Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Oddo Seydler gibt Orderbuch-Tipps (BSN/Springer Roadshow-Nachlese Christian Drastil)


Grösster ausländischer Market Maker an der Wiener Börse liefert Beispiele.

Niemand Geringerer als der grösste ausländische Market Maker an der Wiener Börse lieferte den 2. Programmpunkt der Roadshow. Silke Schlünsen, Head of Designated Sponsoring, repräsentierte dafür die Oddo Seydler Bank AG und ist für den Event sogar extra nach Wien geflogen – um gleich am kommenden Tag zur Eröffnung mit einer von Oddo Seydler betreuten Erstnotiz in Deutschland tätig zu sein: Scout 24.

Oddo Seydler ist ein Market Maker, der nicht für Market Making Maschinen (keine Quote Machines in Verwendung), sondern für „Market Making Menschen“ in Interaktion mit den betreuten Unternehmen sowie auch mit den Anlegern steht. Schlünsens Team stellt für etliche der im Laufe des Abends vortragenden Unternehmen Quoten bzw. ist sogar teilweise Specialist Market Maker. Insgesamt werden knapp 30 österreichische Werte betreut, darunter etliche Nebenwerte, und so lag das Motto mit „Besonderheiten im Handel mit Nebenwerten” auch im Fokus der Präsentation. Die eine oder andere Schlünsen-Initiative zur Verbesserung der Handelbarkeit von österreichischen Aktien ist auch schon in das Regelwerk der Wiener Börse eingeflossen (Anm: Auf der Runplugged-App, gratis unter http://bit.ly/1lbuMA9 downloadbar, ist eine Stunde „Wie tickt der Handel?”mit u.a. Schlünsen zu hören.)

Schlünsen will „mehr Investoren in die Orderbücher” bekommen und stellte anhand von Österreich-Beispielen die grossen Anforderungen vor. Bei Do&CO („da wäre ein Aktiensplit nicht schlecht”) ging es um die erfolgte markante Verengung der Spreads, voestalpine wurde als Exempel für den Handel bei Volatilitätstiteln angeführt und Wolford für die Herausforderungen an den Market Maker bei relativ illiquiden Titeln.

Den anwesenden Privatanlegern wurden Tipps & Tricks, wie man Orderbücher liest, was man darin erkennen kann bzw. auch was man für die bestmögliche Orderexekution wissen müsse, mit auf den Weg gegeben.

Neben dem Designated Sponsoring/Market Making ist Oddo Seydler auch in den Bereichen Equities, Capital Markets, Fixed Income und Specialist Floor Trading tätig. Unter Oddo-Flagge (früher: Close Brothers) wolle man nun österreichischen Unternehmen neue Investorenkreise, egal, ob es sich hierbei um Konferenzen, Roadshows oder die Durchführung von Kapitalmarkttransaktionen handelt, erschliessen, sagte der CEO im Jänner. Die Präsenz im Reitersaal untermauert das.

Siehe auch: Das war unsere ATX-Kandidaten-Roadshow im Reitersaal der OeKB (Christian Drastil)

Fotos: BSN / finanzen.at Roadshow Börse Wien, Teil 1  - BSN / finanzen.at Roadshow Börse Wien, Teil 2

PDF-Sondernummer, digitale Messe zu Event unter: http://boerse-social.com/virtuellemesse/300915 



(07.10.2015)

Silke Schlünsen (Oddo Seydler), (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Deutsche Bank: Na endlich! (Ivan Tomasevic...

» DAX klammert sich an die 13.000 - Käufer w...

» Andreas Brandstetter läutet die Opening Be...

» DAX-Analyse am Morgen: Vom Schock schnell ...

» ATX-Trends: Gescheiterte Koalitionsverhand...

» Es ist mal wieder Zeit für mehr Gelassenhe...

» Bill Ackman baut Aktienposition aus (tradi...

» Nach Jamaika, ist vor...? Dem DAX ist es e...

» DAX mit beeindruckendem Comeback, Volkswag...

» DAX nach Jamaika-Aus im Plus; Neuwahlen ve...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

Mit Hilfe von Sharc erhält das Borders College eine renommierte Branchenauszeichnung http://bit.ly/...

In den spannendsten Märkten investieren. http://bit.ly/...

Telekom Austria zahlt mehr Gehalt http://bit.ly/...

Porr-Expansion von Raiffeisen unterstützt http://bit.ly/...

DAX klammert sich an die 13.000 - Käufer waren bislang immer zur Stelle (Jochen Stanzl) http://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Verbund und die bösen 40 Aktien ... oder d...

Es war auch noch im alten Jahrtausend, als der ATX-Titel Verbund plötzlich um 16 Prozent tie...

» Derlei war damals erlaubt - Richard Lugner...

Derlei war damals erlaubtRichard Lugners Erfolge mit Aktien.Andrea Buday hat zum 75er von Richard...

» Pizzaboten in der Vor-Kern-Ära oder der al...

Den allersten Wettgutschein vonbetandwin.com bekam ich.Norbert Teufelberger (ihn kannte ich aus d...

» Warum feierte keiner mit Gregor Rosinger?

Warum feierte keiner mit mir? Gregor Rosinger und ein Solo-Champagner.Ich habe den mittlerweile o...

» Buwog-Boss Daniel Riedl mit vielleicht Wel...

Ring my Bell in der Maxi-Single-Version.Eine Geschichte von der 25-Jahre-ATX-CD, köstlich er...