Woche vor allem das negative Momentum zeigte, wird es diese Woche spannend sein zu sehen, ob es weiterhin stärker in diese Richtung geht.  Der Wetteralgorithmus KW27 prognostiziert eine sehr wechselhafte Woche.

Ich wünsche allen Tradern ein glückliches Händchen und erfolgreiche Trades.

Ihr algomane

Dieser Beitrag von algomane wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

Der Algomane kümmert sich ausschließlich um sichtbare Korrelationen an den Finanzmärkten. Dabei werden auch kreative Ideen aufgegriffen, um dem Börsengeschehen auf den Leib zu rücken.

Bildquellen: Trading-Treff.de / dieboersenblogger.de



(03.07.2017)

Wetter Wind Regen Wolken, (© diverse Handypics mit freundlicher Genehmigung von photaq.com-Freunden)


 Latest Blogs

» DAX klammert sich an die 13.000 - Käufer w...

» Andreas Brandstetter läutet die Opening Be...

» DAX-Analyse am Morgen: Vom Schock schnell ...

» ATX-Trends: Gescheiterte Koalitionsverhand...

» Es ist mal wieder Zeit für mehr Gelassenhe...

» Bill Ackman baut Aktienposition aus (tradi...

» Nach Jamaika, ist vor...? Dem DAX ist es e...

» DAX mit beeindruckendem Comeback, Volkswag...

» DAX nach Jamaika-Aus im Plus; Neuwahlen ve...

» Roche: Wurde aber auch Zeit... (Ivan Tomas...


>> Alle Blogs


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» DAX-Analyse am Morgen: Vom Schock schnell ...

Nachdem sich derDAX (WKN:846900/ ISIN: DE0008469008) gestern zunächst noch vom plötzlic...

» Bill Ackman baut Aktienposition aus (tradi...

Bill Ackman dürfte den Vollblut-Tradern und Aktionären durchaus ein Begriff sein. Immer...

» Nach Jamaika, ist vor...? Dem DAX ist es e...

Schaut man auf die Schlagzeilen, könnte man meinem Deutschland stehe nach dem Scheitern der ...

» DAX mit beeindruckendem Comeback, Volkswag...

Nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche für eine so genannte Jamaika-Koalition schien...

» Roche: Wurde aber auch Zeit... (Ivan Tomas...

Die Roche -Aktie (WKN:855167/ ISIN: CH0012032048) konnte sich zuletzt nicht gerade mit Ruhm bekle...