Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

23.09.2016 12:18:  AUD-USD: Keine Gefahr für den Aufwärtstrend (Christian Henke)


Dank gebührt hierbei der horizontalen Schiebezone bei 0,7570/0,7528 USD, die zuletzt erfolgreich getestet wurde. Davon hat sich das Währungspaar mittlerweile nach oben entfernt.

Mögliches Ziel wäre die Widerstandsbarriere bei 0,7727 USD, die letztmalig Anfang September einem Vormarsch im Weg stand. Erst darüber könnte die Reise in Richtung der oberen Abwärtstrendkanallinie bei momentan 0,7860 USD fortgesetzt werden.

Der nachhaltig steigende gewichtete 200-Tage-Durchschnitt sowie weitere technische Indikatoren sprechen aus charttechnischer Perspektive für weiter steigende Notierungen beim AUD-USD. Sollte es zu einem neuerlichen Schwächeanfall kommen, könnten sich die Anleger erneut auf die erwähnte Unterstützungszone verlassen. Knapp darunter verläuft im Tageschart die genannte Glättungslinie bei derzeit 0,7519 USD.

Im Original hier erschienen: AUD-USD: Keine Gefahr für den Aufwärtstrend


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Beitrag um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt.

Gerald Pollak nun in Australien im Rahmen seiner YPD-Reise. Fahne, Australien, (© Gerald Pollak)


 Latest Blogs

» So kommst du Laufend durch den Winter (Wer...

» Wirecard: Das war längst nicht alles (Ivan...

» FED Zinsentscheid voraus; Rallye oder Talf...

» Das Börsenwort des Jahres 2017 (Robert Hal...

» Arno Wohlfahrter, Business Athlete des Jah...

» Neuzugang bei Growth Ninjas (Stefan Greunz)

» ProSiebenSat.1 stellt sich den Herausforde...

» Evotec-Aktie: Gutes Beispiel (Ivan Tomasev...

» DAX-Analyse am Morgen: Der nächste Versuch...

» ATX-Trends: AT&S, Flughafen Wien, OMV im F...


>> Alle Blogs


Christian Henke

Senior Market Analyst - IG Germany/Austria

>> http://www.ig.com/de/markt-news-und-analysen


 Weitere Blogs von Christian Henke

» Silber: Kurzfristiges Aufatmen (Christian ...

In der vergangenen Woche wurde die waagerechte Trendlinie bei 16,38/16,80 USD signifikant untersc...

» NZD-USD: Erholung gestartet (Christian Henke)

Dabei wurde die Schiebezone bei 0,6834/0,6816 USD einen Tag vor Heiligabend annähernd erreic...

» DAX verharrt auf hohem Niveau (Christian H...

Zuletzt ging es nicht gen Norden, Kursabschläge hielten sich dagegen in Grenzen.Das zurü...

» DAX: Ruhiger letzter Handelstag (Christian...

Die Vorgaben aus den USA waren eher durchwachsen. An der Wall Street haben die Akteure kurz vor d...

» US-Rohöl (WTI): Nächster Angriff auf Wider...

Der seit Januar dieses Jahres intakte Aufwärtstrend wurde erfolgreich getestet. Der Ölp...