Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Österreichische Post: Noch rechtzeitig? (Marc Schmidt)


Die Beteiligung am türkischen Paketdienstleister Aras Kargo hatte der Österreichischen Post (WKN: A0JML5 / ISIN: AT0000APOST4) zuletzt einige Kopfzerbrechen bereitet. Die jüngsten politischen Spannungen zwischen der EU und der Türkei waren dabei keine Hilfe. Jetzt strebt das ATX -Unternehmen eine Klärung des Sachverhalts an.

Konkret: Die Österreichische Post hält seit Juli 2013 25 Prozent der Anteile an Aras Kargo. Eine damals vertraglich vereinbarte Option zum Erwerb von weiteren 50 Prozent der Anteile wurde von den Österreichern Mitte 2016 gezogen. Mit den derzeitigen Mehrheitseigentümern gibt es jedoch Auffassungsunterschiede hinsichtlich der Umsetzung des Optionsvertrages sowie der Bewertung der Anteile. In den letzten Monaten konnte diesbezüglich keine Einigung erzielt werden. Zur Wahrung der Rechtsposition wird daher – wie vertraglich vorgesehen – ein Schiedsgerichtsverfahren in Genf eingeleitet, heißt es dazu von Unternehmensseite.

Österreichische-Post-Chart: finanztreff.de

Abgesehen von den Streitigkeiten in der Türkei kann sich die Österreichische Post derzeit über das Weihnachtsgeschäft freuen. Schließlich boomt der Online-Handel weiter, während die bestellten Waren von jemandem zu den Kunden gebracht werden müssen. Wollen wir hoffen, dass die Geschenke auch rechtzeitig ankommen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

 



(15.12.2016)

Marina Hoermanseder: Österreichische Post AG: Marina Hoermanseder entwirft neue Post-Uniformen (C) wardanetwork.at | Thomas Unterberger, (© Aussendung)


 Latest Blogs

» DAX-Anleger warten auf wichtige Entscheidu...

» CEE: Poland (Martin Ertl)

» SmallCap-Investor Interview mit Jochen Sta...

» Deutsche Bank an der Spitze (Christoph Sch...

» DAX wahrt seine Chancen auf die Jahresendr...

» Einstieg in Gold noch im Dezember? (tradin...

» Zuversicht am deutschen Aktienmarkt - US-G...

» Jahresend-Rally - Kommt sie oder kommt sie...

» Barrick Gold: Wahrlich keine „Peanuts“ (Mi...

» Sabine Weber-Treiber läutet die Opening Be...


>> Alle Blogs


Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Marc Schmidt

» Givaudan: Das klang auch schon ambitionier...

Die Aktie des weltgrößten Aromen- und Duftstoffherstellers Givaudan (WKN: 938427 / ISI...

» comdirect: Anleger zeigen sich mehr als zu...

Obwohl die Deutschen aufgrund ihrer Erfahrungen rund um die T-Aktie, die Dotcom-Blase oder die Fi...

» Wirecard: Ein ganz wichtiger Meilenstein (...

Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) hat die vorläufigen Zahlen für das Gesch&au...

» Volkswagen: Einiges zu tun (Michael Vaupel...

Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) hat mitgeteilt, dass es einen Wechsel im obersten M...

» Apple: Jedes Mal etwas Besonderes (Ivan To...

Dem DAX fehlen etwas mehr als 5 Prozent bis zu seinem Allzeithoch. Ein wenig weiter hat es in die...