Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Freenet: Kein gewöhnlicher Wert (Marc Schmidt)


Attraktive Dividendenpapiere vermutet man nicht unbedingt im Technologiesektor. In den USA gehört es sogar zum guten Ton, dass stark wachsende Tech-Unternehmen keine Ausschüttungen vornehmen. Hierzulande sorgt jedoch Freenet (WKN A0Z2ZZ) seit geraumer Zeit für großzügige Dividenden.

Nach 1,50 Euro je Aktie in 2014 will Freenet für das abgelaufene Geschäftsjahr 1,55 Euro ausschütten. Damit ergibt sich derzeit eine Dividendenrendite von rund 5,6 Prozent. Für 2016 wird gleich der nächste Dividendenanstieg auf 1,60 Euro in Aussicht gestellt. Stemmen will das TecDAX-Unternehmen weitere Dividendenerhöhungen mithilfe einer Ankurbelung des Unternehmenswachstums. Zu diesem Zweck will man zum Beispiel in das Fernsehgeschäft einsteigen.

Chart: Comdirect

Chart: Comdirect

Während Freenet neue Wachstumsfelder für sich entdeckt und damit neues Kurspotenzial für Freenet-Aktie generieren dürfte, kann das Papier mit einer für Technologiewerte sehr attraktiven Bewertung aufwarten. Neben der Dividendenrendite überzeugt dabei auch ein 2017er-KGV von 13,5. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Freenet-Aktie setzen möchten, könnten einen Blick auf das Produkt mit der WKN DG3NPS werfen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto freenet



(03.03.2016)

Firmensitz Büdelsdorf, freenet AG, (© freenet AG (Homepage))


 Latest Blogs

» Österreichs Bevölkerung: Stand und Prognos...

» Evotec zweistellig fester, auch FACC lässt...

» What are the writing pencils that are top ...

» Geheime Hightech-Stars an der Börse (Andre...

» Das Team der onvista bank läutet die Openi...

» 28 Marathons gegen die Müdigkeit (Vienna ...

» Laufend durch die Bäder- und Filmstadt (We...

» Doch kein Rapid-Lauf war das für mich (Chr...

» Hab mein Bestes gegeben und die Stimmung g...

» Raceday (Tom Rottenberg via Facebook)


>> Alle Blogs


Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Marc Schmidt

» Givaudan: Das klang auch schon ambitionier...

Die Aktie des weltgrößten Aromen- und Duftstoffherstellers Givaudan (WKN: 938427 / ISI...

» comdirect: Anleger zeigen sich mehr als zu...

Obwohl die Deutschen aufgrund ihrer Erfahrungen rund um die T-Aktie, die Dotcom-Blase oder die Fi...

» Wirecard: Ein ganz wichtiger Meilenstein (...

Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) hat die vorläufigen Zahlen für das Gesch&au...

» Volkswagen: Einiges zu tun (Michael Vaupel...

Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) hat mitgeteilt, dass es einen Wechsel im obersten M...

» Apple: Jedes Mal etwas Besonderes (Ivan To...

Dem DAX fehlen etwas mehr als 5 Prozent bis zu seinem Allzeithoch. Ein wenig weiter hat es in die...