Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Qiagen: Kein großer Schock (Marc Schmidt)


China hat dafür gesorgt, dass der Jahresbeginn für die Börsen ordentlich in die Hosen gegangen ist. Jetzt enttäuschte das Biotech-Unternehmen Qiagen (WKN 901626) seine Anteilseigner zusätzlich mit enttäuschenden vorläufigen Ergebnis-und Umsatzzahlen für das Geschäftsjahr 2015. Jetzt bleibt es abzuwarten, ob die Verbesserungen in 2016 wie vom Management versprochen, eintreten werden.

Ursprünglich wollte das TecDAX-Unternehmen die Umsatzerlöse im vergangenen Jahr währungsbereinigt um rund 4 Prozent steigern. Am Ende sollen es jedoch nur 3 Prozent geworden sein. Neben dem starken US-Dollar machte Qiagen im Vorjahr auch ein erbitterter Preiskampf im Bereich der so genannten HPV-Tests, die der Erkennung von Gebärmutterhalskrebs dienen sollen, in den USA zu schaffen. Für 2016 wird wiederum ein Umsatzwachstum von 6 Prozent in Aussicht gestellt.

Chart: Comdirect

Chart: Comdirect

Während Anleger am Montag enttäuscht reagierten und die Qiagen-Aktie in die Tiefe stürzten, zeigten sich die Analysten bei S&P Capital IQ deutlich entspannter. Schließlich kämen die schwachen Eckdaten nicht ganz überraschend. Daher wurde auch das „Hold“-Rating für die Qiagen-Aktie bestätigt, während auch am Kursziel von 23,00 Euro nicht verändert wurde.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto QIAGEN



(11.01.2016)

Schrei, Schock, Absturz, 3, drei - Lisa-Marie Köhler (mi.), (© diverse Handypics mit freundlicher Genehmigung von photaq.com-Freunden)


 Latest Blogs

» Wochenrückblick KW42: DAX gelingt der Befr...

» Zalando: Ein wahres Schwergewicht (Christo...

» Aixtron-Aktie: Ganz große Gewinnchance! (W...

» DAX-Anleger bekommen kalte Füße, Daimler k...

» TradingView: Eine Plattform für alles - Tr...

» Wunschanalyse: Anglo American Platinum – B...

» Infoabend Talentezentrum Sportand OÖ (Öste...

» DAX beendet zunächst "Eintags-Korrektur" -...

» Markteinblicke mit der Opening Bell für Fr...

» Bello e impossibile ... über das Rauchen i...


>> Alle Blogs


Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Marc Schmidt

» Givaudan: Das klang auch schon ambitionier...

Die Aktie des weltgrößten Aromen- und Duftstoffherstellers Givaudan (WKN: 938427 / ISI...

» comdirect: Anleger zeigen sich mehr als zu...

Obwohl die Deutschen aufgrund ihrer Erfahrungen rund um die T-Aktie, die Dotcom-Blase oder die Fi...

» Wirecard: Ein ganz wichtiger Meilenstein (...

Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) hat die vorläufigen Zahlen für das Gesch&au...

» Volkswagen: Einiges zu tun (Michael Vaupel...

Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) hat mitgeteilt, dass es einen Wechsel im obersten M...

» Apple: Jedes Mal etwas Besonderes (Ivan To...

Dem DAX fehlen etwas mehr als 5 Prozent bis zu seinem Allzeithoch. Ein wenig weiter hat es in die...